1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ortungsgerät: Locca findet Sachen…

Ortungsgerät: Locca findet Sachen, Menschen und Tiere wieder

Das Wiener Startup Locca entwickelt zwei kleine Geräte zum Wiederfinden von wichtigen Gegenständen, Menschen und Tieren. Dazu wird auf GPS und Mobilfunktechnik sowie WLAN gesetzt. Das etwas größere Gerät ist außerdem ein Nottelefon.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Meine Katze würde sich freuen ... 6

    mr.anbra | 08.10.13 09:55 10.10.13 07:04

  2. gute Kombination bereits vorhandener Technik, aber... 4

    dsteffen79 | 08.10.13 11:43 09.10.13 13:08

  3. Hmm das gibt es doch schon... 1

    derdiedas | 08.10.13 13:42 08.10.13 13:42

  4. kaum entwickelt jemand irgendetwas ...

    ( Alternativ: kostenlos registrieren) | 08.10.13 13:39 Das Thema wurde verschoben.

  5. Beschränkt nützlich... 1

    dv039 | 08.10.13 13:35 08.10.13 13:35

  6. Keine echte Innovation 3

    Me.MyBase | 08.10.13 09:23 08.10.13 11:41

  7. GPS? 1

    Kasabian | 08.10.13 11:15 08.10.13 11:15

  8. Smaller than a matchstick 5

    Endwickler | 08.10.13 09:27 08.10.13 11:10

  9. Und wo soll hier der Vorteil gegenüber einem alten Telefon sein ? 3

    Nexus-6 | 08.10.13 09:07 08.10.13 11:09

  10. @Golem: Einmal etwas Allgemeines zu dieser Art von <i>News</i> 3

    Malocchio | 08.10.13 08:44 08.10.13 09:39

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Projektmanagement und Projektleitung Hardware-in-the-Loop(HiL) (m/w/d)
    MicroNova AG, Kassel
  2. Senior IT-Betriebskoordinator / innen (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. Lead Java Entwickler (m/w/d)
    Atos Information Technology GmbH, verschiedene Standorte
  4. Entwickler PIM/DAM (m/w/d)
    abilex GmbH, Stuttgart, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 44€ (Bestpreis mit Amazon)
  2. 169€
  3. 679€ (Bestpreis)
  4. (u. a. Winkelschleifer GWS 24-230 JH für 112,86€, Säbelsäge GSA 1100 E für 100,83€, Laser...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hochwasser: Digitale Sicherheit gibt es erst nach Hunderten Toten
Hochwasser
Digitale Sicherheit gibt es erst nach Hunderten Toten

Die Diskussion um Cell Broadcast zeigt: Digitale Sicherheit gibt es erst nach Katastrophen. Das ist beängstigend, auch wenn man an kritische Infrastruktur wie das Stromnetz oder die Wasserversorgung denkt.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Cell Broadcast Seehofer sieht keine Widerstände mehr gegen Warnung per SMS
  2. Unwetterkatastrophe Einige Orte in Rheinland-Pfalz weiter ohne Mobilfunk
  3. Katastrophenschutz Cell Broadcast soll im Sommer 2022 einsatzbereit sein

Digitaler Impfpass: Kein Zertifikatsrückruf unter dieser Apotheke
Digitaler Impfpass
Kein Zertifikatsrückruf unter dieser Apotheke

Was tun mit den illegal ausgestellten digitalen Impfpässen? Zurückziehen ist nicht vorgesehen. Im Notfall müssen alle neu ausgestellt werden.
Ein Bericht von Sebastian Grüner und Moritz Tremmel

  1. Gesundheitsministerium Ab nächster Woche wieder Impfzertifikate aus Apotheken
  2. Gefälschte Zugangsdaten Apotheken stoppen Ausgabe digitaler Impfnachweise
  3. Schlampige Kontrollen Der digitale Impfnachweis ist eine Farce

EFAS: Geheimsache Hochwasserwarnungen
EFAS
Geheimsache Hochwasserwarnungen

Das EU-Warnsystem EFAS hat frühzeitig vor Ãœberschwemmungen in Westdeutschland gewarnt, doch die Öffentlichkeit hat auf diese Informationen keinen Zugriff.
Von Hanno Böck

  1. Streit mit den USA EU stellt geplante Digitalsteuer zurück
  2. BDI Industrieverband warnt vor EU-Sonderweg bei Digitalsteuer
  3. EZB-Konzept Digitaler Euro soll Bargeld ähneln

  1. Amazon: Ältere Kindle-Modelle sind durch UMTS-Abschaltung nutzlos
    Amazon
    Ältere Kindle-Modelle sind durch UMTS-Abschaltung nutzlos

    Weltweit wird UMTS abgeschaltet - auch in Deutschland. Für Amazons erste Kindle-Modelle bedeutet das, dass keine Bücher mehr geladen werden können.

  2. Microsoft: Windows 11 erreicht Beta-Status
    Microsoft
    Windows 11 erreicht Beta-Status

    Das neue Windows 11 ist Hersteller Microsoft nun offenbar stabil genug für regelmäßige Tests durch Nutzer. Noch gibt es aber nicht alle Funktionen.

  3. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".


  1. 10:41

  2. 10:17

  3. 09:19

  4. 09:01

  5. 08:00

  6. 07:37

  7. 07:20

  8. 05:30