1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pocophone F1 im Test: Billiger…
  6. Thema

Was macht man für >1000¤?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Re: Was macht man für >1000¤?

    Autor: Anonymouse 28.09.18 - 09:48

    Webcruise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil es in der Regel weniger kostet (bis auf die Anfangsinvestition). Die
    > Appleprodukte verlieren nach 2 oder 3 Jahren im Vergleich weniger.

    Naja, aber auch nur, weil es Menschen gibt, die wiederum bereit sind für gebrauchte Appleprodukte mehr zu zahlen. Da beißt sich die Schlange in den Schwanz, was diese Frage angeht.

  2. Re: Was macht man für >1000¤?

    Autor: Anonymouse 28.09.18 - 09:50

    LGOH89 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ein anderer mit seinem 1500 Euro Telefon
    > glücklich ist, warum nicht?

    Wie gesagt, das sollte kein Rechtfertigungsthread hier sein. Mich haben tatsächlich einfach die Gründe interessiert, weil ich das selbst nicht so nachvollziehen kann. Aber dafür gebe ich gerne Geld für andere Dinge aus. Von daher, jeder wie er glücklich wird.

  3. Re: Was macht man für >1000¤?

    Autor: Anonymouse 28.09.18 - 09:55

    Generelles Danke an alle die hier ordentlich geantwortet haben.
    Die Gründe gingen vom Statussymbol, bis hin zum gelebten Apple-Ökosystem.
    Die Gründe sind letztendlich alle verständlich für mich, wenn auch nicht unbedingt nachvollziehbar. Ich hoffe ihr versteht was ich meine :)
    Letztendlich ist Geld ja auch dazu da um ausgegeben zu werden. Und wie hier jemand schon schrieb: Jeder wie er glücklich wird.

  4. Re: Was macht man für >1000¤?

    Autor: Third Life 28.09.18 - 10:33

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal eine generelle Frage, unabhängig vom Fanboy-/Hatertum.
    > Was tut man mit einem Smartphone, das >1000¤ kostet eigentlich, dass sich
    > der Preis rechtfertigt?
    >
    > Ich frage, weil ich selbst mein Smartphone nur für das Übliche verwende:
    > Internetbrowser; Mail; Messenger; Youtube, Fotos, Navi. Ab und an mal ein
    > kleines Spiel, aber nichts, was mein Smartphone an seine Grenzen gebracht
    > hätte.


    Die Debatte ist komplett unsinnig und nutzlos. Was kommt als nächstes ? Hinterfragst du jeden mit nem Porsche ob er damit auch mindestens 4x im Monat auf die Rennstrecke geht weil ansonsten hätte es ja auch ein Dacia getan ? Fragst du jeden der gerne beim Gourmet Restaurant schlemmt ob er denn auch wirklich Restaurant Kritiker ist weil ansonsten täte es ja auch ein McMenü für 6,29¤ zum satt werden oder ein Döner für 3,50¤ ?

    Man kann in der Tat Dinge kaufen und tun weil sie einem einfach nur gefallen und/oder Spass machen.

    Es muss nicht alles einen zweckdienlichen Nutzen haben um gekauft werden zu dürfen. Warum sollte man in einer Wohnung mit Parkett und Bodenheizung leben wenn man auch unter der Brücke überleben könnte ?

    Es macht einfach keinen Sinn den Nutzen von etwas für einen anderen Menschen zu hinterfragen. Hat schon jeder seine Gründe. Oftmals mögen die sich nicht mit den eigenen Ansichten und Bedürfnissen decken aber das ist ja auch völlig egal.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.09.18 10:35 durch Third Life.

  5. Re: Was macht man für >1000¤?

    Autor: Anonymouse 28.09.18 - 10:45

    Third Life schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anonymouse schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mal eine generelle Frage, unabhängig vom Fanboy-/Hatertum.
    > > Was tut man mit einem Smartphone, das >1000¤ kostet eigentlich, dass
    > sich
    > > der Preis rechtfertigt?
    > >
    > > Ich frage, weil ich selbst mein Smartphone nur für das Übliche verwende:
    > > Internetbrowser; Mail; Messenger; Youtube, Fotos, Navi. Ab und an mal
    > ein
    > > kleines Spiel, aber nichts, was mein Smartphone an seine Grenzen
    > gebracht
    > > hätte.
    >
    > Die Debatte ist komplett unsinnig und nutzlos.

    Das hier ist aber gar keine Debatte.
    Wenn dich jemand fragt, was dir an einem Film gefallen hat, kommst du dann auch mit solchen Aussagen?
    Trotzdem danke für deine Sichtweise.

  6. Re: Was macht man für >1000¤?

    Autor: Third Life 28.09.18 - 11:07

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das hier ist aber gar keine Debatte.
    > Wenn dich jemand fragt, was dir an einem Film gefallen hat, kommst du dann
    > auch mit solchen Aussagen?
    > Trotzdem danke für deine Sichtweise.

    Inwiefern ist ein Film als Kulturgut nun direkt mit einem Smartphone vergleichbar ?

    Das Problem mit der Fragestellung bei dir ist für mich dass es die Entscheidungen der Käufer pauschal in Frage stellt. Wie in so vielen anderen Threads hier. Frei dem Motto: weil ich keinen Anwendungszweck dafür habe und auch nicht verstehe warum du Gegenstand X kaufst bin ich schlau und du dumm.

    Ist aber generell was sehr präsentes im DACH Raum. Da wird immer alles in Frage gestellt oder beneidet oder kritisiert sobald es nicht dem eigenen Verständnis entspricht.

    Was fängst du überhaupt mit der Information an wenn du sie hast ? Einen plötzlichen Einsatzzweck hast du ja dann auch nicht oder schon ?

  7. Re: Was macht man für >1000¤?

    Autor: Brainfreeze 28.09.18 - 11:31

    Third Life schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anonymouse schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das hier ist aber gar keine Debatte.
    > > Wenn dich jemand fragt, was dir an einem Film gefallen hat, kommst du
    > dann
    > > auch mit solchen Aussagen?
    > > Trotzdem danke für deine Sichtweise.
    >
    > Inwiefern ist ein Film als Kulturgut nun direkt mit einem Smartphone
    > vergleichbar ?
    >
    > Das Problem mit der Fragestellung bei dir ist für mich dass es die
    > Entscheidungen der Käufer pauschal in Frage stellt. Wie in so vielen
    > anderen Threads hier. Frei dem Motto: weil ich keinen Anwendungszweck dafür
    > habe und auch nicht verstehe warum du Gegenstand X kaufst bin ich schlau
    > und du dumm.
    Ich frage mich, wo Du bei dem Eingangspost die Aussage über die Intelligenz bzw. der Dummheit herausliest. Ich lese da zunächst nur die Bitte, ihm diese Art der Investition zu erklären, damit er es nachvollziehen kann

    > Ist aber generell was sehr präsentes im DACH Raum. Da wird immer alles in
    > Frage gestellt oder beneidet oder kritisiert sobald es nicht dem eigenen
    > Verständnis entspricht.

    Diese Aussage könnte man nun auch auf deinen Post beziehen: Du stellst sein Interesse nach Aufklärung in Frage, da Du vielleicht sein Interesse nicht nachvollziehen kannst oder dich vielleicht sogar angegriffen fühlst?

    > Was fängst du überhaupt mit der Information an wenn du sie hast ? Einen
    > plötzlichen Einsatzzweck hast du ja dann auch nicht oder schon ?
    Aber er könnte Verständnis für "die andere Seite" entwickeln.

  8. Re: Was macht man für >1000¤?

    Autor: Third Life 28.09.18 - 12:06

    Brainfreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich frage mich, wo Du bei dem Eingangspost die Aussage über die Intelligenz
    > bzw. der Dummheit herausliest. Ich lese da zunächst nur die Bitte, ihm
    > diese Art der Investition zu erklären, damit er es nachvollziehen kann

    Ach bitte, nicht so scheinheilig. ;)
    Diese Art der Investition erklären. Allein schon wie das klingt: erkläre dich mir du Wurm. :D


    > Diese Aussage könnte man nun auch auf deinen Post beziehen: Du stellst sein
    > Interesse nach Aufklärung in Frage, da Du vielleicht sein Interesse nicht
    > nachvollziehen kannst oder dich vielleicht sogar angegriffen fühlst?

    Ich erstelle keine Threads in denen ich von anderen erwarte mir ihre Kaufentscheide zu erklären. Kleiner Unterschied - dachte das wäre offensichtlich ? Und gibts ein echtes Interesse nach Aufklärung oder wird einfach nur mal etwas hinterfragt ohne jegliche sinnvolle Absicht ?

    Wenn ich mich für sagen wir ein iPhone in der teuren Variante interessiere, dann frage ich doch hier im Forum: ist die Kamera soviel besser, ist dies besser, ist das besser, wofür kann ich dies oder jenes brauchen ?

    Und nicht ein schon im zweiten Satz provokatives: "Was tut man mit einem Smartphone, das 1000¤ kostet eigentlich, dass sich der Preis rechtfertigt?" was nur einem Zweck dient: andere Kaufentscheide in Frage stellen um sich selbst zu bestätigen dass man ja GANZ KLAR die beste Wahl hier getroffen hat.

    In dem Satz steht es ja auch "rechtfertigen".


    > Aber er könnte Verständnis für "die andere Seite" entwickeln.

    Klar. Weil es das in Online-Foren quasi ständig gibt: Menschen die Verständnis für andrer Leute Kaufentscheide entwickeln. :D

    Das ist doch genau das Problem "die andere Seite" sollte sich garnicht erst erklären müssen. Es sind auch genau diese Leute die einen dann an der Tankstelle dumm anmachen von wegen "oh der muss sicher was kompensieren" oder "ist doch bestimmt geleast!" oder "könnte ich auch kaufen wenn ich wollte".

    Ja ne is klar.

    Ich gehe nicht her und öffne Threads und nenne sie am besten "Wie überlebt man mit einem 200¤ Smartphone überhaupt noch? Bitte erklärt es mir" in der Erwartung da auch ganz klare nüchterne Erklärungen zu lesen.

    Wie gesagt, das lässt sich prima auf andere Luxus Objekte anwenden: was tut man mit einem 250.000¤ Ferrari überhaupt um den Preis zu rechtfertigen ? Muss ich das überhaupt ? Kann ichs nicht einfach kaufen, besitzen und daran Spass haben ?

    Wieso muss man das erklären ? Setz dich rein, fahr probe und erkläre du doch dann MIR was daran spassig ist. Das muss nicht immer ein völlig rationaler, sinnvoller, überlebensnotwendiger Grund sein. Es ist einfach ne dämliche Frage und impliziert generell gewisse Dinge.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.09.18 12:08 durch Third Life.

  9. Re: Was macht man für >1000¤?

    Autor: Qbit42 28.09.18 - 12:54

    Third Life schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar. Weil es das in Online-Foren quasi ständig gibt: Menschen die
    > Verständnis für andrer Leute Kaufentscheide entwickeln. :D

    Ja, das gibt es leider viel zu oft und das betrifft nicht nur Kaufentscheidungen. Passiert immer wieder, dass Leute sich gesittet und angeregt unterhalten, bis plötzlich jemand um die Ecke kommt und meint allen im Thread unbedingt seine Meinung aufdrücken zu müssen. Weil er meint, dass die ganze Unterhaltung unsinnig ist. Echt traurig sowas.

  10. +

    Autor: Brainfreeze 28.09.18 - 13:19

    kwt

  11. Re: Was macht man für >1000¤?

    Autor: Anonymouse 28.09.18 - 13:28

    Qbit42 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Third Life schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Klar. Weil es das in Online-Foren quasi ständig gibt: Menschen die
    > > Verständnis für andrer Leute Kaufentscheide entwickeln. :D
    >
    > Ja, das gibt es leider viel zu oft und das betrifft nicht nur
    > Kaufentscheidungen. Passiert immer wieder, dass Leute sich gesittet und
    > angeregt unterhalten, bis plötzlich jemand um die Ecke kommt und meint
    > allen im Thread unbedingt seine Meinung aufdrücken zu müssen. Weil er
    > meint, dass die ganze Unterhaltung unsinnig ist. Echt traurig sowas.

    Sehr schön.
    Und in diesem Sinne, ein Danke an alle Teilnehmer ohne Beißreflex, die meine Frage verstanden, und einfach darauf eingegangen sind :)

    Schönes Wochenende!

  12. Re: Was macht man für >1000¤?

    Autor: Anonymer Nutzer 29.09.18 - 11:27

    touché

  13. Re: Was macht man für >1000¤?

    Autor: goggi 29.09.18 - 12:47

    Ich habe bisher nur gebrauchte Phones gekauft und bin nicht bereit mehr als 300¤ für ein Phone auszugeben. Nach 1Jahr habe ich das ehem. LG Flaggschiff für 250¤ geholt. Ich bin sehr zufrieden und egal welchen Androide man holt, der Update Support ist so oder so Mist.
    Wenn die Kameras besser werden (Tripple Cam etc) dann hole ich das nächste auch gebraucht. Die ersten Gehversuche (zB.Mate 20 Pro) muss ich nicht haben. Viel zu teuer und viel zu unausgereift.

  14. Re: Was macht man für >1000¤?

    Autor: TC 30.09.18 - 12:35

    Handhabe ich auch so, aktuelles Telefon für 200 geschossen, hält jetzt schon 2 Jahre. Nur nicht der Akku, das ist der Nachteil an Gebrauchtware. Austausch kostet fast den Gerätewert.

    Warte jetzt auf das P20 Pro unter 300¤, Kamera ist für mich Priorität 1

  15. Re: Was macht man für >1000¤?

    Autor: Apfelbaum 03.10.18 - 12:20

    Entweder Samsung hat seit dem S7 richtig Mist gebaut oder inwiefern kommt das butterweiche OS mit sinnvollen Zusatzfunktionen aus der Hölle?

  16. Re: Was macht man für >1000¤?

    Autor: Apfelbaum 03.10.18 - 12:28

    Was willst du aussagen, dass man sich genau so gut auf einen harten Holzstuhl setzen kann?

  17. Re: Was macht man für >1000¤?

    Autor: slead 03.10.18 - 13:23

    Apfelbaum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was willst du aussagen, dass man sich genau so gut auf einen harten
    > Holzstuhl setzen kann?


    Wenn der Holzstuhl bis auf den nanometer am Popo angepasst ist, gibt es nichts weicheres ;-)

  18. Einfache Antwort

    Autor: opodeldox 03.10.18 - 15:08

    Damit du deine 300 Euro Smartphone haben kannst, musste jemand vorher wesentlich mehr ausgeben um die Innovationen zu finanzieren und der Vorteil sind die neuesten Innovationen in Hardware und Software, Innovation wird aber immer teurer und daher steigen die Top-Preise auch. Den ersten 7 Nanometer Prozessor zu haben ist zwar innovativ, aber im Verhältnis zum Nutzen noch teuer, genauso wie eine Batterie in L Form, oder die Kamera die nun wieder 10% bessert ist.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Product Owner Digitale Akte (m/w/d)
    L-Bank, Karlsruhe
  2. IT / Cyber Security Analyst (m/w/d)
    8com GmbH & Co. KG., Neustadt
  3. Leiter*in der IT-Abteilung (m/w/d) Bereich IT-Service-Management
    THOST Projektmanagement GmbH, Pforzheim
  4. Informatiker (w/m/d) mit Bachelor oder Fachhochschul-Diplom im Dezernat "IT-Betrieb" (Z3C)
    Bundeskartellamt, Bonn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 760€
  2. 709,99€ bei MyToys
  3. 1.049€ (günstig wie nie) - 200€ Cashback möglich
  4. 234,90€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bowers & Wilkins PX7 S2 im Test: Guter ANC-Kopfhörer für windstille Tage
Bowers & Wilkins PX7 S2 im Test
Guter ANC-Kopfhörer für windstille Tage

Der PX7 S2 von Bowers & Wilkins ist ein guter ANC-Kopfhörer, der sich im Test mit einer starken Konkurrenz von sechs ANC-Kopfhörern beweisen muss.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nuratrue Pro Nura bringt neue In-Ears mit 3D-Sound und Lossless-Audio
  2. Master & Dynamic MW75 ANC-Kopfhörer mit Knopfsteuerung kostet 600 Euro
  3. Dyson Zone ANC-Kopfhörer hat einen eingebauten Luftreiniger

Ferngesteuertes Auto ausprobiert: Wenn 4G für das Autofahren nicht ausreicht
Ferngesteuertes Auto ausprobiert
Wenn 4G für das Autofahren nicht ausreicht

Der Carsharing-Anbieter Elmo zeigt uns seine Lösung für ferngesteuertes Fahren in Städten und stößt dabei an die Grenzen der deutschen Mobilfunknetze.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. EU-Verkehrsminister Lkw-Ladepunkte an allen wichtigen Straßen bis 2030
  2. Bloomberg Die Revolution in der E-Mobilität auf zwei Rädern
  3. Elektromobilität Produktion von Elektroautos ist 2021 stark gestiegen

Technics EAH-A800 im Praxistest: Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer
Technics EAH-A800 im Praxistest
Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer

Technics' neuer ANC-Kopfhörer EAH-A800 ist eine der besten Alternativen zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer WH-1000XM5. Im Bereich Akkulaufzeit liefert er sogar Spitzenleistung.
Ein Test von Ingo Pakalski