Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Parrot Anafi vorgestellt: Neue…

GPS?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. GPS?

    Autor: Nasreddin 06.06.18 - 18:02

    Interessante Drohne, mich würde interessieren, wie es um die GPS-Funktionen bestellt ist? Hat die Kamera überhaupt eines?
    Idealerweise den aktuellen BCM47755 Chip wie im Xiaomi Mi8 der auch präzise genug ist, um eine Flugbahn vorher einzuprogrammieren und dann automatisiert abzufliegen. Bzw. einen "glatten" Weg zwischen 2 Punkten anfliegt. Das ist manuell nämlich nicht so ganz einfach.

    Mein anderer wunsch wären 60fps/4K bzw 120+/1080p, die sind bei dem Preis aber vermutlich nicht drin.

  2. Re: GPS?

    Autor: lgo 06.06.18 - 18:28

    Sie hat GPS und Glonass.


    https://www.parrot.com/us/drones/anafi

  3. Re: GPS?

    Autor: berritorre 06.06.18 - 21:31

    > Mein anderer wunsch wären 60fps/4K bzw 120+/1080p

    Der Wunsch wird nicht Erfüllung gehen, steht ja im Artikel: 60fps/1080p bzw 30fps/4k. Ich kann mir nicht vorstellen, dass in diesem Preisbereich der Drohnen so schnell höhere FPS kommen werden. Selbst grössere Kameras haben 4k meist nur als 30fps.

  4. Re: GPS?

    Autor: Ely 07.06.18 - 09:56

    Hat das Ding und auch noch das russische Glonass.

    Genau wie die Parrot Beebob 2 Power, die ich habe. Damit können Wegpunkte gesetzt werden, die die Drohne automatisch abfliegt und an den Wegpunkten kann sogar festgelegt werden, wie die Drohne was filmen/fotografieren soll.

    Das geht einwandfrei und daher dürfte das mit der neuen Parrot auch funktionieren. Was das für ein GPS/Glonass-Empfänger ist, weiß ich nicht, jedenfalls ist der recht präzise.

  5. Re: GPS?

    Autor: Zockmock 07.06.18 - 10:26

    Wenn man jedoch eine GoPro 6 drunter hängen könnte, dann hätte man auch 4k 60 FPS.
    Also Preistechnisch dürfte das kein Hindernis sein in der Kategorie bis 1000¤.

  6. Re: GPS?

    Autor: berritorre 07.06.18 - 19:42

    Oh, die Gopro 6 kann 60fps bei 4k? Wusste ich nicht! Bin bei der 4 stehen geblieben. Für 4k bräuchte ich sowieso erstmal noch einen neuen Rechner und einen neuen Bildschirm und einen neuen Fernseher und neue Festplatten. ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
  2. SSI Schäfer IT Solutions GmbH, verschiedene Standorte
  3. Hays AG, Hamburg
  4. ViGEM GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)
  2. 299,00€ (zzgl. Versand)
  3. (u. a. Civilization VI für 27,99€, Xcom 2 für 11,99€, Tropico 6 El Prez Edition für 36,99€)
  4. (u. a. Deapool 2, Vikings, X-Men Dark Phoenix, Terminator u.v.m.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  2. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich
  3. ID Charger VW bringt günstige Wallbox auf den Markt

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

  1. iOS 13: Apple Arcade für Betatester nutzbar
    iOS 13
    Apple Arcade für Betatester nutzbar

    Wer iOS 13.1 und iOS 13 als Betatester nutzt, kann auf seinen Geräten bereits Apples Spieleabodienst Apple Arcade ausprobieren. Zum Start sind 100 Spiele von Herstellern wie Capcom und Konami dabei.

  2. Elektroauto: BMW baut keinen Nachfolger für den i3
    Elektroauto
    BMW baut keinen Nachfolger für den i3

    Der i3 von BMW ist das erste rein elektrisch betriebene Fahrzeug des Herstellers. Es ist bisher 150.000 Mal verkauft worden und wird auch im Carsharing-Betrieb erfolgreich eingesetzt. Einen Nachfolger wird es jedoch nicht geben.

  3. Adyen: Ebay Deutschland kassiert nun selbst
    Adyen
    Ebay Deutschland kassiert nun selbst

    Ebay verspricht seinen Verkäufern, dass die Kosten für sie sänken. Der Austausch von Paypal als wichtigstem Zahlungsabwickler läuft an.


  1. 07:43

  2. 07:16

  3. 19:09

  4. 17:40

  5. 16:08

  6. 15:27

  7. 13:40

  8. 13:24