1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pico Neo 3 Link im Test…

Wichtigste Frage von allen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Wichtigste Frage von allen

    Autor: Haze95 01.07.22 - 12:49

    Kann man damit auch problemlos Filme angucken.
    Auch Filme, die nicht extra dafür hergestellt worden sind, beispielsweise Nextflix, Youtube usw.

  2. Re: Wichtigste Frage von allen

    Autor: schueppi 01.07.22 - 13:08

    Mit meiner kann ich relativ Witzlos in ein Kino sitzen und den Film auf der Leinwand anschauen. Oder ich ziehe die Brille ab und lass die richtige Leinwand runter...

  3. Re: Wichtigste Frage von allen

    Autor: Prypjat 01.07.22 - 13:15

    Im Artikel stand, dass es noch an einigen Apps (wie z.Bsp. Youtube) fehlt, diese aber bald nachgereicht werden sollen.
    Wie Filme auf der Link aussehen kann also noch nicht gesagt werden.

  4. Re: Wichtigste Frage von allen

    Autor: Flasher 01.07.22 - 13:17

    Auf der Quest gibt es Apps wie Big Screen die einen in einen virtuellen Kinosaal versetzen und man kann lokale Dateien auf einer virtuellen Leinwand abspielen. Darüber hinaus gibt es auch Youtube und ich glaube Netflix gibt es ebenfalls.

    Allerdings: wieso sollte man das tun? Ich kann mir nicht vorstellen 2h lang am Stück das Teil auf der Rübe zu haben und einen Film in vermindeter Auflösung zu schauen.

  5. Re: Wichtigste Frage von allen

    Autor: LangFinger90 01.07.22 - 13:27

    Diese Brille hat doch fast 4K. Für Leute die keinen 50"+ 4K Fernseher zu hause haben ggf. interessant. Das hab ich bei meinem Bruder mal probiert und es fühlt sich wirklich so an, als würde man vor einer gigantischen Kino Leinwand sitzen.
    Das ist ein sehr interessantes Produkt für mich, weil ich genau sowas gesucht habe, mir aber die Facebookpflicht nicht gefallen hat.
    Ob TikTok hier nicht später noch mit irgendeinem blöden Scheiß nachkommt steht natürlich noch im raum.
    Besonders gespannt bin ich auf das Headset das aus den Erkenntnissen dieses Headsets kommen wird.

  6. Re: Wichtigste Frage von allen

    Autor: Morons MORONS 01.07.22 - 13:56

    Flasher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf der Quest gibt es Apps wie Big Screen die einen in einen virtuellen
    > Kinosaal versetzen und man kann lokale Dateien auf einer virtuellen
    > Leinwand abspielen. Darüber hinaus gibt es auch Youtube und ich glaube
    > Netflix gibt es ebenfalls.
    >
    > Allerdings: wieso sollte man das tun? Ich kann mir nicht vorstellen 2h lang
    > am Stück das Teil auf der Rübe zu haben und einen Film in vermindeter
    > Auflösung zu schauen.


    Ich kann mir das sehr gut vorstellen. Liegend auf meiner Couch/Ottomane eventuell sogar noch bequemer als der normale Bildschirm.

  7. Re: Wichtigste Frage von allen

    Autor: Dwalinn 01.07.22 - 14:10

    Es ist aber kein 4k pro Auge da wird es wahrscheinlich das typische Fliegengitter geben

  8. Re: Wichtigste Frage von allen

    Autor: sakura13 01.07.22 - 15:06

    LangFinger90 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese Brille hat doch fast 4K. Für Leute die keinen 50"+ 4K Fernseher zu
    > hause haben ggf. interessant. Das hab ich bei meinem Bruder mal probiert
    > und es fühlt sich wirklich so an, als würde man vor einer gigantischen Kino
    > Leinwand sitzen.
    > Das ist ein sehr interessantes Produkt für mich, weil ich genau sowas
    > gesucht habe, mir aber die Facebookpflicht nicht gefallen hat.
    > Ob TikTok hier nicht später noch mit irgendeinem blöden Scheiß nachkommt
    > steht natürlich noch im.
    > Besonders gespannt bin ich auf das Headset das aus den Erkenntnissen dieses
    > Headsets kommen wird.

    Die Facebook pflicht wird bzw soll entfernt werden.

    In Deutschland wird die Oculus Quest 2 derzeit nicht offiziell durch Oculus verkauft, da das Unternehmen Probleme mit dem Bundeskartellamt hat. Der Grund hierfür liegt beim Facebook-Zwang, welchen Facebook der Oculus Quest 2 auferlegt hatte.

    Wie Meta nun mitteilt, möchte das Unternehmen am Anfang des kommenden Jahres eine Möglichkeit anbieten, auch ohne Facebook-Account die Oculus Quest-Brillen verwenden zu können. Zudem sollen bereits verlinkte Accounts bzw. Brillen die Verlinkung aufheben können.

  9. Re: Wichtigste Frage von allen

    Autor: Crogge 01.07.22 - 15:53

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist aber kein 4k pro Auge da wird es wahrscheinlich das typische
    > Fliegengitter geben

    Zumindest bei der Quest 2 gibt es kein Fliegengitter, jedes Auge benkommt 1832x1920. Somit leigt die zusammengelegt Auflösung bei 3664x1920. Die meisten Apps laufen bei 90Hz, es werden experimentell sogar 120Hz unterstützt.

  10. Re: Wichtigste Frage von allen

    Autor: go-bo 01.07.22 - 16:50

    Du kannst doch die Auflösungen für rechtes und linkes Auge nicht addieren. Für dich als Betrachter bleibt es bei 1832x1920, auch wenn das Gerät das Bild zweimal (fast identisch) erzeugen muss.

    Wenn dann noch die Leinwand nicht das ganze Sichtfeld bedeckt, sondern rechts und links noch Kinosaal/Vorhang whatever zu sehen ist, werden die Bildpunkte für das eigentliche Video weiter reduziert.

  11. Re: Wichtigste Frage von allen

    Autor: Doener 01.07.22 - 17:08

    go-bo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du kannst doch die Auflösungen für rechtes und linkes Auge nicht addieren.
    > Für dich als Betrachter bleibt es bei 1832x1920, auch wenn das Gerät das
    > Bild zweimal (fast identisch) erzeugen muss.
    >
    > Wenn dann noch die Leinwand nicht das ganze Sichtfeld bedeckt, sondern
    > rechts und links noch Kinosaal/Vorhang whatever zu sehen ist, werden die
    > Bildpunkte für das eigentliche Video weiter reduziert.

    Ich habe mir schon ein paar Filme in Full-HD 3D SBS mit Bigscreen auf der Quest 2 angeschaut. Mir gefällt es, ich habe kein Problem die Brille mehr als 2 Std. zu tragen, auch Fliegengitter oder reduzierte Auflösung sind kein wirkliches Problem, eher die Akkulaufzeit.

    Den Akku im Nacken zu haben, finde ich nicht so schön, ich habe mir für die Quest2 einen Holostrap gekauft, mit Verstellrad am Hinterkopf. Wenn du einen Bürostuhl mit hoher Rückenlehne hast, oder auf der Couch sitzt, nervt es, wenn du deinen Hinterkopf nicht richtig anlehnen kannst. Da sehe ich eher das Problem beim Filmgenuss, beim Stehen ist das bestimmt super.

  12. Re: Wichtigste Frage von allen

    Autor: MakiMotora 01.07.22 - 22:51

    Flasher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Allerdings: wieso sollte man das tun? Ich kann mir nicht vorstellen 2h lang
    > am Stück das Teil auf der Rübe zu haben und einen Film in vermindeter
    > Auflösung zu schauen.

    Youtube per Big screen ist in 1440p größer und hochauflösender als ein mittleres Cinemaxx Kino, die Tage erst mit Schrecken festgestellt. Bei Netflix hat man höchstens FullHD, Disney plus noch weniger.

  13. Re: Wichtigste Frage von allen

    Autor: Hotohori 02.07.22 - 00:20

    Die ganz normalen Android Apps (Smartphone/Tablet) diverser Stream Anbieter laufen zwar auf der Pico, aber das Bild bleibt noch schwarz, was ziemlich sicher an dem dämlichen Video DRM liegt, die diese Anbieter alle nutzen.

    Man kann nur hoffen, dass das behoben wird.

    Aber das ist generell das schöne, auf der Pico läuft der Großteil der Android Apps. Zum Beispiel lässt sich Discord installieren (alternativer AppStore), dort in einen Voice Chat mit anderen gehen und dann kann man etwas zusammen in VR zocken und den Discord Voice Chat weiter nutzen, der läuft im Hintergrund einfach weiter. Extrem geil. Das geht mit der Quest 2 so definitiv nicht.

    Android Apps lassen sich ganz einfach über den Pico eigenen Browser von alternativen App Store Webseiten runterladen und auch von dort direkt installieren (einfach den Download Verlauf anzeigen lassen und den DL öffen, wie beim PC).

    Das offene System ist echt eine Wohltat, fehlt nur noch Root Zugang. Aber sonst hat man quasi auch noch ein volles Android Gerät (ala Tablet) vor sich. :D

  14. Re: Wichtigste Frage von allen

    Autor: Hotohori 02.07.22 - 00:28

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Artikel stand, dass es noch an einigen Apps (wie z.Bsp. Youtube) fehlt,
    > diese aber bald nachgereicht werden sollen.
    > Wie Filme auf der Link aussehen kann also noch nicht gesagt werden.

    Doch, kann, auf der Pico sind direkt Demo Videos zu finden und die Pico hat einen eigenen Video Player (u.a. mit Kino Saal Umgebung) installiert (mit Support für 3D SBS, sowohl normal, 180° als auch 360°, wird eigentlich alles unterstützt).

    Hab auch mal einen 3D SBS Film auf die Pico geschoben, läuft einwandfrei, nur wenn die Datei zu groß wird ruckelt es etwas (~30GB war das bei mir für einen, normalen Kinofilm, den ich von 3DBD für mich gerippt habe), vielleicht lag es aber auch am Video Format, den Film hatte ich vor etlichen Jahren schon gerippt, eventuell müsste ich einen neueren Codec nutzen.

    Es lassen sich auch Video Stream anzeigen, dafür habe ich aber noch keine funktionierende Quelle gefunden. Bei einem YouTube Video hat er zwar die App gestartet und auch keinen Fehler angezeigt, aber er wollte da Video nicht puffern.

    Jedenfalls, Filme sind möglich und da die Edge to Edge Clarity (also die Bildschärfen zum Rand hin) echt sehr gut ist, macht Filme gucken auf der Brille mir zum ersten mal Spaß. Wäre der Ton besser... da bin ich leider von meiner HP Reverb G2 völlig verdorben (Valve Index Tonlösung), deren Schärfe zum Bildrand aber echt mies ist...

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Netzwerk- und Serverspezialist (m/w/d)
    Kreiskrankenhaus St. Franziskus Saarburg GmbH, Saarburg
  2. Product Owner Online-Dienste (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
  3. Application Manager (m/w/d) für die Weiterentwicklung und Neueinführung von Fachanwendungen ... (m/w/d)
    Universität Stuttgart, Stuttgart
  4. Information Security Officer (m/w/d)
    HOCHTIEF AG, Essen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  3. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de