1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prominence CG3145: Eizos HDR-Display…

Sowas brauchen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sowas brauchen...

    Autor: KarlaHungus 19.04.17 - 15:54

    doch nun wirklich nur echte IT-Profis. Und davon gibt's ja nun nicht viele. Echtes Nischenprodukt also. Ob sich Eizo damit einen Gefallen tut?

    wερ δας λιεστ wιρδ δοοφ.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.04.17 15:55 durch KarlaHungus.

  2. Re: Sowas brauchen...

    Autor: corpid 19.04.17 - 16:20

    Eizo bedient mit (Vorsicht! Vollkommen aus der Luft gegriffene Zahl incoming! ;)) 80% seiner Produktpalette Profianwender und Nischen.
    Jemand der sowas braucht weis ziemlich genau das er es bei einem Hersteller bekommt: Eizo! Und das ohne vorher auch nur Ansatzweise bei anderen Herstellern nachgesehen zu haben (die sowas eh nicht bieten)

    Ich habe mir bspw vor einem Jahr einen Eizo Foris 2735 eingebildet und bin schwer beeindruckt, auch heute noch, gleichermaßen von der Verarbeitung sowie Bildqualität.
    Das ding hat mich damals auch "schlappe" 1300,- ¤ gekostet.
    Warum hab ich mir das geleistet? Ich habe verglichen und über die Jahre auch die Erfahrung gesammelt das es bei Monitoren eine ganz einfache Faustregel gibt: Gut, besser, Eizo.

    Sicher reicht Otto normal auch der 120,- ¤ HannsG Monitor, aber jemand mit ansprüchen gibt eben gern mal etwas mehr für einen guten Monitor aus.

    Und auch im Profibereich wird der neue Eizo seinen Einsatzzweck finden - solche Teile rollen aber auch nicht in Massenproduktionen vom Band.

  3. Re: Sowas brauchen...

    Autor: Laforma 19.04.17 - 16:28

    KarlaHungus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > doch nun wirklich nur echte IT-Profis. Und davon gibt's ja nun nicht viele.
    > Echtes Nischenprodukt also. Ob sich Eizo damit einen Gefallen tut?


    was sollen it profis damit anfangen? das ding ist doch eher fuer grafikanwendungen, video post production und aehnliches predestiniert...

    uhd aufloesung und echte 10-bit hdr ueber displayport - das ist doch der feuchte traum eines jeden photoshop profis. wird bestimmt 2-3k euro kosten und trotzdem wie warme semmeln weggehen.

  4. Re: Sowas brauchen...

    Autor: bccc1 19.04.17 - 17:49

    Wenns doch bloß nur 2-3k ¤ wären .... Ich hab echt keine Ahnung was es kosten wird, aber weniger als die 4.899,-¤ für den ColorEdge CG318-4K ist doch sehr unwahrscheinlich.

  5. Re: Sowas brauchen...

    Autor: Hotohori 19.04.17 - 17:55

    Richtig, dass das Teil nicht für den normalen Konsument ist, also z.B. Gamer, zeigt schon das fehlen einer Angabe zur Latenz.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Generali Deutschland AG, Aachen, Hamburg, München
  2. Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Hochstädt
  3. Sprick GmbH Bielefelder Papier- und Wellpappenwerke & Co., Bielefeld
  4. Hannover Rück SE, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Sapphire Radeon RX 6800 OC NITRO+ Gaming 16GB für 849€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer

Zenbook Flip UX371E im Test: Asus steht sich selbst im Weg
Zenbook Flip UX371E im Test
Asus steht sich selbst im Weg

Das Asus Zenbook Flip UX371E verbindet eines der besten OLED-Displays mit exzellenter Tastatur-Trackpad-Kombination. Wäre da nicht ein Aber.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook S14 S433 und S15 S513 Asus bringt Tiger-Lake-Notebooks ab 700 Euro
  2. Asus Expertbook P1 350-Euro-Notebook tauscht gutes Display gegen gesteckten RAM
  3. Asus Zenfone 7 kommt mit Dreifach-Klappkamera

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner