1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ohne Satellitenantenne: Sky wird…

Wie, das haben die noch nicht gemacht bisher? -kt-

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie, das haben die noch nicht gemacht bisher? -kt-

    Autor: kabbalah 27.01.17 - 15:53

    Find ich überraschend.

  2. Re: Wie, das haben die noch nicht gemacht bisher? -kt-

    Autor: BiGfReAk 27.01.17 - 15:56

    Ich dachte auch das gäbe es schon lange. Was hat man denn sonst mit Sky Go bekommen?

  3. Re: Wie, das haben die noch nicht gemacht bisher? -kt-

    Autor: deefens 27.01.17 - 16:24

    BiGfReAk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich dachte auch das gäbe es schon lange. Was hat man denn sonst mit Sky Go
    > bekommen?

    Also ich habe den Artikel so verstanden, daß man dann ein reines Streaming-Abo beziehen kann, quasi Sky go standalone. Bin jetzt aber auch zu faul die Quelle nachzulesen :)

  4. Re: Wie, das haben die noch nicht gemacht bisher? -kt-

    Autor: MickeyKay 27.01.17 - 16:34

    BiGfReAk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hat man denn sonst mit Sky Go bekommen?
    Alten Kram, nicht das volle Sky-Programm.
    Sky hatte immer betont, dass sie im Streaming keine Zukunft sehen.
    Und mit einem weiterem Receiver-Zwang wird das auch diesmal nichts.
    Die begreifen es einfach nicht!

  5. Re: Wie, das haben die noch nicht gemacht bisher? -kt-

    Autor: deefens 27.01.17 - 16:46

    MickeyKay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Was hat man denn sonst mit Sky Go bekommen?
    > Alten Kram, nicht das volle Sky-Programm.

    Hö? Man kann doch das laufende Programm genauso streamen wie vergangene Sendungen aus dem Archiv

  6. Re: Wie, das haben die noch nicht gemacht bisher? -kt-

    Autor: Trockenobst 27.01.17 - 16:55

    MickeyKay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und mit einem weiterem Receiver-Zwang wird das auch diesmal nichts.
    > Die begreifen es einfach nicht!

    Sky will 500 Millionen in neue Filme und Serie stecken, Westworld ist genial.

    Was genau begreifen sie nicht? Eine Werbung vor einem FullHD Stream für Lau ist bei deren Qualität nicht finanzierbar. Pures Streaming hat aktuell einen Ruf billigster Quatsch zu sein und solange das so bleibt, wollen die nicht in diesen Markt.

  7. Re: Wie, das haben die noch nicht gemacht bisher? -kt-

    Autor: M.P. 27.01.17 - 16:59

    Naja, wenn die sich die Zuwachsraten bei Amazon Prime und Netflix in Deutschland anschauen, könnten sie aber vielleicht ins Grübeln kommen.

  8. Re: Wie, das haben die noch nicht gemacht bisher? -kt-

    Autor: Golressy 27.01.17 - 17:15

    MickeyKay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BiGfReAk schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was hat man denn sonst mit Sky Go bekommen?
    > Alten Kram, nicht das volle Sky-Programm.
    > Sky hatte immer betont, dass sie im Streaming keine Zukunft sehen.
    > Und mit einem weiterem Receiver-Zwang wird das auch diesmal nichts.
    > Die begreifen es einfach nicht!

    Die begreifen das schon. Nur sehen die das so: Lieber ein extra Gerät vertreiben, wo nur Sky drauf läuft. Anstatt sich in einem Streaming Stick als APP zu integrieren, wo der Kunde jederzeit zu Amazon oder Netflix wechseln könnte.

    Es bleibt jedenfalls nur zu hoffen, dass ein sich der Großteil nicht darauf einlassen wird.

  9. Re: Wie, das haben die noch nicht gemacht bisher? -kt-

    Autor: DxC 27.01.17 - 20:34

    Das ist das dümmste was ich je gehört habe da mein TV mir bereits Netflix anbietet. Es wird sogar damit beworben sich dort 4k Inhalte anzuschauen. Die wenigsten brauchen und wollen einen Sky Receiver. Die Möglichkeit den Rest zu schauen gibts sowieso.....

  10. Re: Wie, das haben die noch nicht gemacht bisher? -kt-

    Autor: marc_kap 27.01.17 - 21:34

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MickeyKay schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    Pures Streaming hat aktuell
    > einen Ruf billigster Quatsch zu sein und solange das so bleibt, wollen die
    > nicht in diesen Markt.

    Wenn ich wir Serien bei Netflix anschaue sehe ich was anderes...

  11. Re: Wie, das haben die noch nicht gemacht bisher? -kt-

    Autor: knoxxi 28.01.17 - 00:45

    Ich hoffe sehr das es als reiner Stream angeboten wird. Besonders Sky Select nervt unfassbar, wenn ein Film für beispielsweise 6¤ angeboten wird und ich ihn bestellen will kommt in 8/10 fällen die Meldung das der Inhalt noch bicht auf Ihrer Festplatte ist. Der Sky UHD Rec hängt per Lan sn einer 100mbit Leitung....Alles andere wird gestreamt aus Sky on Demand, aber nicht der Sky Select mist.

  12. Re: Wie, das haben die noch nicht gemacht bisher? -kt-

    Autor: robinx999 28.01.17 - 09:01

    deefens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BiGfReAk schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich dachte auch das gäbe es schon lange. Was hat man denn sonst mit Sky
    > Go
    > > bekommen?
    >
    > Also ich habe den Artikel so verstanden, daß man dann ein reines
    > Streaming-Abo beziehen kann, quasi Sky go standalone. Bin jetzt aber auch
    > zu faul die Quelle nachzulesen :)

    Für mich ließt es sich eher als zusätzlicher Übertragungsweg. Also neben Kabel, Sat und die Integration in Dienste wie T-Entertain.

    Man bekommt nach wie vor einen Receiver, nutzt halt nur einen Anderen Übertragungseg und kann das gleiche sehen wie bisherige Kunden (Insbesondere Dienste über Apps wie Sky Ticket sind zwar billiger wie das normale Abo, aber dafür halt auch eingeschränkter)
    Ist jetzt spannend zu sehen wie das Preislich ist vermutlich die selben kosten wie ein normales Abo, man braucht dann halt zwingend eine Schnelle Internet Leitung im Gegensatz zu bisher wo man halt zwingend einen der bisherigen Übertragungswege vor Ort haben musste.
    Spannend wird natürlich auch wie es mit nicht Sky Programmen dann auf der Box aussieht, bisher kann ich darüber ja auch nicht Sky Sender sehen, wie das dann in Zukunft ist wird spannend

  13. Re: Wie, das haben die noch nicht gemacht bisher? -kt-

    Autor: Astorek 30.01.17 - 08:17

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pures Streaming hat aktuell einen Ruf billigster Quatsch zu sein

    Den Ruf haben explizit "kostenlose" Streaminganbieter (Youtube, Twitch). In Sachen kostenpflichtiger Unterhaltung haben Amazon Prime und Netflix einen hervorragenden Ruf.

  14. Re: Wie, das haben die noch nicht gemacht bisher? -kt-

    Autor: Astorek 30.01.17 - 08:22

    Gibt auch viele Leute (wie mich), die sich den Aufpreis für ein SmartTV gespart und stattdessen z.B. einen FireTV-Stick gekauft haben. Mit der Strategie der zwangsweisen Kopplung des Dienstes mit einem Receiver hätte vor ein paar Jahren vielleicht noch funktioniert, heute ist es einfach nur noch unzeitgemäß und bekräftigt den Ruf von Sky, ein Dinosaurier unter den kostenpflichtigen Streaming-Anbietern zu sein...

    Ich für meinen Teil hab durchaus Interesse an deren Produkte, aber garantiert nicht so... Kriegt mein Geld halt Amazon und Netflix...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  2. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Würzburg
  4. TenneT TSO GmbH, Würzburg, Bayreuth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Kabelnetz Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
  2. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  3. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt

  1. Nuvia: Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
    Nuvia
    Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup

    Geballte Kompetenz: Drei ehemalige sehr hochrangige Apple- und Google-Ingenieure haben Nuvia geschaffen. Das Startup will einen Datacenter-Chip entwickeln; das Geld kommt unter anderem von Dell.

  2. Investitionen: VW steckt noch mehr Geld in Elektromobilität
    Investitionen
    VW steckt noch mehr Geld in Elektromobilität

    Volkswagen will den Etat für Hybridisierung, Elektromobilität und Digitalisierung noch weiter aufstocken. In den nächsten vier Jahren sollen knapp 60 Milliarden und damit gut 40 Prozent aller Investitionen in diesen Bereich fließen.

  3. Google: Neue Chrome-Funktion führt zu Verlust von Tab-Inhalt
    Google
    Neue Chrome-Funktion führt zu Verlust von Tab-Inhalt

    Eine Funktion zur Verbesserung der Ressourcennutzung hat bei zahlreichen Chrome-Nutzern dazu geführt, dass Tabs unverhofft geleert wurden. Betroffen sind Nutzer, bei denen Chrome unter Windows auf einem Server läuft - also besonders Unternehmen, die teilweise stundenlang nicht arbeiten konnten.


  1. 16:28

  2. 15:32

  3. 15:27

  4. 14:32

  5. 14:09

  6. 13:06

  7. 12:37

  8. 21:45