Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Post vom Anwalt: Sky mahnt…

Sie werden alle nicht satt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sie werden alle nicht satt...

    Autor: evergreen 19.01.14 - 16:22

    Man hat den urhebern nun schon soviel Rechte gegeben und trotzdem werden sie durch die Gier einfach nicht satt. Hinzumischen sich noch Betrüger und voila wir haben einen Mafia sumpf der unreguliert Blüten treibt. Unsere Politiker sind unfähig auf der gesamten Linie. ich frage mich ob es in der BRD noch eine Person gibt die noch nicht abgemhant wurde oder zumindest von Abmahnungen gehört hat! ANGST und SCHRECKEN will man verbreiten, um und klar zu machen wer hier die Scheine im Sack hat ...

  2. Re: Sie werden alle nicht satt...

    Autor: pinger030 19.01.14 - 16:36

    evergreen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man hat den urhebern nun schon soviel Rechte gegeben und trotzdem werden
    > sie durch die Gier einfach nicht satt. Hinzumischen sich noch Betrüger und
    > voila wir haben einen Mafia sumpf der unreguliert Blüten treibt. Unsere
    > Politiker sind unfähig auf der gesamten Linie. ich frage mich ob es in der
    > BRD noch eine Person gibt die noch nicht abgemhant wurde oder zumindest von
    > Abmahnungen gehört hat! ANGST und SCHRECKEN will man verbreiten, um und
    > klar zu machen wer hier die Scheine im Sack hat ...

    Jo, und du bist das beste Beispiel dafür, wie sehr man sich von den Medien einlullen und maipulieren lassen kann. Abgesehen davon dass das Thema absolut gar nichts mit der Regierung oder der Mafia zu tun hat, scheint es sich in deinem Kopf um nichts anderes mehr drehen. Du denkst zwar dass du super informiert bist, dir deine eigene Meinung gebildet hast ...und die Öffentlichkeit nun mit deinem vermeintlichen Wissen aufklären musst, aber genau DAS ist/war auch die Absicht. ;)

    ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.01.14 16:50 durch gs (Golem.de).

  3. Re: Sie werden alle nicht satt...

    Autor: monkeybrain 19.01.14 - 16:45

    Schön das wir hier von einer unberechtigten Abmahung sprechen, bei der alle Verantwortlichen den Fehler erkannt haben und die Abmahnung nicht nur aussetzen, sondern Wiedergutmachung anbieten.

    Wie war nochmal dein Thema?

    evergreen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > um klar zu machen wer hier die Scheine im Sack hat ...


    alles klar!

  4. Re: Sie werden alle nicht satt...

    Autor: KillerJiller 19.01.14 - 17:02

    monkeybrain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schön das wir hier von einer unberechtigten Abmahung sprechen, bei der alle
    > Verantwortlichen den Fehler erkannt haben und die Abmahnung nicht nur
    > aussetzen, sondern Wiedergutmachung anbieten.
    >
    > Wie war nochmal dein Thema?
    >
    > evergreen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > um klar zu machen wer hier die Scheine im Sack hat ...
    >
    > alles klar!


    +1

    Ich bin wahrlich kein Freund der Contentindustrie, aber genau so ein dummes Gehetze wie vom OP kann ich nicht ab. Solche Schwätzer sind für die Sache sogar kontraproduktiv.

  5. Re: Sie werden alle nicht satt...

    Autor: pinger030 19.01.14 - 17:19

    KillerJiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > monkeybrain schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Schön das wir hier von einer unberechtigten Abmahung sprechen, bei der
    > alle
    > > Verantwortlichen den Fehler erkannt haben und die Abmahnung nicht nur
    > > aussetzen, sondern Wiedergutmachung anbieten.
    > >
    > > Wie war nochmal dein Thema?
    > >
    > > evergreen schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > um klar zu machen wer hier die Scheine im Sack hat ...
    > >
    > >
    > > alles klar!
    >
    > +1
    >
    > Ich bin wahrlich kein Freund der Contentindustrie, aber genau so ein dummes
    > Gehetze wie vom OP kann ich nicht ab. Solche Schwätzer sind für die Sache
    > sogar kontraproduktiv.

    +1

    Aber genau solche Schwätzer (die den vermeintlichen Durchblick haben), werden bewusst herangezüchtet, um von den Kernproblemen abzulenken bzw. wie du schon sagtest "kontraproduktiv" zu wirken.

    Schlimm ist nur, dass solche unabhängigen Plattformen wie Golem und Co. zB. durch reißerische und teilw. falsche Headlines die Leute ebenfalls manipulieren, obwohl sie das Potential dazu hätten aufzuklären und solche dummen Kommentare zu vermeiden. Aber der eigene Profit ist da wichtiger. Eigentlich müsste sich Golem auch staatlich bezahlen lassen, schließlich leisten sie gute Arbeit, wie man an den vielen NSA-Kommentaren unter jedem noch soweit davon entfernten Thema sehen kann.

  6. Re: Sie werden alle nicht satt...

    Autor: violator 19.01.14 - 17:23

    monkeybrain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schön das wir hier von einer unberechtigten Abmahung sprechen, bei der alle
    > Verantwortlichen den Fehler erkannt haben und die Abmahnung nicht nur
    > aussetzen, sondern Wiedergutmachung anbieten.

    Und wie sieht diese Wiedergutmachung aus, dafür dass man ihnen eine Unterlassungsklage und Strafzahlungen in bestimmt nicht geringer Höhe angedroht hat? Von Angst und Schrecken mal ganz abgesehen?

    Mehr als "Sky für 2 Monate günstiger" wird da sicherlich nicht rausspringen.

    Mal davon abgesehen, dass Sky die Preise für Gaststätten vor ein paar Monaten erst kräftig nach oben geschraubt hat.

    http://www.sueddeutsche.de/medien/sky-deutschland-aendert-bezahlmodell-gastwirte-laufen-sturm-gegen-preis-explosion-1.1734802



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 19.01.14 17:29 durch violator.

  7. Re: Sie werden alle nicht satt...

    Autor: Andre S 19.01.14 - 17:26

    monkeybrain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schön das wir hier von einer unberechtigten Abmahung sprechen, bei der alle
    > Verantwortlichen den Fehler erkannt haben und die Abmahnung nicht nur
    > aussetzen, sondern Wiedergutmachung anbieten.
    > ---------------------------------------------------------------------------

    Alle verantwortlichen? Sagen wir nur die Chefs der verantwortlichen, die Anwälte haben fette Kohle gerochen und ohne nachzudenken einfach Gastwirte abgemahnt.

    Es sagt doch schon der klare Menschenverstand das in Gaststätten sowas ausgestrahlt wird damit die Gäste bei ein paar Bierchen vorbeikommen und das Spiel schauen wollen.

    Wenn es da irgendwelche "Exklusivrechte" gibt kann Sky doch das Spiel einfach nicht für die Smart Cards freigeben, alles andere ist bullshit. Das wär so als wenn du in den SUpermarkt gehst ganz legal ein Produkt ausm Regal nimmst und kaufst und danach abgemahnt wirst weil der Supermarkt entschieden hat das er die Rechte daran hat und nur weil er es angeboten hat schützt es dich nicht vor Strafe weil du es unrechtmässig "gekauft" hast.

    Wenn eine andere Firma da als Auftraggeber gesessen hätte der ihr Ruf schei** egal wäre oder nix gegen ein wenig extra Geld hätte, wärn die Abmahnungen, so wie fast alle - auch noch durchgekommen wetten?

    Und die Anwälte sind die Hauptbeteiligten die auf eigene Verantworten den Fall prüfen müssen bevor Sie irgendwas in ihrem nahmen an Abmahnungen verschicken - also brauch mann die garnicht erst in Schutz nehmen.

    Es ist einfach nur eine Sauerei die auch mit "hätte nie passieren dürfen" nicht annähernd zu entschuldigen ist. Desweiteren auch noch bessere Konditionen bei Abo Abschluss anzubieten das sollte ebenso verboten werden. Druck auf den Kunden ausüben dein Produkt zu kaufen bei jemandem der gerade horrend viel Geld von dir fordert das ist doch ein Schlag unter die untere Gürtellinie...

  8. Re: Sie werden alle nicht satt...

    Autor: lear 19.01.14 - 17:44

    monkeybrain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schön das wir hier von einer unberechtigten Abmahung sprechen, bei der alle
    > Verantwortlichen den Fehler erkannt haben und die Abmahnung nicht nur
    > aussetzen, sondern Wiedergutmachung anbieten.

    Von einem "Fehler" würde ich nicht ausgehen (wer die spezielle Abmahnung ausgesprochen hat, weiß ich nicht, aber Sky beschäftigt auch "professionelle" Abmahnkanzleien) und ich bezweifele auch mal, daß da Fehler "erkannt" wurden - das dürfte ihnen eher die Rechtsvertretung der Gegenseite klar gemacht haben.

    Das primäre Problem ist ähnlich der Abmahnungen gegen Privat, daß die Abmahnung zunemend nicht als Instrument zur außergerichtlichen Rechtewahrung, sondern als Einnahmequelle angesehen wird - solche "Schnellschüsse" liegen dann nahe.

    Sofern sie systematisch auftreten, wären sie (wg. der Drohkulisse des immanenten Schadens) durchaus geeignet, eine subjektive Rechtsrealität zu befördern (dh. man verzichtet auf objektive Rechte um sicher keinerlei Anlass zu einer im Zweifel unrechtmäßigen Abmahnung zu geben, da man den damit verbundenen, asymmetrischen Aufwand scheut)

    Die Kritik des OP mag diffus daherkommen, aber die ggw. Situation ist unstrittig problematisch (daher auch das -verwässerte- Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken) - es gibt halt in der Juristerei mittlerweile einen immensen Angebotsüberhang, der auf Teufel komm raus Nachfrage synthetisieren muß.

  9. Re: Sie werden alle nicht satt...

    Autor: pinger030 19.01.14 - 17:46

    Andre S schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > monkeybrain schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Schön das wir hier von einer unberechtigten Abmahung sprechen, bei der
    > alle
    > > Verantwortlichen den Fehler erkannt haben und die Abmahnung nicht nur
    > > aussetzen, sondern Wiedergutmachung anbieten.
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > Alle verantwortlichen? Sagen wir nur die Chefs der verantwortlichen, die
    > Anwälte haben fette Kohle gerochen und ohne nachzudenken einfach Gastwirte
    > abgemahnt.
    >
    > Es sagt doch schon der klare Menschenverstand das in Gaststätten sowas
    > ausgestrahlt wird damit die Gäste bei ein paar Bierchen vorbeikommen und
    > das Spiel schauen wollen.
    >
    > Wenn es da irgendwelche "Exklusivrechte" gibt kann Sky doch das Spiel
    > einfach nicht für die Smart Cards freigeben, alles andere ist bullshit. Das
    > wär so als wenn du in den SUpermarkt gehst ganz legal ein Produkt ausm
    > Regal nimmst und kaufst und danach abgemahnt wirst weil der Supermarkt
    > entschieden hat das er die Rechte daran hat und nur weil er es angeboten
    > hat schützt es dich nicht vor Strafe weil du es unrechtmässig "gekauft"
    > hast.
    >
    > Wenn eine andere Firma da als Auftraggeber gesessen hätte der ihr Ruf
    > schei** egal wäre oder nix gegen ein wenig extra Geld hätte, wärn die
    > Abmahnungen, so wie fast alle - auch noch durchgekommen wetten?
    >
    > Und die Anwälte sind die Hauptbeteiligten die auf eigene Verantworten den
    > Fall prüfen müssen bevor Sie irgendwas in ihrem nahmen an Abmahnungen
    > verschicken - also brauch mann die garnicht erst in Schutz nehmen.
    >
    > Es ist einfach nur eine Sauerei die auch mit "hätte nie passieren dürfen"
    > nicht annähernd zu entschuldigen ist. Desweiteren auch noch bessere
    > Konditionen bei Abo Abschluss anzubieten das sollte ebenso verboten werden.
    > Druck auf den Kunden ausüben dein Produkt zu kaufen bei jemandem der gerade
    > horrend viel Geld von dir fordert das ist doch ein Schlag unter die untere
    > Gürtellinie...

    Genauso gut gibt es aber auch täglich Abmahnungen, die vollkommen gerechtfertigt sind. Über solche Sachen wird aber nicht berichtet, weil ein "Skandal" natürlich mehr Quote bedeutet. Darum darf man aber nicht alle Anwälte über einen Kamm scheren.

    Wenn du dir privat Sky "mietest", dann darfst du es auch nicht gewerblich nutzen (zB. ins Internet streamen), um damit Geld zu verdienen. Und genau solche Lizenzen gibt es auch bei der gewerblichen Nutzung von Sky.

    Das gleiche findest du auch bei Software so. Du kaufst dir beispielsweise eine Software-Lizenz und dir wird erlaubt es auf so und so vielen Systemen zu installieren.

    Fehler kommen vor. Solche Abmahnungen wie jetzt von Sky oder Redtube usw. sind ein Tropfen auf den heißen Stein, wenn man im Gegenzug die ganzen gerechtfertigten Abmahnungen gegenüber stellt. Nur leider sieht das keiner, da darüber wie gesagt nicht berichtet wird, da solche Nachrichten kein Geld einspielen und weil man die Menschen mit Problemen/Ängsten/Panikmache klein halten kann.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 19.01.14 17:49 durch pinger030.

  10. Re: Sie werden alle nicht satt...

    Autor: violator 19.01.14 - 19:24

    pinger030 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genauso gut gibt es aber auch täglich Abmahnungen, die vollkommen
    > gerechtfertigt sind. Über solche Sachen wird aber nicht berichtet, weil ein
    > "Skandal" natürlich mehr Quote bedeutet.

    Warum sollte man auch über gerechtfertigte Dinge berichten, die zudem jeden Tag passieren?

  11. Re: Sie werden alle nicht satt...

    Autor: pinger030 19.01.14 - 19:47

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pinger030 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Genauso gut gibt es aber auch täglich Abmahnungen, die vollkommen
    > > gerechtfertigt sind. Über solche Sachen wird aber nicht berichtet, weil
    > ein
    > > "Skandal" natürlich mehr Quote bedeutet.
    >
    > Warum sollte man auch über gerechtfertigte Dinge berichten, die zudem jeden
    > Tag passieren?

    Weil auch eine positive Nachricht eine wichtige Nachricht ist und die Menschen zufrieden stellen könnte. Man möchte aber nicht, dass die Menschen zufrieden und glücklich sind, damit sie nicht bequem werden oder nach links und rechts schauen. Stattdessen penetriert man sie mit teilw. künstlich erzeugten Problemen und Ängsten, um sie zu beschäftigen. Informationen werden vorenthalten, verändert oder gänzlich erfunden.

    In jeder Nachricht findet eine Wertung statt und an den völlig bescheuerten -mit Kunstwörtern ausgeschmückten- Headlines, weiß man oft schon auf was es hinauslaufen soll. Auf eine neutrale Nachricht sicher nicht! - Bringt ja keine Quote!

  12. Re: naja...

    Autor: x-beliebig 20.01.14 - 07:58

    also ich weiß, was eine Abmahnung ist, insofern hast du Recht.
    Aber das Wissen um die Existenz von Abmahnungen versetzt mich nicht im geringsten in Panik oder gar nur Schrecken.
    Das die Menschheit ein großes Problem mit der unermesslichen Gier hat, sehe ich genau so und ich würde noch hinzufügen es hat etwas mit der Verwendung von Währungen als Ersatz von direktem Tausch zutun. Manch einer kann nicht mehr sauber abschätzen, was seine eigene Arbeit tatsächlich für einen Wert in der Gesellschaft hat. Daran kranken ganze Geschäftsfelder. Über diese Abmahnung, um die es hier geht, kann ich eigentlich nur müde lächeln. Die Anwälte von sky haben offensichtlich schlechte Arbeit geleistet und die Firma in eine peinliche Situation gebracht. Ich hoffe, denen wird ordentlich Feuer unter dem Hintern gemacht. Mich hat es einfach nur belustigt. Und es nähert bei mir weiter die Abscheu gegen Profisport. Der ist vom Kommerz so zerfressen, dass ich mich daran nicht mehr erfreuen kann.

  13. Re: Sie werden alle nicht satt...

    Autor: helgebruhn 20.01.14 - 12:03

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > monkeybrain schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Schön das wir hier von einer unberechtigten Abmahung sprechen, bei der
    > alle
    > > Verantwortlichen den Fehler erkannt haben und die Abmahnung nicht nur
    > > aussetzen, sondern Wiedergutmachung anbieten.
    >
    > Und wie sieht diese Wiedergutmachung aus, dafür dass man ihnen eine
    > Unterlassungsklage und Strafzahlungen in bestimmt nicht geringer Höhe
    > angedroht hat? Von Angst und Schrecken mal ganz abgesehen?

    Angst und Schrecken ? Jeder 12jährige erkennt nach einer Minute, daß die Abmahnung falsch war. Wie soll man denn bitte eine Gaststätte dafür bestrafen, daß sie ein Zweitligaspiel öffentlich vorführt, welches auf DF1 ausgestrahlt wurde ? Daß logischerweise DF1 die Rechte dafür hat liegt auf der Hand und weiß jeder Idiot, die haben für das Montagspiel schon solange ich denken kann die Liverechte, halt NUR für dieses Spiel, während Sky ALLE Spiele live sendet ^^.

    > Mehr als "Sky für 2 Monate günstiger" wird da sicherlich nicht
    > rausspringen.

    Ich vermute mal, denen wird für ein oder mehrere Monate die Abogebühr erlassen, und das sind ungleich höhere Beträge als für Privatkunden, das kostet locker paar 100 ¤/Monat. Schließlich machen die richtig dicke Umsätze bei diversen Livespielen oder gar CL, da brummt die Hütte, je nach Lage.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Leonberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
  3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

  1. 100 MBit/s: Netcologne beginnt mit Vectoring im Nahbereich
    100 MBit/s
    Netcologne beginnt mit Vectoring im Nahbereich

    Nicht nur die Telekom hat beim Vectoring-Ausbau der Kabelverzweiger am Straßenrand den Zuschlag erhalten. Netcologne aus Köln beginnt nun auch und verlegt dabei 25 Kilometer Glasfaserleitungen, erklärt Geschäftsführer Timo von Lepel.

  2. 5G: Vodafone für gleiche Regeln bei Frequenzvergabe in der EU
    5G
    Vodafone für gleiche Regeln bei Frequenzvergabe in der EU

    Die Finnen haben es laut Hannes Ametsreiter bei der 5G-Auktion richtig gemacht, weil nur 77,6 Millionen Euro Erlös erzielt wurden. Der Vodafone-Deutschland-Chef tritt für einheitliche Vergaberegeln in der EU ein.

  3. Tele-Kompass: Ländliche Internetversorgung kaum verbessert
    Tele-Kompass
    Ländliche Internetversorgung kaum verbessert

    Laut einer neuen VATM-Studie hat der Vectoringausbau die Versorgung auf dem Lande kaum verbessert. Auch das neue Gigabit-Ziel der Bundesregierung konnte nicht erreicht werden.


  1. 19:33

  2. 18:44

  3. 17:30

  4. 17:05

  5. 15:18

  6. 15:02

  7. 14:43

  8. 13:25