1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PC-Hardware: Das kann DDR5…

Voraussage 2025

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Voraussage 2025

    Autor: dangi12012 30.06.20 - 13:57

    Nach DDR6 kommt unified memory in Form von HBM
    Es macht einfach Sinn.
    Stand 2020: Textur: SSD - RAM - Cpu - pcie - Gpu
    Stand 2025 Textur: SSD - pcie - Gpu - HBM ram
    So wie bei den Konsolen auch.

    Ich kaufe doch nicht 16gb ram und 16gb vram

    Der Zentrale Sockel ist ram + storage und nicht die cpu
    CPU - HBM - GPU

  2. Re: Voraussage 2025

    Autor: hpary 30.06.20 - 23:52

    .. aber dann kann man doch gar nicht die Grafikkarte beliebig austauschen? Du brauchst ja auch nicht 16GB RAM und 16GB VRAM, sondern nur jeweils 8GB.

    Etwas mehr Integration wäre natürlich trotzdem nice.

  3. Re: Voraussage 2025

    Autor: Flexor 01.07.20 - 07:16

    hpary schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .. aber dann kann man doch gar nicht die Grafikkarte beliebig austauschen?
    > Du brauchst ja auch nicht 16GB RAM und 16GB VRAM, sondern nur jeweils 8GB.
    >
    > Etwas mehr Integration wäre natürlich trotzdem nice.

    Kommt drauf an was man machen will, ich würde schon sagen das man derweil langsam 16GB RAM braucht, zumindest wenn man Videospiele spielen will.
    Für 4K sind auch Minimum 8GB VRAM, also wenn man nicht am untersten Ende kratzen und etwas zukunftssicher kaufen will sind 16GB RAM / 8GB VRAM schon ziemlich das Minimum.
    Wenn jetzt irgendwann auch noch 8K kommt werden das mit Sicherheit auch 16 zu 16 sein.

  4. Re: Voraussage 2025

    Autor: 21:9FTW 03.11.21 - 11:32

    Wieso Stand 2025?
    Direct storage in Windows 11 (Nvidia RTX iO) erlaubt es der GPU doch schon direkt auf die SSD zuzugreifen und Daten ohne Umweg über CPU oder RAM direkt in den VRAM zu laden. Dafür ist kein unified memory notwendig.

  5. Re: Voraussage 2025

    Autor: Sharra 03.11.21 - 14:10

    Nein, denn:
    HBM ist teuer. HBM ist nicht tauschbar, und er muss direkt an die Datenkanäle des Prozessors angeflanscht werden, da lange Datenleitung sämtliche Vorteile wieder zunichte machen würden.
    Wenn du also CPU und GPU über den gleichen Speicher ansprechen willst, muss die GPU in der CPU verbaut liegen, sonst ist ein Chip von beiden zu weit abgelegen.

    Verbaust du konventionell eine CPU und eine GPU als Karte dazu, bringt dir ein zentraler Baustein HBM überhaupt nichts.

  6. Re: Voraussage 2025

    Autor: ThorstenMUC 04.11.21 - 09:37

    Das ist doch quasi der Ansatz, den Apple mit dem M1 geht.
    Bringt hohe mögliche RAM-Performance für die CPU (aus sicht der GPU eher so ok) - dafür shared - und sehr effizient.
    Nachteil ist die Unflexibilität - mal eben mehr RAM oder ne andere GPU is nicht. Von den Herstellungskosten dieses Riesen-SOC ganz zu schweigen.

    Und wie 21:9FTW schon anmerkte - du brauchst nicht mal unified memory - die GPU können dein Beispiel Texturen schon heute direkt von der SSD, ohne Umweg über CPU oder Systen-RAM ins VRam laden.

  7. Re: Voraussage 2025

    Autor: Sharra 04.11.21 - 14:01

    Ja, Apple kann das auch machen, weil sie ihr Ökosystem unter alleiniger Kontrolle haben. Dafür bist du aber auch abhängig davon, was Apple dir anbietet.
    Das sieht beim PC eben komplett anders aus.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Junior Strategieberater (w/m/d)
    Dataport, Altenholz bei Kiel, Bremen, Flensburg, Hamburg, Kiel
  2. Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) Forschung Datenanalyse & künstliche Intelligenz
    Hochschule Schmalkalden, Schmalkalden
  3. Projektleiter - Technische Infrastruktur (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
  4. Trainee (m/w/d) Anwendungsentwicklung C#
    Hallesche Krankenversicherung a. G., Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de