1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ohne Satellitenantenne: Sky wird…

Verstehe ich nicht, wer VDSL hat kann doch heute schon SKY über IP schauen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verstehe ich nicht, wer VDSL hat kann doch heute schon SKY über IP schauen...

    Autor: tomacs 27.01.17 - 16:57

    ... jedenfalls bei der Telekom. Statt Kabel oder SAT einfach bei der Telekom zu buchen und über Internet schauen.

    Da es ja wieder Receiver benötigt wird, was is da also "neu"?

    Zum Glück hat sich am Markt was getan. Wer Vertragsbindung und/oder Hardwarezwang anbietet, hat schon verloren. Warum soll ich mir noch einen Stromfresser hinstellen? Es geht hier nicht darum ob das Gerät gut oder schlecht ist. Ich kann heute Netflix auf Apple TV, Handy, Handy über Apple TV, Android TV, WebOS, FireTV, Samsung, und weiß ich wie die alle heißen, wunderbar schauen.

    Wenn Sky immer noch auf eigene Hardware setzt sind sie einfach zu unflexibel für die Zukunft, die können mit der Entwicklung von Google, Samsung und Co nicht mit halten. Wie wirkt den ein Receiver von Sky in 2 Jahren neben anderen Geräten? *kopfschüttel*

  2. Re: Verstehe ich nicht, wer VDSL hat kann doch heute schon SKY über IP schauen...

    Autor: FattyPatty 27.01.17 - 17:30

    Ganz Deutschland hat seinen Internetzugang bei der Telekom!

  3. Re: Verstehe ich nicht, wer VDSL hat kann doch heute schon SKY über IP schauen...

    Autor: Bendix 27.01.17 - 18:08

    tomacs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie wirkt den ein Receiver von Sky in 2
    > Jahren neben anderen Geräten? *kopfschüttel*

    Kenne jetzt die Receiver von Sky nicht, aber meine 6 Jahre alte Dreambox (die vermutlich viel mehr Funktionen als die Sky Box beherrscht) ist immer noch top. Allerdings wird sie auch regelmäßig mit Updates versorgt. Keine Ahnung wie Sky das so handhabt.

  4. Re: Verstehe ich nicht, wer VDSL hat kann doch heute schon SKY über IP schauen...

    Autor: Johny Deep 27.01.17 - 19:54

    tomacs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... jedenfalls bei der Telekom. Statt Kabel oder SAT einfach bei der
    > Telekom zu buchen und über Internet schauen.
    >
    > Da es ja wieder Receiver benötigt wird, was is da also "neu"?

    Eben genau das: Man ist nicht auf die Telekom angewiesen

    > Zum Glück hat sich am Markt was getan. Wer Vertragsbindung und/oder
    > Hardwarezwang anbietet, hat schon verloren. Warum soll ich mir noch einen
    > Stromfresser hinstellen? Es geht hier nicht darum ob das Gerät gut oder
    > schlecht ist. Ich kann heute Netflix auf Apple TV, Handy, Handy über Apple
    > TV, Android TV, WebOS, FireTV, Samsung, und weiß ich wie die alle heißen,
    > wunderbar schauen.
    >
    > Wenn Sky immer noch auf eigene Hardware setzt sind sie einfach zu
    > unflexibel für die Zukunft, die können mit der Entwicklung von Google,
    > Samsung und Co nicht mit halten. Wie wirkt den ein Receiver von Sky in 2
    > Jahren neben anderen Geräten? *kopfschüttel*

    Genau wie dieser bescheidene Telekom receiver

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Düsseldorf, Frankfurt am Main
  2. Continental AG, Hannover
  3. InnoGames GmbH, Hamburg
  4. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,00€, Portable T5 500 GB SSD 86,00€, Evo Select microSDXC 128...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Energiegewinnung: Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie
Energiegewinnung
Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie

Bei Diskussionen über Geothermie klingt es oft so, als könnten vulkanisch aktive Gegenden wie Island den Rest der Welt mit Energie versorgen. Aber ein Blick auf die Zahlen zeigt, dass dieser Eindruck täuscht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. E-Truck Nikola Tre wird in Ulm gebaut
  2. Wasserstoff Thyssen-Krupp will Stahlproduktion klimaneutral machen
  3. Energiewende Sonnen vermietet Solaranlagen und Elektroautos

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  2. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+
  3. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor

  1. SUV: Cadillac stellt erstes Elektrofahrzeug im April vor
    SUV
    Cadillac stellt erstes Elektrofahrzeug im April vor

    Cadillac will sein erstes Fahrzeug, das rein elektrisch angetrieben wird, im April 2020 zeigen. Es wird sich um einen SUV handeln.

  2. Digitalkamera: Panasonic entwickelt Sucher für Farbenblinde
    Digitalkamera
    Panasonic entwickelt Sucher für Farbenblinde

    Panasonic hat einen elektronischen Kamerasucher entwickelt, mit dem farbblinde Menschen genauso sehen können wie Normalsichtige.

  3. Elektromobilität: Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
    Elektromobilität
    Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen

    Vom neuen Umweltbonus für Elektroautos können künftig Käufer von Gebrauchtwagen profitieren. Neben einem zeitlichen Limit hat die Bundesregierung eine Obergrenze für die Kilometerzahl und den anrechenbaren Wertverlust festgelegt.


  1. 07:32

  2. 07:12

  3. 18:22

  4. 18:00

  5. 17:45

  6. 17:30

  7. 17:15

  8. 16:39