1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pocophone F1 im Test: Billiger…
  6. Thema

D.h. bei Apple schmeiss ich 1270¤ ausm Fenster raus

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


  1. Dann fang gleich mal bei dir an...

    Autor: KarstenS2 27.09.18 - 14:47

    ...mit dem Denken.

    Beim iPhone kosten alle Beuteile mehr, als dieses Pocophone im Verkauf kostet. Personal und andere Kosten nicht mit eingerechnet.

    Du kannst davon ausgehen, dass die Komponenten von diesem Pocophone im Einkauf höchstens um die 100¤ - 150¤ kosten. Zu verschenken haben die auch nichts.

  2. Re: D.h. bei Apple schmeiss ich 1270¤ ausm Fenster raus

    Autor: ChMu 27.09.18 - 15:13

    Pornstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Pornstar schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wow euer Ernst?
    > > > Bin zwar jetzt erst gerade von einem xiaomi auf ein oneplus
    > umgestiegen,
    > > > weil mir die Software von xiaomi zu viel Apple like ist.
    > > > Allerdings hat mein 5 Jahre altes redmi 2? Noch ein emui Update
    > bekommen
    > > > und ist schon lange auf Android 7.
    > > >
    > > > Xiaomi ist der einzige Hersteller der auch ältere Handys noch mit
    > > Updates
    > > > versorgt.
    > >
    > > Ehm, wir schreiben das Jahr Android 9? Was meinst Du mit Update auf 7?
    > > Android kann man nur entweder von Google selber holen oder mit Android
    > one.
    > > Das guenstige (keinesfalls billige) A2 lite hat gestern Sicherheits
    > update
    > > September bekommen und 9 kommt im October.
    > >
    > > Das kommt von Google. NICHT Xiaomi.
    > >
    > > Du meinst das F1 bekommt 9? Vieleicht noch bevor 10 auf dem Markt ist?
    > > Nein, alles was die Updaten ist ihre proprietaere Oberflache.
    >
    > Dein Beitrag zeigt schon auf, dass du keine Ahnung hast.
    > Xiaomi nutzt wie Samsung auch ihre eigene Oberfläche und dort gehen bei
    > Xiaomi wie bei Apple auch verbesserungen ein neben Sicherheitspatches und
    > die sind bei meinem 5 Jahre altem Xiaomi auf neustem Stand.

    Das mag fuer das PocoFone F1 zutreffen, fuer die neuen Android one Telefone eben nicht. Hier sehe ich keine Oberflaeche ausser der des Vanilla Android.
    >
    > Mein Mi Mix 2, hat jetzt schon Pie bekommen, allerdings wird dieses auch
    > Android 10 erhalten.

    Das Mi Mix 2 (sehr teuer wenn man die Leistung ansieht) ist ja auch keine 5 Jahre alt. Mein guenstiges A2 lite bekommt auch Pie bezw gibts das schon aber nur bei Anmeldung, alle anderen im October aber das ist ja auch nicht gerade lange hin.

    > Genau so, wie das Pocophone auch.

    Man wird sehen. Xiaomi versucht Marktanteile zu kaufen und verkauft seine Ware unter Preis. Das ist schoen fuer den Konsumer, solange es die Firma gibt und sie sich das leisten kann. Irgendwann wird auch Xiaomi Geld verdienen wollen. In zwei Jahren wissen wir mehr. In der Zwischenzeit gibt es fuer unter 200 Euro oder unter 150 Euro nichts vergleichbares.

  3. Re: D.h. bei Apple schmeiss ich 1270¤ ausm Fenster raus

    Autor: TrollNo1 27.09.18 - 15:16

    > Man wird sehen. Xiaomi versucht Marktanteile zu kaufen und verkauft seine
    > Ware unter Preis. Das ist schoen fuer den Konsumer, solange es die Firma
    > gibt und sie sich das leisten kann. Irgendwann wird auch Xiaomi Geld
    > verdienen wollen. In zwei Jahren wissen wir mehr. In der Zwischenzeit gibt
    > es fuer unter 200 Euro oder unter 150 Euro nichts vergleichbares.


    Du weißt schon, über welche Firma du da schreibst? Die sind riesig, in allen Lebensbereichen... Gut, jetzt keine Autos oder so.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  4. Re: D.h. bei Apple schmeiss ich 1270¤ ausm Fenster raus

    Autor: Parlan 27.09.18 - 15:39

    0110101111010001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wolltest du nicht wissen was ich über solche Leute denke?
    >
    Ja, das wollte ich. Und aus Deiner Antwort ziehe ich eine Schlussfolgerung.

  5. Re: D.h. bei Apple schmeiss ich 1270¤ ausm Fenster raus

    Autor: ChMu 27.09.18 - 15:40

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Man wird sehen. Xiaomi versucht Marktanteile zu kaufen und verkauft
    > seine
    > > Ware unter Preis. Das ist schoen fuer den Konsumer, solange es die Firma
    > > gibt und sie sich das leisten kann. Irgendwann wird auch Xiaomi Geld
    > > verdienen wollen. In zwei Jahren wissen wir mehr. In der Zwischenzeit
    > gibt
    > > es fuer unter 200 Euro oder unter 150 Euro nichts vergleichbares.
    >
    > Du weißt schon, über welche Firma du da schreibst? Die sind riesig, in
    > allen Lebensbereichen... Gut, jetzt keine Autos oder so.

    Ja das weiss ich, deshalb koennen sie es ja auch querfinanzieren und mit Verlusst verkaufen. Ist bei den meissten so. Mal geschaut was Sony, Huawei oder LG mit ihren Telefonen verdienen? Das sind Multi Konzerne die so ziemlich alles im Angebot haben, oft eben auch ein halbes Dutzend no name und brand name Phone companies. Huawei baut Netzwerk Technologie, die Telefone sind ein Abfall Produkt, Xiaomi ist relativ neu, die gibts seit weniger als 10 Jahren, bauen von Computern ueber Fitness Uhren, Telefonen bis zu electro Rollern ziemlich viele Gadgets. Sie werden noch gefoerdert in der Sonderhandels Zone und brauchen eben keine Gewinne zu zeigen, noch nicht. Und riesig, nun ja, 60 Mio Telefone in 8 Jahren, 80% davon im letzten Jahr, ist gut, aber weit von riesig in China.
    Es ist eine kleine Firma, gut 5000 Leute arbeiten da, es wird kein Gewinn gemeldet, aber von den Telefonen wird ein Gewinn von $2 angenommen. Pro Stueck. Das ist geschaetzt. Zum Vergleich, Apple verdient etwa $250 pro Handset, Samsung um die $20.
    Obwohl weit ueber der Haelfte des Umsatzes von Telefonen kommt, macht Xiaomi mit den anderen Produkten teils heftige Verlusste. Insgesammt haben sie letztes Jahr einen kleinen Gewinn eingefahren, hautsaechlich durch den kometenhaften Aufstieg in Indien.
    Der Chef ist ein Perfectionist und Idealist mit Vorbild Apple. Nach der fast Pleite in 2016 stieg Xiaomi zum teuersten IPO der Welt auf, praktisch ueber Nacht! Es wurden hunderte von Shops gebaut (sehen aus wie Apple store clones) und die Profite bei Telefonen wurden auf 5% gedeckelt. Dafuer kommt Software in die Geraete welche weitere Einnahmen versprechen sollen.

  6. Re: D.h. bei Apple schmeiss ich 1270¤ ausm Fenster raus

    Autor: deus-ex 27.09.18 - 15:43

    Blöd nur das ein iPhone 7 oder 8 immer noch besser als der Schrott hier ist und nur max 200¤ mehr kostet.

  7. Re: D.h. bei Apple schmeiss ich 1270¤ ausm Fenster raus

    Autor: 0110101111010001 27.09.18 - 15:45

    d.h. du bist nicht in der Lage mit anders denkenden Menschen zu diskutieren - self pwnd

  8. Sorry

    Autor: Anonymouse 27.09.18 - 16:19

    kt



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.09.18 16:19 durch Anonymouse.

  9. Re: D.h. bei Apple schmeiss ich 1270¤ ausm Fenster raus

    Autor: TheRealLife 27.09.18 - 16:25

    elidor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pornstar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Du solltest vielleicht mal ohne Wikipedia recherchieren, dann wüsstest
    > du
    > > auch, dass das Mi 3/Mi 4 noch Android 7 bekommen haben. Außerdem wird
    > > selbst das Mi 2 welches 2012 erschienen ist noch mit Sicherheitsupdates
    > > versorgt.
    > >
    > > Pie gibt es außerdem schon für Xiaomi, allerdings nicht für alle Geräte,
    > > sondern nur noch Mi Mix 2, 2s, Mi 8 und ist im rollout.
    >
    > Ich habe leider nicht den ganzen Tag Zeit zu recherchieren, daher habe ich
    > Wikipedia genutzt. Wikipedia ist in den meisten Dingen sehr aktuell und idR
    > bei solchen Dingen auch volständig. Natürlich kann es sein, dass Wikipedia
    > in diesem Fall auf einem alten Stand ist.
    >
    > Ich habe allerdings meine Aussagen mit Quellen belegt. Meine Aussagen
    > kannst du in diesen Quellen, die öffentlich und kostenlos ohne Anmeldung
    > verfügbar sind, verifizieren.
    > Du stellst jetzt die These auf, dass meine Quellen nicht aktuell sind und
    > lieferst einen einzigen Hinweis, wo deine Quelle ist: "Du solltest
    > vielleicht mal ohne Wikipedia recherchieren". Das ist nicht sehr hilfreich,
    > da die Menge aller Quellen ohne Wikipedia verdammt groß ist.
    > Bitte stell uns allen doch deine Quellen zur Verfügung, dann passe ich
    > meine Aussage auch gerne an. Tust du das nicht, muss ich leider davon
    > ausgehen, dass du dir deine Behauptung ausgedacht hast.


    https://www.giga.de/smartphones/xiaomi-mi-mix-2/news/xiaomi-schockt-konkurrenz-diese-40-smartphones-erhalten-ein-update-auf-miui-9/
    Sind sogar teilweise fast 6 Jahre alte die auf Android 7 gebracht werden ;)

  10. Re: D.h. bei Apple schmeiss ich 1270¤ ausm Fenster raus

    Autor: StefanGrossmann 27.09.18 - 17:24

    Es ist eindeutig kein Schrott wie der Test hier zeigt. Es unterstützt nur kein iOS. Das würde ich als Apple-User halt voraussetzen. Aber damit beschränke ich mich in meiner Geräteauswahl selber.
    Also ist der einzige logische Schritt auch die Qualität anderer Marken mit anderen System an zu erkennen und dann zu vergleichen was möglich ist und was ich zur Durchführung meiner Interessen brauche. So kann man sich ein Bild machen und entscheiden.

  11. Re: D.h. bei Apple schmeiss ich 1270¤ ausm Fenster raus

    Autor: DeathMD 27.09.18 - 17:25

    [x] Ich habe keinen Plan und kann Systemupgrades nicht von Sicherheitsupdates unterscheiden.

    PS: Man munkelt, Xiaomi benutzt ein eigenes Sytem, basierend auf Android.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  12. Falsche Prämisse => Aussage ungültig

    Autor: Kondratieff 27.09.18 - 17:37

    0110101111010001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also Wer bei den Preisunterschieden nicht nachdenkt, Kann man nicht Mehr
    > weiterhelfen.
    > Preis/Leistung spricht hier eine eindeutige Sprache

    Soweit ich diesen Thread überblicke, ist niemandem aufgefallen (oder hat zur Sprache gebracht), dass die grundlegende Prämisse der Aussage falsch ist.

    Der TE geht nämlich mit der Überschrift davon aus, dass kein Smartphone bei Apple unter 1600¤ kostet.
    Das ist offensichtlich falsch und führt dazu, dass auch Menschen, die weitaus günstigere iPhones kaufen (günstiger in der Komparativform bedeutet nicht unbedingt günstig!) zumindest sprachlich in die Nähe von „nicht zu helfenden“ bzw. nicht nachdenkenden Menschen gerückt werden.

    Deswegen möchte ich die vom TE geäußerte Aufforderung gerne zurückgeben.

  13. Re: D.h. bei Apple schmeiss ich 1270¤ ausm Fenster raus

    Autor: Parlan 28.09.18 - 08:47

    0110101111010001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - self pwnd
    Nicht wirklich. :-)

  14. Re: D.h. bei Apple schmeiss ich 1270¤ ausm Fenster raus

    Autor: schachbr3tt 28.09.18 - 09:06

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Man wird sehen. Xiaomi versucht Marktanteile zu kaufen und verkauft
    > seine
    > > Ware unter Preis. Das ist schoen fuer den Konsumer, solange es die Firma
    > > gibt und sie sich das leisten kann. Irgendwann wird auch Xiaomi Geld
    > > verdienen wollen. In zwei Jahren wissen wir mehr. In der Zwischenzeit
    > gibt
    > > es fuer unter 200 Euro oder unter 150 Euro nichts vergleichbares.
    >
    > Du weißt schon, über welche Firma du da schreibst? Die sind riesig, in
    > allen Lebensbereichen... Gut, jetzt keine Autos oder so.

    Ja, ein Unternehmen das derzeit massiv an Wert verliert und eine Marge unter 10% hat. 2016 wurde Xiaomi noch mit ca 100 Mrd Dollar bewertet, jetzt ist es noch 45 Mrd Dollar wert. Ist natürlich auch nicht schlecht, aber eben mehr als 50% Wertverlust. Auch der IPO brachte weit wneiger Geld ein, als erwartet. Zwar machen sie einen Gewinn, was gut ist, da die Marge aber unter 10% liegt, bleibt abzuwarten, wie die Kennzahlen in ein paar Monaten sind. Zumal auch eine wichtige Führungspersonalie gegangen ist.

    Rosig ist es auf jedenfall nicht.

  15. Re: D.h. bei Apple schmeiss ich 1270¤ ausm Fenster raus

    Autor: blaub4r 28.09.18 - 09:23

    0110101111010001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also Wer bei den Preisunterschieden nicht nachdenkt, Kann man nicht Mehr
    > weiterhelfen.
    > Preis/Leistung spricht hier eine eindeutige Sprache


    Versuche mal selber drüber nachzudenken. Klar der Preis ist verlockend aber bei apple gibt es noch andere Sachen dazu nicht nur die Hardware.

  16. Re: D.h. bei Apple schmeiss ich 1270¤ ausm Fenster raus

    Autor: Eispalast 28.09.18 - 09:56

    Ich habe ein Xiaomi Mi A1 und bin wirklich zufrieden. Das hat 180 ¤ gekostet und bis auf die Kamera ist das wirklich top. Ich wüsste nicht, was ich noch mehr von einem Smartphone erwarten könnte. Es ist schnell, hat ein gutes Display, fällt eigentlich täglich vom Tisch oder Sofa und zerbricht trotzdem nicht und die Akkulaufzeit ist ein Traum (problemlos 2-3 Tage).
    Im Einstellungsmenü ist keine Werbung eingeblendet und wer die Bedienoberfläche kritisiert kann sich ja einfach einen anderen Launcher installieren, das dauert keine 30 Sekunden (in meinem Fall der "Launcher 10", der die Oberfläche von Windows 10 Mobile sehr gut nachbildet).

  17. Re: China-Spyware

    Autor: Anonymer Nutzer 28.09.18 - 10:06

    regiedie1. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde einem Xiaomi-ROM keinen Fußbreit vertrauen. Custom-ROM ist
    > Pflicht bei China-Phones. Damit gibt man natürlich gleich Bequemlichkeit
    > auf und Nichtgeeks werden schon am affigen Bootloader-Unlock-Prozess
    > scheitern (neuerdings übrigens mit 30 Tagen Wartezeit). Die Kamera
    > funktioniert nachher dann auch nur noch rudimentär und hat nicht mehr viel
    > mit der Bildqualität und Charaktereigenschaften des Stock-ROMs gemein, ein
    > Problem, das heute immer noch alle Custom-ROMs betrifft, die nicht auf den
    > jeweiligen Stock-ROMs basieren.
    > Siehe auch diesen interessanten Bericht: "Lenovo: Companies working in
    > China may have to install local backdoors" www.theinquirer.net

    Das ist dann das chinesische Pendant zu PRISM/TEMPORA. So etwas wie den Patriot Act werden die sicher auch haben. Wer sich in Sachen Smartphone mit Apple, oder sogar Google Betriebssystem zufrieden gibt sollte auch hier keine größeren mentalen Schwierigkeiten haben. Zumal es nochmal das Killerargument: billig oben drauf gibt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Product Functional Safety Manager (m/f / diverse)
    Continental AG, Lindau, Ulm, Neu-Ulm
  2. (Junior / Senior) Business Analyst / Requirements Engineer »Scan & Go" (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim
  3. Teamleiter Onsite Support (w/m/d)
    Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  4. (Senior) Product Owner (m/f/d) Visual Inspection Software
    Körber Pharma Packaging GmbH, Markt Schwaben

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Fake-Polizei-Anrufe: Bundesnetzagentur meldet starken Anstieg von Beschwerden
    Fake-Polizei-Anrufe
    Bundesnetzagentur meldet starken Anstieg von Beschwerden

    Seit März wachsen die Beschwerden stark an, weil Betrüger automatische Ansage von Polizei, BKA, Interpol oder Europol versenden. Dabei täuschen sie echte Telefonnummern vor.

  2. 5G: Huawei und Ericsson erfreut über Sicherheitscheck des BSI
    5G
    Huawei und Ericsson erfreut über Sicherheitscheck des BSI

    Huawei betont, dass seine Produkte bereits nach ähnlichen Kriterien wie jetzt vom BSI auditiert wurden. Auch Ericsson will voll kooperieren.

  3. 5G: Mobilfunkstationen sollen an Strommasten hängen
    5G
    Mobilfunkstationen sollen an Strommasten hängen

    Strommasten könnten dabei helfen, neue 5G-Mobilfunkstationen zu bauen, ebenso wie Straßenlaternen oder Litfaßsäulen. Doch das hat Tücken.


  1. 23:59

  2. 18:32

  3. 17:54

  4. 17:15

  5. 17:00

  6. 16:30

  7. 16:00

  8. 15:45