Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ProSiebenSat.1: Sechs neue Apps mit…

wie hoch ist mittlerweile

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wie hoch ist mittlerweile

    Autor: Anonymer Nutzer 29.08.16 - 12:56

    ...der werbeanteil in einer sendung? 40%?

  2. Re: wie hoch ist mittlerweile

    Autor: dEEkAy 29.08.16 - 13:18

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...der werbeanteil in einer sendung? 40%?


    Der letzte Spielfilm den ich gesehen hatte: Alle 20 Minuten 10 Minuten lang Werbung. Werbebanner oder Einzel-Werbe-Spots mit Picture in Picture kommen dann noch oben drauf.

  3. Re: wie hoch ist mittlerweile

    Autor: genussge 29.08.16 - 13:21

    Bei den privaten TV Sendern in Deutschland sind es pro Sendetag 20% (4 Stunde 48 Minuten)

  4. Re: wie hoch ist mittlerweile

    Autor: Makney 29.08.16 - 13:28

    dEEkAy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Prinzeumel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ...der werbeanteil in einer sendung? 40%?
    >
    > Der letzte Spielfilm den ich gesehen hatte: Alle 20 Minuten 10 Minuten lang
    > Werbung. Werbebanner oder Einzel-Werbe-Spots mit Picture in Picture kommen
    > dann noch oben drauf.

    ARD und ZDF dürfen am Tag nur 20 Minuten Werbung zeigen, und dass auch nur an Werktagen vor 20 Uhr.

    Für Private Sender 4 Stunden und 48 Minuten Werbung ausstrahlen.

    Dann Darf Pro Stunde nur 12 Minuten Werbung laufen, und zwischen Werbe Blöcken müssen mindestens 20 Minuten liegen, bei Filmen nach 20 nur alle 45 Minuten. Bei Dokus oder Animes mit einer gesamt lauf zeit von unter 30 Minuten darf keine Werbung gezeigt werden während die Sendung läuft.

    Ein Schlupfloch bieten Programm-Trailer davon dürfen die so viel zeigen wie sie wollen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.08.16 13:29 durch Makney.

  5. Re: wie hoch ist mittlerweile

    Autor: Cologne_Muc 29.08.16 - 13:31

    Gibt es eine offizielle Quelle für derlei Informationen?

  6. Re: wie hoch ist mittlerweile

    Autor: genussge 29.08.16 - 13:33

    Cologne_Muc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es eine offizielle Quelle für derlei Informationen?


    [lmgtfy.com]

  7. Re: wie hoch ist mittlerweile

    Autor: windermeer 29.08.16 - 14:05

    Makney schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Dokus oder Animes mit einer gesamt lauf zeit von unter 30
    > Minuten darf keine Werbung gezeigt werden während die Sendung läuft.

    Ach deswegen haben die immer Werbung zwischen den Anime-Folgen gebracht und tunlichst darauf geachtet, nach der Pause, die letzten 5 Minuten nochmals zu zeigen.
    So sind sie also auf 30 Minuten Laufzeit gekommen.

  8. Re: wie hoch ist mittlerweile

    Autor: Dwalinn 29.08.16 - 14:39

    Pro 7 Zeigt aber die Werbung während der Folge und verzichtet dafür auf Werbung zwischen den Folgen

  9. Re: wie hoch ist mittlerweile

    Autor: John2k 29.08.16 - 14:51

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...der werbeanteil in einer sendung? 40%?

    Unnatürlich hoch. Nimmst Simpsons und Galileo auf. Kannst 20 uhr anfangen zu schauen und bist 21:20 fertig :-)

  10. Re: wie hoch ist mittlerweile

    Autor: elgooG 30.08.16 - 14:35

    Gerade bei Animes zahle ich doch viel lieber für Anime on Demand oder Crunchyroll. So etwas wie Food Wars oder Tokyo Ghoul wird man nie am FreeTV sehen. Top-Serien wie PsychoPass oder Steins;Gate sind mir auch den Kauf von teuren BluRay-Boxen wert. Deutschland hinkt da sowieso weit hinter allen anderen Ländern her. Dort gilt es immer noch daraus ein Programm für Kinder & Jugendliche zu machen und notfalls gleich zu schneiden, was das Zeug hält.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rockwell Collins Deutschland GmbH, a part of Collins Aerospace, Heidelberg
  2. IQTIG - Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen, Berlin Tiergarten
  3. alpha Tonträger Vertriebs GmbH, Erding
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBGRATISH10
  2. 135,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

  1. Autonomes Fahren: Waymo gibt Sensordaten für Forscher frei
    Autonomes Fahren
    Waymo gibt Sensordaten für Forscher frei

    Nur wenige Firmen haben so viele Daten für das autonome Fahren gesammelt wie Waymo. Googles Schwesterfirma gibt ein Terabyte davon frei - allerdings nicht für den Einsatz in Fahrzeugen.

  2. Elektromobilität: Dänemark stellt größte Elektrofähre in Dienst
    Elektromobilität
    Dänemark stellt größte Elektrofähre in Dienst

    Viele der dänischen Inseln sind inzwischen über Brücken verbunden. Aber einige sind nur per Schiff erreichbar. Nach Ærø setzt künftig die Elektrofähre Ellen über.

  3. Musikstreaming: Spotify Premium für Neukunden dauerhaft drei Monate gratis
    Musikstreaming
    Spotify Premium für Neukunden dauerhaft drei Monate gratis

    Spotify erweitert den Testzeitraum für sein kostenpflichtiges Musikstreamingabo. Statt einem Monat können Neukunden den Dienst künftig drei Monate ohne Bezahlung nutzen.


  1. 14:39

  2. 14:12

  3. 13:45

  4. 13:17

  5. 12:47

  6. 12:39

  7. 12:01

  8. 11:56