1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pocophone F1 im Test: Billiger geht…

Kein NFC - wer macht heutzutage noch sowas

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein NFC - wer macht heutzutage noch sowas

    Autor: GeeGee 27.09.18 - 23:23

    Jetzt Mal ehrlich, die 2¤ hätte Xiaomi wirklich noch ausgeben können.
    Ohne NFC sind weder kontaktloses Zahlen noch ein U2F-Securitykey wie der Yubikey NEO nutzbar.

  2. Re: Kein NFC - wer macht heutzutage noch sowas

    Autor: lattenegal 27.09.18 - 23:39

    ist nicht zwingend nötig

  3. Re: Kein NFC - wer macht heutzutage noch sowas

    Autor: slead 27.09.18 - 23:51

    lattenegal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ist nicht zwingend nötig

    stimme zu

  4. Re: Kein NFC - wer macht heutzutage noch sowas

    Autor: Bendix 28.09.18 - 00:57

    Hab ich in 8 Jahren Android Nutzung noch nie gebraucht...

  5. Re: Kein NFC - wer macht heutzutage noch sowas

    Autor: torrbox 28.09.18 - 01:33

    Bendix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab ich in 8 Jahren Android Nutzung noch nie gebraucht...


    Das ist ein Henne-Ei Problem.Ich hatte NFC bereits, konnte damit aber nichts machen. Auch jetzt kann man höchstens damit bezahlen, wenn man sich Datenkraken ausliefern möchte.

    Ausweis verifizieren, yubikey oderwasweißich, Schlösser öffnen, tags auslesen, pairing, ich denke da gibt es einige Anwendungsszenarien.

    Im Moment habe ich auch kein NFC. Mein nächstes Handy sollte es aber schon haben.

  6. Re: Kein NFC - wer macht heutzutage noch sowas

    Autor: Bendix 28.09.18 - 01:42

    Versteh mich nicht falsch. Meine Handys haben bestimmt seit 5-6 Jahren NFC, kontaktloses bezahlen finde ich super und nutze es (mit Karte) auch wo möglich. Aber wie Du schon sagst: so richtig gute Anwendungsmöglichkeiten gibt's (für mich leider) nicht.

  7. Re: Kein NFC - wer macht heutzutage noch sowas

    Autor: gloqol 28.09.18 - 06:43

    Ich habs auch seit ewigkeiten in den Smartphones drin und so wirklich gebraucht leider auch noch nicht.
    Eigentlich ne coole Funktion aber leider nutzlos.

  8. Re: Kein NFC - wer macht heutzutage noch sowas

    Autor: px 28.09.18 - 08:00

    Ist hier doch nie ins Rollen gekommen. Jetzt gibt es zwar Google Pay, aber es reicht schon, dass der Bootloader entsperrt ist dann war's das. Von Rooten ganz zu schweigen... Verständlich, aber dann kann ich auch einfach meine NFC-VISA an die Kasse halten und gut. Die kann auch mal runterfallen, verschrammen oder sonstwie dauernd gegen Kassenterminals geklatscht werden :D

  9. Re: Kein NFC - wer macht heutzutage noch sowas

    Autor: Free Mind 28.09.18 - 08:10

    Auch für mich ein K.O. Kriterium.

  10. Wozu NFC?

    Autor: SJ 28.09.18 - 08:32

    Ich habe bisher noch nie NFC benutzt. Deswegen meine Frage:

    Wofür braucht ihr NFC und wie oft?

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  11. Re: Kein NFC - wer macht heutzutage noch sowas

    Autor: rerx 28.09.18 - 08:42

    Meine Bluetooth-Kopfhörer verbinde ich mit dem Smartphone, indem ich es kurz an sie dran halte. Dank NFC muss ich mit keinen Knöpfen herumfummeln.

  12. Re: Kein NFC - wer macht heutzutage noch sowas

    Autor: eMaze 28.09.18 - 09:02

    Da finde ich die nur-weiße Benachrichtigungs-LED VIEL schlimmer. Die bunte Variante kostet doch höchstens ein paar Cent.

    Es ist SO praktisch, wenn man sehen kann, welche App gerade was will - und weiß gleich, ob man ggf. reagieren möchte oder nicht. So muß man bei jedem Pling gleich nachschauen. :(



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.09.18 09:03 durch eMaze.

  13. Re: Kein NFC - wer macht heutzutage noch sowas

    Autor: Anonymer Nutzer 28.09.18 - 09:03

    Bendix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab ich in 8 Jahren Android Nutzung noch nie gebraucht...

    ich auch noch nie.

  14. Re: Kein NFC - wer macht heutzutage noch sowas

    Autor: blaub4r 28.09.18 - 09:22

    rerx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine Bluetooth-Kopfhörer verbinde ich mit dem Smartphone, indem ich es
    > kurz an sie dran halte. Dank NFC muss ich mit keinen Knöpfen herumfummeln.


    Alles was einmal mit Bluetooth verbunden war, verbindet sich bei mir sofort wieder wenn ich es anschalte.

    Ich drücke da auch keinen Knopf, nur beim ersten Mal danach nichts. Und das ohne auch nur NFC anzuhaben.

  15. Re: Kein NFC - wer macht heutzutage noch sowas

    Autor: SJ 28.09.18 - 09:24

    Hab ich bei meinen Kopfhöhrern genau so. BT einschalten und es verbindet sich.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  16. Re: Kein NFC - wer macht heutzutage noch sowas

    Autor: Brainfreeze 28.09.18 - 09:34

    blaub4r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > rerx schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Meine Bluetooth-Kopfhörer verbinde ich mit dem Smartphone, indem ich es
    > > kurz an sie dran halte. Dank NFC muss ich mit keinen Knöpfen
    > herumfummeln.
    >
    > Alles was einmal mit Bluetooth verbunden war, verbindet sich bei mir sofort
    > wieder wenn ich es anschalte.
    >
    > Ich drücke da auch keinen Knopf, nur beim ersten Mal danach nichts. Und das
    > ohne auch nur NFC anzuhaben.
    Ich nutze meine BT-Kopfhörer an zwei verschiedenen Geräte (iPhone und iPad). Beim Einschalten verbindet es sich immer mit dem zuletzt verbundenen Gerät.
    Der Geräte-Wechsel ist, abhängig vom Kopfhörer, leider nicht immer komfortabel (ich habe mittlerweile drei verschiedene Hersteller ausprobiert). NFC könnte hier vielleicht die Sache vereinfachen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.09.18 09:35 durch Brainfreeze.

  17. Re: Kein NFC - wer macht heutzutage noch sowas

    Autor: SJ 28.09.18 - 09:38

    Ich habe keine Probleme um zwischen Tablet, Handy und Notebook zu switchen.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  18. Re: Kein NFC - wer macht heutzutage noch sowas

    Autor: Brainfreeze 28.09.18 - 09:45

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe keine Probleme um zwischen Tablet, Handy und Notebook zu switchen.
    Aus meiner Erfahrung ist das abhängig vom Hersteller. Bei Bose klappte es bisher bei mir am Besten. Da konnte man auf dem einen Gerät einfach die Ausgabe stoppen und auf einem anderen Gerät starten. Die Kopfhörer haben automatisch gewechselt. Bei Beats muss ich hingegen die Verbindung auf dem neuen Gerät immer manuell auswählen und dann klappt der Wechsel. Am schlimmsten waren natürlich "Billig"-Kopfhörer, die musste man jedesmal neu pairen, wenn man ein anderes Gerät nutzen wollte.
    Welche Marke nutzt Du denn?

  19. Re: Kein NFC - wer macht heutzutage noch sowas

    Autor: SJ 28.09.18 - 10:09

    Ich habe Nuheara Earplugs.

    Einfach am Gerät Bluetooth ausschalten, dann verbinden sich die Earplugs mit dem nächsten bekannten Gerät in Reichweite.

    Dazu habe ich dann noch so Spässchen, dass BT automatisch ein-/ausschaltet nach Ereignis (z.B. wenn ich mit Home oder Büro WLAN verbunden bin).

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  20. Re: Kein NFC - wer macht heutzutage noch sowas - darum:

    Autor: yumiko 28.09.18 - 10:54

    Ok, hier ist der Grund:

    Bezahlen mit dem Handy ist in China der Normalfall.
    NFC ist unsicher, daher geschieht das immer mit QR-Codes (und die heben dutzende Anbieter).

    Chinesische Hersteller haben daher idR kein NFC - die Entwicklungsabteilungen scheinen das nicht auf dem Schirm zu haben, da es kein Chinese benutzen würde.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hallesche Krankenversicherung a. G., Stuttgart
  2. Stadt Hildesheim, Hildesheim
  3. SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim bei Köln
  4. ECOM Trading GmbH, Dachau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Yoga Slim 7i Evo 14 Zoll i5 8GB 512GB SSD für 799€, Motorola moto g9 plus 128GB...
  2. (u. a. Samsung UE-50TU7170 50 Zoll LED für 449€, HP EliteBook 840 G1 generalüberholt 14 Zoll i5...
  3. 39,99€ + 2,99€ Versand oder kostenlose Marktabholung
  4. 79,49€ inkl. Direktabzug


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme