1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Perry Rhodan als E-Book…

Die lernen es einfach nicht.

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die lernen es einfach nicht.

    Autor: Player_ 17.07.09 - 11:10

    Außen "kostenlos" draufschreiben, aber es sind doch "Kosten" vorhanden:
    1. Man muß sich anmelden.
    2. Es wird ein Format verwendet, für das man sich erst einen extra Reader holen muß.

    Die sollten mal "Free" von Chris Anderson lesen oder...

    ... wirklich _kostenlos_ hören (offiziel!):

    http://www.wired.com/images/multimedia/free/FREE_Audiobook_unabridged.zip


    Viel Spaß im weiteren Leben!

  2. Re: Die lernen es einfach nicht.

    Autor: Lalaaaaaaaa 17.07.09 - 11:18

    Die Welt ist schon ungerecht. Nichts wird einem auf einem silbernen Tablett serviert.

  3. Re: Die lernen es einfach nicht.

    Autor: Knux 17.07.09 - 11:25

    > 2. Es wird ein Format verwendet, für das man sich erst einen
    > extra Reader holen muß.

    Ah, und PDF kannst du direkt aus der Kommandozeile lesen, ohne Reader? Das Format ist für Ebook-Reader gedacht, also Dinge wie txtr oder Kindle, wofür es sich viel besser eignet als das das mit fest gestaltete PDF, das ich nur schlecht an Auflösung etc anpassen kann. (Und für PDF brauchst du auch einen Reader)

  4. Re: Die lernen es einfach nicht.

    Autor: t 17.07.09 - 11:26

    2. musst Du nicht. ist ein Zip-File mit xhtml Inhalt. Einfach auspacken
    und im Webbrowser deiner Wahl lesen.

  5. Danke für die Info

    Autor: noreply@noreply.de 17.07.09 - 11:30

    Doch so einfach, hab es noch nicht im Editor geöffnet gehabt, daß es wirklich nur ne Zip-Datei ist.

  6. Re: Die lernen es einfach nicht.

    Autor: Player_ 17.07.09 - 12:19

    Doch. Bei denen, die es richtig machen schon...

  7. Re: Die lernen es einfach nicht.

    Autor: tja 17.07.09 - 12:47

    mit leute wie dir wird sich das auch nie ändern

  8. Wo ist das Problem?

    Autor: Lolmaster 17.07.09 - 14:00

    Player_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Außen "kostenlos" draufschreiben, aber es sind
    > doch "Kosten" vorhanden:
    > 1. Man muß sich anmelden.

    Anmelden geht doch kostenlos. Kannst auch ne "Mülladresse" wie trash-mail.com verwenden.

    > 2. Es wird ein Format verwendet, für das man sich
    > erst einen extra Reader holen muß.

    Der Reader ist auch kostenlos.

  9. BugMeNot und calibre

    Autor: René L. 17.07.09 - 14:37

    Mit BugMeNot für Firefox 3.5 kannst du dich automatisch anmelden, ohne einen eigenen Account erstellen zu müssen:
    https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/6349


    Und man braucht nur ein Open-Source Programm, um alle eBook Formate komfortabel nutzen zu können:
    http://calibre.kovidgoyal.net/

    Cover, Inhaltsverzeichnis mit Kapiteln, Suche, Kopieren, Ausdrucken, Synchronisierung mit Readern wie Kindle und iPhone, Automatischer Download von Webseiten und RSS Feeds und Konvertierung in eBooks, usw.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, München
  2. HOTTGENROTH & TACOS GmbH, Münsterland
  3. über Hays AG, Berlin
  4. über Hays AG, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 759€ (Bestpreis)
  2. (u. a. be quiet! Straight Power 11 Platinum 850Watt PC-Netzteil für 154,90€, Heitronic...
  3. 172,90€
  4. (u. a. Razer Basilisk Ultimate Wireless Gaming-Maus und Mouse Dock für 129€, Asus ROG Strix G17...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme