Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pintofeed: Bello und Kitty mit dem…

Ganz Nett... Aber was ist mit dem Endprodukt....

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ganz Nett... Aber was ist mit dem Endprodukt....

    Autor: markus.badberg 29.11.12 - 14:40

    welches da hinterher bei rauskommt? Dadrüber machen sich solche Leute keine Gedanken...

    Ein Glück hab ich einen Kater, der sich sein Futter selbst einteilen kann und keinen dämlichen Hund, der einfach alles in sich rein schaufelt, was er findet :D
    ................................................................................................................/
    Liebe Hundebesitzer... ACHTET AUF DEN SMILEY!!!!! ----------------------/

  2. Re: Ganz Nett... Aber was ist mit dem Endprodukt....

    Autor: ad (Golem.de) 29.11.12 - 15:25

    markus.badberg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > welches da hinterher bei rauskommt? Dadrüber machen sich solche Leute keine
    > Gedanken...


    ehm. wir schon, sonst hätten wir wohl kaum geschrieben: "Eine längere Zeit lässt sich mit diesem System natürlich nicht überbrücken - schließlich kann es weder Wasser spenden noch den Hund ausführen."

    Gut. Es gibt auch Leute die Katzen ausführen.

  3. Re: Ganz Nett... Aber was ist mit dem Endprodukt....

    Autor: Technikfreak 29.11.12 - 20:51

    markus.badberg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > welches da hinterher bei rauskommt? Dadrüber machen sich solche Leute keine
    > Gedanken...

    Das putzt der Staubroboter vom MediaMarkt weg.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation e.V. (BAR), Frankfurt am Main
  2. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig
  3. Mediaform Unternehmensgruppe über ACADEMIC WORK, Hamburg, Reinbek
  4. bintec elmeg GmbH, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Bastille Day, Sicario, Leon der Profi)
  2. 556,03€
  3. (u. a. Technikprodukte & Gadgets von Start-ups reduziert, Sport & Outdoor-Produkte günstiger)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
Mobile-Games-Auslese
Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  1. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt
  2. Pay-by-Call Eltern haften nicht für unerlaubte Telefonkäufe der Kinder
  3. Spielebranche Deutscher Gamesmarkt war 2016 stabil

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto VW testet E-Trucks
  2. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  3. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren

Quantencomputer: Alleskönner mit Grenzen
Quantencomputer
Alleskönner mit Grenzen

  1. id Software: Nächste id Tech setzt massiv auf FP16-Berechnungen
    id Software
    Nächste id Tech setzt massiv auf FP16-Berechnungen

    Tech Summit Die nächste Iteration der id-Tech-Engine soll mehr CPU-Kerne und erneut das Vulkan-API nutzen. Auch von FP16 möchte id Software Gebrauch machen, noch ist die Hardware-Unterstützung abseits der Playstation 4 Pro gering.

  2. Broadcom-Sicherheitslücken: Samsung schützt Nutzer nicht vor WLAN-Angriffe
    Broadcom-Sicherheitslücken
    Samsung schützt Nutzer nicht vor WLAN-Angriffe

    Googles Project Zero hat kürzlich in Broadcom-Chips und -Treibern zahlreiche kritische Sicherheitslücken gefunden, mit denen sich Smartphones übernehmen lassen. Wir haben bei Samsung nachgefragt, wann diese gefixt werden - und erhielten einige sehr seltsame Antworten.

  3. Star Citizen: Transparenz im All
    Star Citizen
    Transparenz im All

    Quo Vadis 17 Das Weltraumspiel Star Citizen ist eines der ambitioniertesten Projekte derzeit. Auch beim Umgang mit der Community setzt es Maßstäbe - Entwickler Brian Chambers erzählt von Elitetestern und Erwartungsmanagement.


  1. 16:33

  2. 16:05

  3. 15:45

  4. 15:26

  5. 14:55

  6. 14:00

  7. 12:42

  8. 12:04