Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Optane Memory H10: Intel kombiniert…

Und wieder so eine Hybrid-Technologie-Krücke

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wieder so eine Hybrid-Technologie-Krücke

    Autor: Netzweltler 11.01.19 - 19:12

    Ähnliches Konzept gab es auch schon bei SSD und Festplatten: Nach außen die superschnelle SSD als eine Art Cache, nach innen eine lahme Festplatte.
    Oder zuvor Festplatten mit eingebautem DRAM...
    Solche Sachen schmeißt Intel immer wieder mal gerne auf den Markt.
    Warum sie das machen, ist mir schleierhaft.

    Solche Technologie-Generationen kann man getrost überspringen und etwas später auf vollwertige Phasenwechselspeicher wechseln.

  2. Re: Und wieder so eine Hybrid-Technologie-Krücke

    Autor: ms (Golem.de) 11.01.19 - 19:51

    warum? Resteverwertung vom Server derzeit.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  3. Nicht zielführend

    Autor: Crass Spektakel 11.01.19 - 23:42

    Bisherige Ansätze in dieser Richtung scheiterten an "too little too late too expensive". Die klassische SSHD hatte 4GB Flash und 500GB HD und das zu Zeiten von günstigen 2000GB HDs und günstigen 60GB SSDs. Dafür kostete besagte SSHD fast doppelt so viel wie eine einzelne 4GB SSD und 500GB HD. Danke nein Danke.

    Eine 2TB SSD mit 32GB Optane mag durchaus Vorteile bieten.

  4. Re: Nicht zielführend

    Autor: Ach 13.01.19 - 23:12

    Also unter meinem Schreibtisch arbeitet eine WD 40E31X mit 6 GB Flash, 64MB Ram Cach und 4 TB HD-Speicher, und weil sie mir so gut gefällt, wollte ich mir neulich eine zweite kaufen, was aber leider daran scheiterte dass die Serie eingestellt wurde.

    Performance seitig ist sie schneller als die 8 TB Seagate, die ich mir statt dessen als Backup Laufwerk zulegte, vor allem ist sie schneller ansprechbar und leiser. Das Konzept einer Hybrid HD finde ich sehr gut, weil eine SSD als Backup Laufwerk nur bedingt einsetzbar ist(Datenverlust wenn die SSD zu lange nicht bestromt wird), mit der SSHD aber der Langsamkeit und vor allem der Trägheit einer konventionellen HD beim Anlaufen umgangen wird. Der Hybrid läuft nicht mal dann hoch, wenn man verschiedene Verzeichnisse darauf öffnet falls die sich noch im Cach befinden, was Nerven und die Lebensdauer der Platte schont.

    Nochmals optimaler wäre die Kombination Octane Speicher + HD. Blöder Weise hat Intel mit HD Herstellung aber nichts am Hut, also wird da wohl nicht dergleichen passieren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.01.19 23:16 durch Ach.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. ADAC Ostwestfalen-Lippe e.V., Bielefeld
  3. Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH, Köln
  4. Cluno GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 94,90€ + Versand mit Gutschein QVO20
  2. ab 225€
  3. 99,90€
  4. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pie: Google und die verschollenen Android-Zahlen
Pie
Google und die verschollenen Android-Zahlen

Bis Oktober 2018 hat Google jeden Monat Zahlen zur Verbreitung der verschiedenen Android-Versionen veröffentlicht. Daran ließ sich unter anderem ablesen, wie schnell sich eine neue Version am Markt durchsetzt. Seit gut einem halben Jahr schweigt Google aber - was ist da los?
Von Tobias Költzsch

  1. Google Neue Android-Q-Beta bringt App-Blasen
  2. Security Patch Google beseitigt im April Qualcomm-Sicherheitslücken
  3. Android 10 Google veröffentlicht erste Betaversion von Android Q

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

Audiogesteuerte Aktuatoren: Razers Vibrationen kommen aus Berlin
Audiogesteuerte Aktuatoren
Razers Vibrationen kommen aus Berlin

Hinter Razers vibrierenden Kopfhörern, Mäusen und Stühlen steckt eine Firma aus Berlin: Lofelt produziert die Aktuatoren, die durch Audiosignale zur Vibration gebracht werden. Die Technik dahinter lässt sich auch auf andere Bereiche anwenden, wie wir uns anschauen konnten.
Von Tobias Költzsch

  1. Onlineshop Razer schließt belohnungsbasierten Game Store
  2. Raptor 27 Razer stellt seinen ersten Gaming-Monitor vor
  3. Turret Razer stellt offizielle Tastatur und Maus für Xbox One vor

  1. Lokaler Netzbetreiber: Inexio baut Glasfaser, auch wenn es sich nicht lohnt
    Lokaler Netzbetreiber
    Inexio baut Glasfaser, auch wenn es sich nicht lohnt

    Der Glasfaser-Ausbau bis an die Straßenecke kostet 2.000 Euro pro Kunde, bis ins Haus sind rund 5.000 Euro fällig. Dennoch setzt Inexio verstärkt auf FTTH, auch wenn sich dem Kunden dafür nicht viel mehr berechnen lässt.

  2. Volkswagen: 5G bietet flexible Software-Betankung in der Produktion
    Volkswagen
    5G bietet flexible Software-Betankung in der Produktion

    Volkswagen will mit 5G in der Produktion flexibel große Datenmenge in die Fahrzeuge einspielen. Campusnetze könnten auch zusammen mit Netzbetreibern laufen.

  3. Amazon vs. Google: Youtube kommt auf Fire TV, Prime Video auf Chromecast
    Amazon vs. Google
    Youtube kommt auf Fire TV, Prime Video auf Chromecast

    Fire-TV-Geräte erhalten erstmals eine offizielle Youtube-App von Google. Dafür integriert Amazon eine Chromecast-Unterstützung in die Prime-Video-App. Andere Streitpunkte zwischen Amazon und Google bleiben hingegen bestehen.


  1. 19:10

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 16:31

  5. 15:32

  6. 14:56

  7. 14:41

  8. 13:20