1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Padrone angesehen: Eine…

Idee aus den 90ern

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Idee aus den 90ern

    Autor: grischo 10.01.19 - 10:11

    Ich kann mich wage erinnern in den Neunziger Jahren auf der Cebit einen Hersteller aus Israel gesehen zu haben, der eine 3D Maus in so einer ähnlichen Form (als Fingerring) angeboten hatte.

    Batteriebetrieben war das Teil (wahrscheinlich) nicht. Allerdings habe ich mich immer wieder mal gefragt, warum sich so eine Idee nicht durchsetzen konnte.

    Leider weiss ich den Namen nicht mehr.
    Anyone?

  2. Re: Idee aus den 90ern

    Autor: Artie Fischl 10.01.19 - 18:26

    Hab nur Firma 'Deanmark - AirMouse' (2010) gefunden

  3. Re: Idee aus den 90ern

    Autor: x67x32 12.01.19 - 12:44

    1996 oder 1997 bei Vobis im Laden zu kaufen.

  4. Re: Idee aus den 90ern

    Autor: Mandrake 13.01.19 - 16:28

    hatte die idee auch ende der 90er jahre hauptsächlich für wearable computing. ich kann mir noch erinnern das es eine firma gab die ein patent darauf hatte somit war man mit der idee nicht alleine.

    das haupt problem ist die umsetzung die ist bei diesem device besser als bei den alten.

  5. Re: Idee aus den 90ern

    Autor: Edanomil 14.01.19 - 20:02

    Ja.
    Das Ding hieß irgendwas mit Bat ( Fledermaus )
    Und funktionierte über IR Sensoren, die auf dem Monitor ausgestellt waren. Ähnlich wie das die Wii machte.
    Muss um 1997 gewesen sein....

  6. Re: Idee aus den 90ern

    Autor: powa 15.01.19 - 13:06

    grischo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Batteriebetrieben war das Teil (wahrscheinlich) nicht. Allerdings habe ich
    > mich immer wieder mal gefragt, warum sich so eine Idee nicht durchsetzen
    > konnte.

    Kernkriterium für das Durchsetzen einer Innovation ist ein eindeutiger Nutzenvorteil ggü. bisheriger Lösungen:
    Kann keinen gravierenden Vorteil ggü einer Maus erkennen. Worin genau besteht die Verbesserung? Ist einem Nutzer diese Verbesserung den Aufpreis wert?

    Es ist etwas Andersartiges aber nichts Neues, in meinen Augen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Product Functional Safety Manager (m/f / diverse)
    Continental AG, Lindau, Ulm, Neu-Ulm
  2. (Junior / Senior) Business Analyst / Requirements Engineer »Scan & Go" (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim
  3. Teamleiter Onsite Support (w/m/d)
    Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  4. (Senior) Product Owner (m/f/d) Visual Inspection Software
    Körber Pharma Packaging GmbH, Markt Schwaben

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bowers & Wilkins PX7 S2 im Test: Guter ANC-Kopfhörer für windstille Tage
Bowers & Wilkins PX7 S2 im Test
Guter ANC-Kopfhörer für windstille Tage

Der PX7 S2 von Bowers & Wilkins ist ein guter ANC-Kopfhörer, der sich im Test mit einer starken Konkurrenz von sechs ANC-Kopfhörern beweisen muss.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nuratrue Pro Nura bringt neue In-Ears mit 3D-Sound und Lossless-Audio
  2. Master & Dynamic MW75 ANC-Kopfhörer mit Knopfsteuerung kostet 600 Euro
  3. Dyson Zone ANC-Kopfhörer hat einen eingebauten Luftreiniger

Directus: Schneller zur Backend-API mit dem Headless CMS
Directus
Schneller zur Backend-API mit dem Headless CMS

Web-, Mobile- oder gar Print-Frontends können sehr verschieden sein. Eine Backend-API mit einem Headless CMS vereinfacht das. Directus zeigt, wie.
Eine Anleitung von Jonathan Schneider


    Ferngesteuertes Auto ausprobiert: Wenn 4G für das Autofahren nicht ausreicht
    Ferngesteuertes Auto ausprobiert
    Wenn 4G für das Autofahren nicht ausreicht

    Der Carsharing-Anbieter Elmo zeigt uns seine Lösung für ferngesteuertes Fahren in Städten und stößt dabei an die Grenzen der deutschen Mobilfunknetze.
    Ein Bericht von Martin Wolf

    1. EU-Verkehrsminister Lkw-Ladepunkte an allen wichtigen Straßen bis 2030
    2. Bloomberg Die Revolution in der E-Mobilität auf zwei Rädern
    3. Elektromobilität Produktion von Elektroautos ist 2021 stark gestiegen

    1. Fake-Polizei-Anrufe: Bundesnetzagentur meldet starken Anstieg von Beschwerden
      Fake-Polizei-Anrufe
      Bundesnetzagentur meldet starken Anstieg von Beschwerden

      Seit März wachsen die Beschwerden stark an, weil Betrüger automatische Ansage von Polizei, BKA, Interpol oder Europol versenden. Dabei täuschen sie echte Telefonnummern vor.

    2. 5G: Huawei und Ericsson erfreut über Sicherheitscheck des BSI
      5G
      Huawei und Ericsson erfreut über Sicherheitscheck des BSI

      Huawei betont, dass seine Produkte bereits nach ähnlichen Kriterien wie jetzt vom BSI auditiert wurden. Auch Ericsson will voll kooperieren.

    3. 5G: Mobilfunkstationen sollen an Strommasten hängen
      5G
      Mobilfunkstationen sollen an Strommasten hängen

      Strommasten könnten dabei helfen, neue 5G-Mobilfunkstationen zu bauen, ebenso wie Straßenlaternen oder Litfaßsäulen. Doch das hat Tücken.


    1. 23:59

    2. 18:32

    3. 17:54

    4. 17:15

    5. 17:00

    6. 16:30

    7. 16:00

    8. 15:45