Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pixel Slate: Das Ende der Android…

Seit wann funzen denn Android Apps und sogar der Play Store?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Seit wann funzen denn Android Apps und sogar der Play Store?

    Autor: TarikVaineTree 10.10.18 - 15:36

    Und geht das dann auch in Chrome unter Linux/Windows?

    Es ist maximal wenige Monate her, dass ich mich ausführlich belas und alles, was Google vorzuweisen hatte, war ARC Welder, was mehr schlecht als recht funktionierte. Simple Dinge, wie ein Taschenrechner, liefen natürlich. Aber sobald es mal an ein Spiel ging, dass am besten noch Play Dienste und sogar Google Play Games voraus setzt, war da Schluss und die Zahl besagter Spiele steigt. Auch der Play Store war meines Wissens nicht nutzbar.
    Hat sich das auf einmal geändert?
    Dann ist Chrome OS natürlich auf einen Schlag sehr viel interessanter geworden.

  2. Re: Seit wann funzen denn Android Apps und sogar der Play Store?

    Autor: karuso 10.10.18 - 15:39

    funktioniert nur in Chrome-OS und auch nicht in Chrome-OS nachbauten auf OpenSourcebasis (auch wenn die dran sind)
    Du kannst des weiteren auch mittlerweile Linuxanwendungen direkt in Chrome-OS laufen lassen. Hast also die Möglichkeit Anwendungen aus Android und Linux in einem System laufen zu lassen..

  3. Re: Seit wann funzen denn Android Apps und sogar der Play Store?

    Autor: 486dx4-160 10.10.18 - 17:58

    karuso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > funktioniert nur in Chrome-OS und auch nicht in Chrome-OS nachbauten auf
    > OpenSourcebasis (auch wenn die dran sind)
    > Du kannst des weiteren auch mittlerweile Linuxanwendungen direkt in
    > Chrome-OS laufen lassen. Hast also die Möglichkeit Anwendungen aus Android
    > und Linux in einem System laufen zu lassen..

    Linux ist der Kern von ChromeOS und Android. Meine Freude, dass sich Google jetzt dazu durchgerungen hat, den Anwender zumindest ein bisschen aus dem Gefängnis rauszulassen, hält sich in Grenzen. Wenn man schon unbedingt Google-Anwendungen braucht sollte diese in eine VM einsperren. Quid pro quo.

  4. Re: Seit wann funzen denn Android Apps und sogar der Play Store?

    Autor: blubberer 10.10.18 - 19:11

    Also kann ich mir auf einem PC meiner Wahl kein Chrome OS sondern nur Chromium OS ohne Play Dienste installieren. Mist.

    Hatte ernsthaft mal für das ein oder andere Android Game nach einer Möglichkeit gesucht unter Linux.

  5. Re: Seit wann funzen denn Android Apps und sogar der Play Store?

    Autor: 486dx4-160 10.10.18 - 19:42

    blubberer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also kann ich mir auf einem PC meiner Wahl kein Chrome OS sondern nur
    > Chromium OS ohne Play Dienste installieren. Mist.
    >
    > Hatte ernsthaft mal für das ein oder andere Android Game nach einer
    > Möglichkeit gesucht unter Linux.

    http://www.android-x86.org/
    Läuft prima unter libvirt/kvm.

  6. Re: Seit wann funzen denn Android Apps und sogar der Play Store?

    Autor: robinx999 10.10.18 - 20:31

    486dx4-160 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > blubberer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also kann ich mir auf einem PC meiner Wahl kein Chrome OS sondern nur
    > > Chromium OS ohne Play Dienste installieren. Mist.
    > >
    > > Hatte ernsthaft mal für das ein oder andere Android Game nach einer
    > > Möglichkeit gesucht unter Linux.
    >
    > www.android-x86.org
    > Läuft prima unter libvirt/kvm.

    Als ich mal irgendwann versucht habe mit einem Virtuellen Android unter Linux so etwas wie Heartstone zu starten, da wurden einem schnell die Grenzen solcher Projekte aufgezeigt

  7. Re: Seit wann funzen denn Android Apps und sogar der Play Store?

    Autor: LH 10.10.18 - 21:45

    486dx4-160 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Linux ist der Kern von ChromeOS und Android.

    Hier muss man etwas aufpassen. "Linux" ist als Begriff oft etwas deutlich zu weit gefasst. Du meinst natürlich den Linux-Kernel, die eigentliche Definition von "Linux". Aber Google meint Anwendungen aus dem oft sogenannten "Linux"-Ökosystem, Desktopanwendungen (CLI ging schon immer) die gar nicht exklusiv auf dem Linux-Kernel laufen (sondern z.B. auch unter FreeBSD, aber oft auch Windows!).

    ChromeOS und Android aber sind wiederum selbst oft durchaus ein gutes Stück von diesem üblichen Ökosystem entfernt, da sie eigene Systemdienste mitbringen, z.B. ist der Displayserver eine untypische Eigenkreation. Daher laufen """Linux-Apps""" nur mit Wrappern unter ChromeOS und Android.

    Insofern werden die Anwendungen bzw. die User nicht "entlassen", sondern die Nutzung wird durch mitgelieferte Wrapper überhaupt erst ermöglicht.

  8. Re: Seit wann funzen denn Android Apps und sogar der Play Store?

    Autor: blubberer 11.10.18 - 07:08

    robinx999 schrieb:

    > Als ich mal irgendwann versucht habe mit einem Virtuellen Android unter
    > Linux so etwas wie Heartstone zu starten, da wurden einem schnell die
    > Grenzen solcher Projekte aufgezeigt


    genau das ist das problem. vor allem mit amd prozessor

  9. Re: Seit wann funzen denn Android Apps und sogar der Play Store?

    Autor: robinx999 11.10.18 - 07:47

    blubberer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > robinx999 schrieb:
    >
    > > Als ich mal irgendwann versucht habe mit einem Virtuellen Android unter
    > > Linux so etwas wie Heartstone zu starten, da wurden einem schnell die
    > > Grenzen solcher Projekte aufgezeigt
    >
    > genau das ist das problem. vor allem mit amd prozessor

    ist ein Intel Prozessor allerdings auch nicht mehr das neuste Modell
    ---
    CPU Model (x86info's best guess): Core i7 (Nehalem) [Lynnfield/Clarksfield/Jasper Forest]
    Processor name string (BIOS programmed): Intel(R) Core(TM) i7 CPU 860 @ 2.80GHz
    ---

    Allerdings ist das System nicht wirklich langsam, aber der Versuch Heartstone unter einem Virtuellen Android zu starten ist grandios gescheiterter, das Ganze System ist viel zu langsam.

    Direkte Unterstützung von Android Apps bei Linux Systemen könnte das Problem aber vermutlich lösen

  10. Re: Seit wann funzen denn Android Apps und sogar der Play Store?

    Autor: RipClaw 11.10.18 - 07:57

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > blubberer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > robinx999 schrieb:
    > >
    > > > Als ich mal irgendwann versucht habe mit einem Virtuellen Android
    > unter
    > > > Linux so etwas wie Heartstone zu starten, da wurden einem schnell die
    > > > Grenzen solcher Projekte aufgezeigt
    > >
    > >
    > > genau das ist das problem. vor allem mit amd prozessor
    >
    > ist ein Intel Prozessor allerdings auch nicht mehr das neuste Modell
    > ---
    > CPU Model (x86info's best guess): Core i7 (Nehalem)
    > Processor name string (BIOS programmed): Intel(R) Core(TM) i7 CPU
    > 860 @ 2.80GHz
    > ---
    >
    > Allerdings ist das System nicht wirklich langsam, aber der Versuch
    > Heartstone unter einem Virtuellen Android zu starten ist grandios
    > gescheiterter, das Ganze System ist viel zu langsam.
    >
    > Direkte Unterstützung von Android Apps bei Linux Systemen könnte das
    > Problem aber vermutlich lösen

    Du meinst sowas wie Anbox?

    [anbox.io]

  11. Re: Seit wann funzen denn Android Apps und sogar der Play Store?

    Autor: darktux 11.10.18 - 07:57

    TarikVaineTree schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und geht das dann auch in Chrome unter Linux/Windows?
    >
    > Es ist maximal wenige Monate her, dass ich mich ausführlich belas und
    > alles, was Google vorzuweisen hatte, war ARC Welder, was mehr schlecht als
    > recht funktionierte. Simple Dinge, wie ein Taschenrechner, liefen
    > natürlich. Aber sobald es mal an ein Spiel ging, dass am besten noch Play
    > Dienste und sogar Google Play Games voraus setzt, war da Schluss und die
    > Zahl besagter Spiele steigt. Auch der Play Store war meines Wissens nicht
    > nutzbar.
    > Hat sich das auf einmal geändert?
    > Dann ist Chrome OS natürlich auf einen Schlag sehr viel interessanter
    > geworden.
    Der Android App und PlayStore Support ist offiziell (stable channel, davor im dev channel) seit Juni 2016 in Chrome OS verfuegbar. Kam mit den Release von Chrome OS 53. Allerdings wurde damals nur das Google Pixel unterstuetzt. Hier gibt es eine Uebersicht ueber die kompatiblen Geraete: https://www.chromium.org/chromium-os/chrome-os-systems-supporting-android-apps

  12. Re: Seit wann funzen denn Android Apps und sogar der Play Store?

    Autor: robinx999 11.10.18 - 08:12

    RipClaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > robinx999 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > blubberer schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > robinx999 schrieb:
    > > >
    > > > > Als ich mal irgendwann versucht habe mit einem Virtuellen Android
    > > unter
    > > > > Linux so etwas wie Heartstone zu starten, da wurden einem schnell
    > die
    > > > > Grenzen solcher Projekte aufgezeigt
    > > >
    > > >
    > > > genau das ist das problem. vor allem mit amd prozessor
    > >
    > > ist ein Intel Prozessor allerdings auch nicht mehr das neuste Modell
    > > ---
    > > CPU Model (x86info's best guess): Core i7 (Nehalem)
    > > Processor name string (BIOS programmed): Intel(R) Core(TM) i7 CPU
    >
    > > 860 @ 2.80GHz
    > > ---
    > >
    > > Allerdings ist das System nicht wirklich langsam, aber der Versuch
    > > Heartstone unter einem Virtuellen Android zu starten ist grandios
    > > gescheiterter, das Ganze System ist viel zu langsam.
    > >
    > > Direkte Unterstützung von Android Apps bei Linux Systemen könnte das
    > > Problem aber vermutlich lösen
    >
    > Du meinst sowas wie Anbox?
    >
    > anbox.io

    Ich dachte eher an eine Art wine for Android, welches Performancemässig relativ nahe an die Originalhardware kommt

  13. Re: Seit wann funzen denn Android Apps und sogar der Play Store?

    Autor: RipClaw 11.10.18 - 08:43

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du meinst sowas wie Anbox?
    > >
    > > anbox.io
    >
    > Ich dachte eher an eine Art wine for Android, welches Performancemässig
    > relativ nahe an die Originalhardware kommt

    Genau das würde Anbox erfüllen. Die Container Technik bremst die Applikationen nicht und mit den Kernel Modulen werden einige Funktionen von Android nachgerüstet.

  14. Re: Seit wann funzen denn Android Apps und sogar der Play Store?

    Autor: robinx999 11.10.18 - 19:34

    RipClaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > robinx999 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Du meinst sowas wie Anbox?
    > > >
    > > > anbox.io
    > >
    > > Ich dachte eher an eine Art wine for Android, welches Performancemässig
    > > relativ nahe an die Originalhardware kommt
    >
    > Genau das würde Anbox erfüllen. Die Container Technik bremst die
    > Applikationen nicht und mit den Kernel Modulen werden einige Funktionen von
    > Android nachgerüstet.

    Naja evtl. wird es ja noch was ist aber alles noch in einem frühen Entwicklungsstatdium, etwas mit Google Unterstützung wäre cool.
    Wobei die Entscheidungs ausschließlich auf snaps zu setzen auch ein etwas suboptimal sind, ich bekomme es jedenfalls spontan nicht installiert

    # snap install --devmode --beta anbox
    372.94 MB / 373.49 MB [==================================================================] 99.85 % 4.98 MB/s 1m14s

    error: cannot perform the following tasks:
    - Fetch and check assertions for snap "anbox" (154) (parsing assertion headers: expected 4 chars nesting prefix after multiline introduction "slots:": " dbus:")

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SCALTEL AG, Waltenhofen Raum Kempten
  2. DEKRA SE, Stuttgart
  3. SCHOTT AG, Mainz
  4. Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. (-72%) 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
IT-Forensikerin
Beweise sichern im Faradayschen Käfig

IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
Eine Reportage von Maja Hoock

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

  1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
    Graue Flecken
    Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

    Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

  2. Störung: Google Kalender war weltweit ausgefallen
    Störung
    Google Kalender war weltweit ausgefallen

    Google hatte ein größeres Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichteten, dass die Funktion weltweit ausgefallen war. Die Webseite und die Synchronisation zu mobilen Apps waren ausgefallen, mittlerweile scheint aber wieder alles zu funktionieren.

  3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
    Netzbau
    United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

    United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


  1. 18:14

  2. 17:13

  3. 17:01

  4. 16:39

  5. 16:24

  6. 15:55

  7. 14:52

  8. 13:50