Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Optiplex 7070 Ultra: Dell erfindet…

1000 Dollar nur für den unbestückten Monitorhalter...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 1000 Dollar nur für den unbestückten Monitorhalter...

    Autor: Pecker 20.08.19 - 16:22

    ... ach sorry, war Apple.

  2. Re: 1000 Dollar nur für den unbestückten Monitorhalter...

    Autor: IceFoxX 21.08.19 - 07:53

    Pecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... ach sorry, war Apple.

    Wow hier gehts weder um MS noch wurden Preise genannt oder sonst was... also dein Bashen ist so was von verkehrt...
    Ziemlich peinlich und man kann sich da nur Fremdschämen. (Ja auch wenn man nichts von Apple hält)

  3. Re: 1000 Dollar nur für den unbestückten Monitorhalter...

    Autor: quineloe 21.08.19 - 09:40

    Preise wurden genannt. $750. Fehlt halt im Artikel, aber das liegt halt an golem.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  4. Re: 1000 Dollar nur für den unbestückten Monitorhalter...

    Autor: IceFoxX 21.08.19 - 11:58

    Ah k. Seh es trotzdem als sehr schlechten und hier verkehrten bashing versuch vom OP.

  5. Re: 1000 Dollar nur für den unbestückten Monitorhalter...

    Autor: Pecker 21.08.19 - 13:50

    IceFoxX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pecker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... ach sorry, war Apple.
    >
    > Wow hier gehts weder um MS noch wurden Preise genannt oder sonst was...
    > also dein Bashen ist so was von verkehrt...
    > Ziemlich peinlich und man kann sich da nur Fremdschämen. (Ja auch wenn man
    > nichts von Apple hält)

    1000$ für eine Monitorhalterung zu verlangen ist absolute Frechheit und wer sich sowas kauft, der kann mit Geld nicht umgehen oder hat einfach so viel davon, dass es ihn einfach nicht interessiert. Wenn das für dich dann immer noch Bashing ist, gerne, dann stehe ich dennoch zu dieser Aussage. Man muss den Leuten einfach auch mal ins Gesicht sagen, dass die nen Vogel haben. Sowohl Apple, als auch die Leute, die sich sowas auch noch kaufen.

  6. Re: 1000 Dollar nur für den unbestückten Monitorhalter...

    Autor: IceFoxX 21.08.19 - 19:15

    Jop es ist Bashing es geht hier nicht um Apple es wurde nicht diese bescheuerte Halterung erwähnt oder sonst was hier kam kein MS oder anderer Trigger... keine ahnung warum man diesen also hier erwähnen musste wenn man nicht explizit gegen apple bashen will...
    da kannst auch argumentieren wie und was du willst aber es ändert nichts an der tatsache...
    Evtl einfach mal den Thread bei den richtigen News öffnen.. kleiner Tipp.. bei Apple...weiter Tipp... wenn es um die bescheuerte Halterung geht..



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 21.08.19 19:16 durch IceFoxX.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, Berlin
  2. DIBT Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin
  3. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  4. Franz Binder GmbH + Co. Elektrische Bauelemente KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 56€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. 20% auf ausgewählte Monitore)
  3. (u. a. Sennheiser HD 4.50R für 99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. Mark Hurd: Co-Chef von Software-Konzern Oracle gestorben
    Mark Hurd
    Co-Chef von Software-Konzern Oracle gestorben

    Mark Hurd war als Chef von NCR, Hewlett-Packard und zuletzt Oracle einer der einflussreichsten Manager der Computerbranche. Nun ist er im Alter von 62 Jahren an einer Krankheit verstorben.

  2. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  3. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.


  1. 11:35

  2. 18:18

  3. 18:00

  4. 17:26

  5. 17:07

  6. 16:42

  7. 16:17

  8. 15:56