1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Polaris 30: AMD soll neue Radeon RX…

Warum keine Vega 32 o.Ä.?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum keine Vega 32 o.Ä.?

    Autor: Xaminos 08.10.18 - 11:25

    Gibt es einen Grund dafür, dass es keine kleineren, dedizierten Vega-Karten gibt? Die kleinen iGPUs scheinen doch recht gut zu skalieren, warum dann also keine Mittelklasse Vega mit 24/32/40 CUs? Scheint ja auch in naher Zukunft nichts draus zu werden. Kann mir jemand dafür einen Grund nennen?

  2. Re: Warum keine Vega 32 o.Ä.?

    Autor: ocm 08.10.18 - 13:22

    Weil der HBM-Speicher leider immer noch teuer ist.

    Bei den APUs ist das kein Problem, sie nutzen das System-RAM.

  3. Re: Warum keine Vega 32 o.Ä.?

    Autor: Xaminos 08.10.18 - 14:53

    Wenn aber die APUs schon mit anderen Speichertechnologien auskommen, müsste es doch möglich sein, auch die dedizierten Chips an GDDR5 anzupassen. Es kann ja offensichtlich nicht unmöglich sein, Vega mit Speicher mit geringerer Bandbreite zu betreiben.
    Alternativ halt nur 4GB oder 6GB, wobei das eben nicht mehr so Zeitgemäß wäre für Spielerkarten.

  4. Re: Warum keine Vega 32 o.Ä.?

    Autor: smirg0l 08.10.18 - 15:45

    Xaminos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn aber die APUs schon mit anderen Speichertechnologien auskommen, müsste
    > es doch möglich sein, auch die dedizierten Chips an GDDR5 anzupassen. Es
    > kann ja offensichtlich nicht unmöglich sein, Vega mit Speicher mit
    > geringerer Bandbreite zu betreiben.
    > Alternativ halt nur 4GB oder 6GB, wobei das eben nicht mehr so Zeitgemäß
    > wäre für Spielerkarten.

    Ich könnte mir vorstellen, dass man nicht mal so eben den Speichercontroller umdengeln kann, damit er mit einem völlig anderen RAM-Typ funktioniert.

    Bei den APUs läuft das sicherlich über den ohnehin vorhandenen Speichercontroller der CPU, deswegen klappts da auch mit dem DDR (System-)Speicher.

  5. Re: Warum keine Vega 32 o.Ä.?

    Autor: Kabbone 08.10.18 - 22:08

    Die andere Frage ist doch, wo würde eine Vega 32 überhaupt landen. Wenn es kaum eine Verbesserung gegenüber Polaris wäre, ist es wohl günstiger "einfach" einen Node Refresh zu machen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Jänecke + Schneemann Druckfarben GmbH, Sehnde/Höver
  2. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Ulm
  4. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4€
  2. (u. a. Unravel für 9,99€, Battlefield 1 für 7,99€, Anthem für 8,99€)
  3. 10,79€
  4. 2,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme