1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ortungsgerät: Locca findet Sachen…

@Golem: Einmal etwas Allgemeines zu dieser Art von <i>News</i>

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @Golem: Einmal etwas Allgemeines zu dieser Art von <i>News</i>

    Autor: Malocchio 08.10.13 - 08:44

    Warum gibt es hier eigentlich so viele News über Crowdfunding-Projekte? Man muss es noch einmal festhalten: Das sind größtenteils Projekte, die noch nicht einmal einen Prototypen vorweisen können!

    Das mit den Ohrstöpseln war ja schon echt der Knaller. Wusstet ihr, dass bei Indiegogo sogar jemand mit einer Free-Energy-Maschine ungehindert sein Ziel erreichen konnte? Dieser offensichtliche Betrug wurde trotz Hinweisen nicht von der Plattform genommen. Warum auch? Indiegogo verdient auch an solchen Scharlatanen! Mir drängt sich der Verdacht auf, das weder diese Crowdfunding-Plattformen die Machbarkeit der Projekte kritisch hinterfragen, noch die hier angesprochene Fachpresse.

    Man müsste eigentlich einmal schauen wie viele der hier vorgestellten Crowdfunding-Projekte am Ende umgesetzt werden.

    Und nun On-Topic: solche Ortungsgeräte gibt es schon eeeeewig. Die einzige Newswürdigkeit daran ist, dass es per Crowdfunding finanziert wird. Ja, ich hab langsam kapiert was Crowdfunding ist...

  2. Re: @Golem: Einmal etwas Allgemeines zu dieser Art von <i>News</i>

    Autor: hyperlord 08.10.13 - 09:28

    Also zu dem Off-Topic-Teil:
    ich finde es besser, wenn über solche Projekte berichtet wird, auch wenn die Machbarkeit ggf. fraglich ist - das ist mir lieber, als würde Golem an der Stelle filtern und nur über Dinge berichten, die aus Golems Sicht möglich erscheinen. Letzten Endes kann dann jeder selbst entscheiden, was er von den jeweiligen Projektideen hält.
    Grundsätzlich mag ich Crowdfunding-Projekte und habe selbst schon bei dem einen oder anderen Projekt Geld gegeben - bisher hat das dann auch immer funktioniert. Es ist also nicht immer alles gleich Betrug und wenn Dir das zu heikel erscheint, dann mach eben einfach nicht mit.

    Zum On-Topic-Teil: magst Du da mal ein paar Links geben?
    GPS-Empfänger, die man via Bluetooth auslesen kann, gibt es ewig, aber soweit ich das verstehe, arbeiten die hier beschriebenen Geräte ja autark via Mobilfunk und zwar ohne, dass man dafür einen extra Vertrag abschließen müsste. Das habe ich in der Form noch nicht gesehen und finde das eigentlich eine sehr interessante Sache.
    Daher wäre ich an entsprechenden Alternativen durchaus interessiert.

  3. Re: @Golem: Einmal etwas Allgemeines zu dieser Art von <i>News</i>

    Autor: Lala Satalin Deviluke 08.10.13 - 09:39

    +1 Geht mir auch so. Meist lese ich nur die Überschrift und weiß schon "Kickstarter" oder "Indiegogo"...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software-Entwickler Prozessdigitalisierung / -automatisierung (m/w/d)
    HWI pharma services GmbH, Rülzheim
  2. Client Service Director (m/w/d)
    ecx international GmbH, Düsseldorf
  3. HR Technology Analyst (m/w/d) EMEA
    Clariant SE, Frankfurt
  4. Daten Analyst (m/w/div.)
    Flughafen Köln/Bonn GmbH, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MK470 Slim Combo Tatatur/Maus-Set für 33,99€ (für Club-Mitglieder, sonst 39,99€)
  2. 549€ (Release 05.10.)
  3. (u. a. 15% Rabatt auf Samsung-Fernseher und Tablets, 10% auf PCs, Notebooks, Monitore und...
  4. (u. a. Razer Kraken X Konsolen-Gaming-Headset für 34,99€, Razer Atheris Gaming-Maus für 29...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de