1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Optiplex 7070 Ultra: Dell erfindet…

Sehr nette Idee

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr nette Idee

    Autor: demon driver 20.08.19 - 15:24

    Noch schöner wäre natürlich, hätte man sich herstellerübergreifend auf einen Format- und Anschlussstandard geeinigt, bei dem sich künftig Monitore beliebiger Hersteller mit Rechenmodulen beliebiger Hersteller zusammenbauen lassen würden. Aber dafür, dass solche sinnvollen Dinge die Regel wären und nicht seltene Ausnahme, bräuchte man natürlich erst mal ein Wirtschaftssystem, das auf Kooperation statt auf Konkurrenz basiert.

  2. Re: Sehr nette Idee

    Autor: berritorre 20.08.19 - 15:33

    Das zu standardisieren ist wohl kaum machbar. Ausserdem will DELL ja hier seinen Vorteil nutzen, sowas als erster auf den Markt zu bringen.

    Und selbst WENN Dell das als einen offenen Standard auf den Markt bringt, dann kommen sicher HP und Co und meinen sie können es besser und werden leicht abgeänderte Systeme bringen, die zwar sehr ähnlich funktionieren, aber nicht kompatibel sind. Weil man meint ja, dass man es wesentlich besser kann.

  3. Re: Sehr nette Idee

    Autor: BlackSuit 20.08.19 - 15:35

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Noch schöner wäre natürlich, hätte man sich herstellerübergreifend auf
    > einen Format- und Anschlussstandard geeinigt, bei dem sich künftig Monitore
    > beliebiger Hersteller mit Rechenmodulen beliebiger Hersteller zusammenbauen
    > lassen würden. Aber dafür, dass solche sinnvollen Dinge die Regel wären und
    > nicht seltene Ausnahme, bräuchte man natürlich erst mal ein
    > Wirtschaftssystem, das auf Kooperation statt auf Konkurrenz basiert.

    Also ein Wirtschaftssystem bei dem man keine Auswahl hat sondern mit der one-size-fits-all Greminenminimallösung leben muss?

  4. Re: Sehr nette Idee

    Autor: spaceMonster 20.08.19 - 15:58

    Die Standards gibts schon:
    VESA Halterung
    DisplayPort
    Kaltgerätestecker (IEC-60320 C13/C14)

    Solange man an den Monitorständer jeden Bildschirm mit VESA Halterung ran bekommt (der nicht zu groß sit) ist das jetzt schon ein ziemlich allgemein nutzbares Konzept

  5. Re: Sehr nette Idee

    Autor: davidcl0nel 20.08.19 - 16:12

    Vielleicht wäre am Monitor hinten eine 2. VESA-Montierung (seitlich versetzt, vielleicht dann 100x100) sinnvoll, daß die Haupt-VESA-Montierung für die Befestigung des Monitors bleibt, aber es einen standardisierte Aufhängung für einen Rechner gäbe. Die Position da strategisch günstig, daß man nur 10cm HDMI/DP-Kabel bräuchte, und dann kann man optional so etwas nutzen, muß es aber nicht...

  6. Re: Sehr nette Idee

    Autor: longthinker 21.08.19 - 04:53

    BlackSuit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > demon driver schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Noch schöner wäre natürlich, hätte man sich herstellerübergreifend auf
    > > einen Format- und Anschlussstandard geeinigt, bei dem sich künftig
    > Monitore
    > > beliebiger Hersteller mit Rechenmodulen beliebiger Hersteller
    > zusammenbauen
    > > lassen würden. Aber dafür, dass solche sinnvollen Dinge die Regel wären
    > und
    > > nicht seltene Ausnahme, bräuchte man natürlich erst mal ein
    > > Wirtschaftssystem, das auf Kooperation statt auf Konkurrenz basiert.
    >
    > Also ein Wirtschaftssystem bei dem man keine Auswahl hat sondern mit der
    > one-size-fits-all Greminenminimallösung leben muss?

    Das Wort Kooperation ist dir wirklich völlig unbekannt? Und nein, das hat nichts mit Kooperative und Kommunismus zu tun.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.08.19 05:09 durch longthinker.

  7. Re: Sehr nette Idee

    Autor: IceFoxX 21.08.19 - 07:47

    davidcl0nel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht wäre am Monitor hinten eine 2. VESA-Montierung (seitlich
    > versetzt, vielleicht dann 100x100) sinnvoll, daß die Haupt-VESA-Montierung
    > für die Befestigung des Monitors bleibt, aber es einen standardisierte
    > Aufhängung für einen Rechner gäbe. Die Position da strategisch günstig, daß
    > man nur 10cm HDMI/DP-Kabel bräuchte, und dann kann man optional so etwas
    > nutzen, muß es aber nicht...

    Uff auf dauer würde ich so was definitiv nicht wollen und irgendwie glaube ich das sich andere auch nicht wohl fühlen würden wenn der Monitor per VESA Halterung an der Wand ist und das ganze dann nochmal zusätzlich dauerhaft beansprucht wird durch nen Rechner der komplett am Monitor hängt öhm Hebelwirkung etc???
    Wäre es dann nicht eher sinnvoller die eigentliche Fläche bei der VESA Halterung zu vergrößern das es dort seitlich passt und beides an einer Halterung sind und vorallem dicht an der Wand... somit weniger Hebelwirkung auf Monitor und vorallem der VESA Halterung an der Wand ausgeübt wird. (Ich gehe natürlich auch davon aus das der PC irgendwas können soll außer hübsch aussehen und bei jeglicher Aufgabe wie eine krücke rennen weshalb schon auch dann ansprüche bei der HW wären.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. BASF Digital Solutions GmbH, Ludwigshafen
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim
  4. DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz, Berlin-Potsdam, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
    Made in USA
    Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

    Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.

  2. Huawei-Chef: Die USA "wollen uns umbringen"
    Huawei-Chef
    Die USA "wollen uns umbringen"

    Huawei-Chef Ren Zhengfei betont nach dem Verkauf von Honor die Unabhängigkeit der Smartphone-Marke unter den neuen Besitzern. Die USA wollten sein Unternehmen vernichten.

  3. Digital Imaging: Koelnmesse beendet Photokina
    Digital Imaging
    Koelnmesse beendet Photokina

    War es das mit der Photokina? Oder gibt es einen Neustart für die Fotoleitmesse?


  1. 19:14

  2. 18:07

  3. 17:35

  4. 16:50

  5. 16:26

  6. 15:29

  7. 15:02

  8. 13:42