1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › P12 PWM 0dB: Arctic bringt nicht…

digitale LED und analoge LED

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. digitale LED und analoge LED

    Autor: MarcusK 08.04.21 - 13:29

    > digitale LEDs für RGB-Licht, diese können nur alle gemeinsam in einer Farbe angesteuert werden. > Der P12 PWM A-RGB 0dB hingegen weist ein Dutzend analoge LEDs

    schon toll was sich die Presse so einfallen lässt.

  2. Re: digitale LED und analoge LED

    Autor: ms (Golem.de) 08.04.21 - 13:51

    Das ist nicht meine Aussage, sondern die von Arctic - ungeachtet dessen kenne ich ebenfalls analoge wie digitale LEDs, was ist das Problem damit?

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.04.21 13:53 durch ms (Golem.de).

  3. Re: digitale LED und analoge LED

    Autor: MarcusK 08.04.21 - 13:56

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist nicht meine Aussage, sondern die von Arctic - ungeachtet dessen
    > kenne ich ebenfalls analoge wie digitale LEDs, was ist das Problem damit?

    das eine Led immer noch ein Analoge Bauteil ist. Es gibt zwar LEDs mit eingebauten Controller aber das sind dann halt keine LED's mehr.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Leuchtdiode

  4. Re: digitale LED und analoge LED

    Autor: Sil53r Surf3r 08.04.21 - 13:57

    MarcusK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > digitale LEDs für RGB-Licht, diese können nur alle gemeinsam in einer
    > Farbe angesteuert werden. > Der P12 PWM A-RGB 0dB hingegen weist ein
    > Dutzend analoge LEDs
    >
    > schon toll was sich die Presse so einfallen lässt.

    Das bezieht sich in diesem Zusammenhang auf die Art der Ansteuerung: Einzelfarbe für alle gemeinsam = analog, im Gegensatz zur variablen Ansteuerung separater LEDs mit individuellen Farben = digital. Es ist eine übliche Unterscheidung bei LED-Baugruppen und Lightstrips.

    @Golem: Allerdings sind in besagtem Abschnitt analog und digital untereinander vertauscht. Es ist genau umgekehrt.

    "Der P12 PWM RGB 0dB hat zwölf analoge LEDs für RGB-Licht, diese können nur alle gemeinsam in einer Farbe angesteuert werden. Der P12 PWM A-RGB 0dB hingegen weist ein Dutzend digitale LEDs auf, die einzeln ansprechbar sind."

    Das A in der Produktspezifizierung steht wohl für "autonom", nicht für "analog", das ist tatsächlich verwirrend.

    S. a.:
    https://www.arctic.de/P12-PWM-PST-RGB-0dB

    ttps://www.arctic.de/P12-PWM-PST-A-RGB-0dB

    Ergänzung:
    Das A steht in der Farbgebung für den Alphakanal, also die Transparenzsteuerung.
    In diesem Fall ist es ein Kürzel für adressable RGB, A-RGB. Nix digital, aber die Hersteller missbrauchen benutzen diesen Begriff für die Unterscheidung zwischen RGB und A-RGB ...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.04.21 14:12 durch Sil53r Surf3r.

  5. Re: digitale LED und analoge LED

    Autor: M.P. 08.04.21 - 13:58

    Ob die "analogen LEDs" mal nicht auch per PWM angesteuert werden ;-)

    Man hat eben gewisse Vorstellungen, was "digital" und "analog" bedeutet ...

    Aber, wenn es von der Marketing-Abteilung von Arctic kommt, erteile ich meinen Segen ;-)

  6. Re: digitale LED und analoge LED

    Autor: sambache 08.04.21 - 14:00

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist nicht meine Aussage, sondern die von Arctic

    Sind wir hier auf golem oder auf der Homepage von Arctic ?

    > ungeachtet dessen kenne ich ebenfalls analoge wie digitale LEDs, was ist das Problem damit?

    LEDs sind analog.

    Es gibt LED Strips mit Controller, die man digitale LED Strips nennt.
    Die bestehen aber trotzdem aus analogen LEDs.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.04.21 14:02 durch sambache.

  7. Re: digitale LED und analoge LED

    Autor: ms (Golem.de) 08.04.21 - 14:00

    Danke ... blöde Namen ^^

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  8. Re: digitale LED und analoge LED

    Autor: M.P. 08.04.21 - 14:01

    Eventuell ist das eine Verkürzung von Analog bzw Digital angesteuerten LEDs ...

    Die einen kennen nur AN/AUS
    Die anderen kann man in Farbe/Helligkeit steuern ...

    Was aber in der Regel nur in der Anmutung Analog ist. Da wird wahrscheinlich auch heutzutage PWM eingesetzt ...

  9. Re: digitale LED und analoge LED

    Autor: ms (Golem.de) 08.04.21 - 14:02

    Das stimmt natürlich, ich's präzisiert, damit es nicht falsch verstanden wird.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  10. Re: digitale LED und analoge LED

    Autor: AllDayPiano 08.04.21 - 14:21

    Und die Digitaluhr ist eigentlich eine Analoguhr, weil ein reales physikalisches Pendel (in Form eines Quartz) ganz analog schwingt?

    Wenn's leuchtet, ist es eine LED. Egal ob die Ansteuerung nun analog, oder digital erfolgt. Dass der obige Satz irgendwie nach Bullshit-Bingo klingt, sei mal dahin gestellt. Die Frage ob, und wie sich die LED einzeln ansteuern lassen, hat weder etwas mit analog noch digital zu tun, sondern nur die Frage, ob das vom Hersteller so vorgesehen ist. Wenn der Hersteller bei 12 LED 12 Strippen nach draußen führt, ist eine Einzelansteuerung problemlos machbar.

    Ganz abgesehen davon verstehe ich diesen LED Hype ohnehin nicht. Einfach nur grauenvoll, sich nen komprimierten Vergnügungspark auf bzw. unter den Schreibtisch zu stellen.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  11. Re: digitale LED und analoge LED

    Autor: AllDayPiano 08.04.21 - 14:23

    Es gibt aber auch genauso LED mit Controller auf dem Die oder seperat als zweiten Die im gleichen Gehäuse.

    Und jetzt?

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  12. Re: digitale LED und analoge LED

    Autor: MarcusK 08.04.21 - 14:28

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt aber auch genauso LED mit Controller auf dem Die oder seperat als
    > zweiten Die im gleichen Gehäuse.
    >
    > Und jetzt?

    ist es ein Bauteil. Aber keine LED.

    Kennst du wirklich welche wo es auf dem gleichen Die ist? Led basieren nicht auf SI sondern auf GAL.

    Wenn man 2 Bauteile in ein Gehäuse packt, dann sollte auch auch einen anderen Namen bekommen.

  13. Re: digitale LED und analoge LED

    Autor: sambache 08.04.21 - 14:30

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und die Digitaluhr ist eigentlich eine Analoguhr, weil ein reales
    > physikalisches Pendel (in Form eines Quartz) ganz analog schwingt?

    Die Digitaluhr ist ein Digitaluhr, weil sie die Zeit als Zahlen darstellt.
    Die Analoguhr ist das Ding mit dem Ziffernblatt und den Zeigern.

    Es gibt also Digitaluhr und Analoguhr mit Quartz.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.04.21 14:42 durch sambache.

  14. Re: digitale LED und analoge LED

    Autor: sambache 08.04.21 - 14:33

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt aber auch genauso LED mit Controller auf dem Die oder seperat als
    > zweiten Die im gleichen Gehäuse.
    >
    > Und jetzt?

    Eine LED mit Controller ist eine LED mit Controller.
    Die LED bleibt analog.
    Auch wenn du einen sprechenden Teddybär dazu ins Gehäuse packst, bleibt die LED analog.

  15. Spoiler: Klugscheisserkommentar

    Autor: Criena 08.04.21 - 14:42

    Ich verstehe was mit den Aussagen gemeint ist und es scheinen auch etablierte Begriffe zu sein. Eigentlich sind sie aber nicht ganz korrekt.
    Digital bedeutet, dass etwas mit Schritten oder Stufen arbeitet. Hier gibt es zwar Stufen, aber nur zwei (ein und aus). Somit ist es nicht nur digital, sondern sogar binär.
    Analog bedeutet, dass etwas stetig arbeitet, also ohne Schritte. Das dürfte hier nicht der Fall sein. Man wird (im BIOS?) einen bestimmten Farbcode definieren können, der aus den üblichen RGB-Werten mit jeweils 255 Schritten besteht - ein klassisches digitales Setup.
    Somit wäre die Klugscheisserbezeichnung nicht "digitale und analoge LEDs", sondern "binäre und digitale LEDs", oder vereinfacht "digitale LEDs" (weil ja beide digital sind).

  16. Re: Spoiler: Klugscheisserkommentar

    Autor: sambache 08.04.21 - 14:45

    Criena schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe was mit den Aussagen gemeint ist und es scheinen auch
    > etablierte Begriffe zu sein. Eigentlich sind sie aber nicht ganz korrekt.
    > Digital bedeutet, dass etwas mit Schritten oder Stufen arbeitet. Hier gibt
    > es zwar Stufen, aber nur zwei (ein und aus). Somit ist es nicht nur
    > digital, sondern sogar binär.
    > Analog bedeutet, dass etwas stetig arbeitet, also ohne Schritte. Das dürfte
    > hier nicht der Fall sein. Man wird (im BIOS?) einen bestimmten Farbcode
    > definieren können, der aus den üblichen RGB-Werten mit jeweils 255
    > Schritten besteht - ein klassisches digitales Setup.
    > Somit wäre die Klugscheisserbezeichnung nicht "digitale und analoge LEDs",
    > sondern "binäre und digitale LEDs", oder vereinfacht "digitale LEDs" (weil
    > ja beide digital sind).

    Es geht einfacher :

    Analog bedeutet, du steuerst über die Spannung.
    Digital bedeutet, du schickst eine andere Zahl.

    Das mit den Stufen heißt diskret.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.04.21 14:47 durch sambache.

  17. Re: digitale LED und analoge LED

    Autor: AllDayPiano 08.04.21 - 15:40

    Was ist dann mit MEMS, die real mechanische Komponenten auf dem Die haben? Sind das dann keine integrierte Schaltungen mehr?

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  18. Re: digitale LED und analoge LED

    Autor: AllDayPiano 08.04.21 - 15:40

    Wie kann eine LED analog sein, wenn sie doch erst ab einer Durchbruchspannung leuchtet?

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  19. Re: digitale LED und analoge LED

    Autor: non_sense 08.04.21 - 15:43

    sambache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ms (Golem.de) schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist nicht meine Aussage, sondern die von Arctic
    >
    > Sind wir hier auf golem oder auf der Homepage von Arctic ?

    Naja, schon seit längerem habe ich das Gefühl, dass golem.de sich mehr und mehr zu einer Werbeplattform entwickelt.

  20. Re: digitale LED und analoge LED

    Autor: sambache 08.04.21 - 15:47

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie kann eine LED analog sein, wenn sie doch erst ab einer
    > Durchbruchspannung leuchtet?

    Das hat damit nichts zu tun.

    Sie leuchtet ja unterschiedlich hell, je nachdem wieviel Spannung und Strom im Spiel ist.

    Wenn eine Glühbirne bei 0.1 Volt nicht leutet ist sie auch nicht analog ?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DAVASO GmbH, Leipzig-Mölkau
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Birkenfeld
  3. ARRK Engineering GmbH, München
  4. medavis GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,25
  2. 3,39€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme