1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pocophone F1 im Test: Billiger…

Bei Werbung im OS ist Preis kein Argument...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Bei Werbung im OS ist Preis kein Argument...

    Autor: leed 27.09.18 - 14:01

    Quelle: https://www.golem.de/news/smartphones-xiaomi-bestaetigt-werbung-im-einstellungsmenue-1809-136650.html

    Mag sein, dass es für manche in Ordnung ist. Ich zahle lieber mehr und habe dafür ein sauberes UX.

  2. Re: Bei Werbung im OS ist Preis kein Argument...

    Autor: slead 27.09.18 - 14:04

    Benutze es seit knapp 2 Wochen...bis jetzt kein einziges Mal Werbung gehabt.

  3. Re: Bei Werbung im OS ist Preis kein Argument...

    Autor: snudel 27.09.18 - 14:29

    soll doch abschaltbar sein

  4. Re: Bei Werbung im OS ist Preis kein Argument...

    Autor: leed 27.09.18 - 14:31

    Kann euch nur die Daumen drücken, dass es bei euch so bleibt... beim User aus dem Bericht klappte das abschalten nicht.

  5. Re: Bei Werbung im OS ist Preis kein Argument...

    Autor: Kleba 27.09.18 - 14:37

    Ich hab jetzt auch seit knapp 2 Monaten ein Mi Mix 2S und bin noch nirgendwo über Werbung gestolpert. Hatte mich bei dem Bericht auch erst erschrocken, aber selbst bei aktivem danach suchen nichts gefunden.

  6. Re: Bei Werbung im OS ist Preis kein Argument...

    Autor: marc.kap 27.09.18 - 18:07

    Bei meinem Redmi Note 5 hatte ich anfangs im Datenmanager Werbung. Die habe ich in den Einstellungen des Datenmanager s abgestellt.

    Als diese News kam das sie neu auch Werbung in den Einstellungen anzeigen habe ich bei mir nachgeschaut und es war schon deaktiviert.
    Ich nehme an das es mit dem update auf Miui 10 hinzugefügt wurde und je nach Land / Model aktiviert wurde als Test ob es aufstände gibt :)

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software- / System-Architekt (m/w/d)
    ifm-Unternehmensgruppe, Tettnang
  2. Lean und Agile UI/UX-Designer (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
  3. ERP-Consultant (m/w/d)
    Heinzmann GmbH & Co. KG, Schönau
  4. IT-Administrator (m/w/d) für Windows Server mit Schwerpunkt IT-Sicherheit
    Bayerische Versorgungskammer, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 2,95€/Monat (statt 9,95€/Monat)
  2. 34,99€ (UVP 89,99€)
  3. (u. a. Tower-Gehäuse & CPU-Kühler von Raijintek)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Macbook Pro M2 (2022) im Test: Neues Macbook, neues Glück?
Macbook Pro M2 (2022) im Test
Neues Macbook, neues Glück?

Das Macbook Pro bekommt als erstes den M2-Chip. Im Test stellt sich Apples SoC als tolle Evolution heraus, die im alten Chassis gefangen ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Apple & Chipkrise Halbe SSD im Macbook Pro ist viel langsamer
  2. Notebook Eine zweite Chance für ein 2007er Macbook Pro
  3. Mac Attack Apple plant 15-Zoll-Macbook-Air und neues 12-Zoll-Modell

Directus: Schneller zur Backend-API mit dem Headless CMS
Directus
Schneller zur Backend-API mit dem Headless CMS

Web-, Mobile- oder gar Print-Frontends können sehr verschieden sein. Eine Backend-API mit einem Headless CMS vereinfacht das. Directus zeigt, wie.
Eine Anleitung von Jonathan Schneider


    Playstation Plus im Test: Die Ära der Spielabos ist endgültig angebrochen!
    Playstation Plus im Test
    Die Ära der Spielabos ist endgültig angebrochen!

    Mit PS Plus gibt es nun Spieleabos für (fast) alle Plattformen. Eines ist beim insgesamt guten, aber konfusen Angebot von Sony aber noch offen.
    Von Peter Steinlechner

    1. Sony Neues Playstation Plus in Europa erhältlich
    2. Spieleabo PS Plus startet mit Ghost of Tsushima und God of War
    3. Playstation Plus Sony lehnt Spieleabos wegen möglicher Qualitätseinbußen ab

    1. Fake-Polizei-Anrufe: Bundesnetzagentur meldet starken Anstieg von Beschwerden
      Fake-Polizei-Anrufe
      Bundesnetzagentur meldet starken Anstieg von Beschwerden

      Seit März wachsen die Beschwerden stark an, weil Betrüger automatische Ansage von Polizei, BKA, Interpol oder Europol versenden. Dabei täuschen sie echte Telefonnummern vor.

    2. 5G: Huawei und Ericsson erfreut über Sicherheitscheck des BSI
      5G
      Huawei und Ericsson erfreut über Sicherheitscheck des BSI

      Huawei betont, dass seine Produkte bereits nach ähnlichen Kriterien wie jetzt vom BSI auditiert wurden. Auch Ericsson will voll kooperieren.

    3. 5G: Mobilfunkstationen sollen an Strommasten hängen
      5G
      Mobilfunkstationen sollen an Strommasten hängen

      Strommasten könnten dabei helfen, neue 5G-Mobilfunkstationen zu bauen, ebenso wie Straßenlaternen oder Litfaßsäulen. Doch das hat Tücken.


    1. 23:59

    2. 18:32

    3. 17:54

    4. 17:15

    5. 17:00

    6. 16:30

    7. 16:00

    8. 15:45