Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prozessor: AMD plant zweite und…

Polaris oder auf Vega warten?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Polaris oder auf Vega warten?

    Autor: icekeuter 02.02.17 - 14:45

    Ich wollte meinen PC aufrüsten doch bin ich noch unschlüssig ob ich jetzt zu einer Polaris Grafikkarte greifen soll, oder auf den nachfolger Vega den die rx 480 ersetzen soll aktuell gibt es die Red Devil für 239¤.
    Zuschlagen oder warten?

  2. Re: Polaris oder auf Vega warten?

    Autor: gan 02.02.17 - 15:21

    Die Entscheidung ist recht einfach, denn Vega wird Polaris nicht ersetzen. Vega Grafikkarten sind leistungsmäßig über Polaris angesetzt. Das heißt, wenn dir die Leistung der RX 480 nicht reicht, macht es Sinn zu warten. Reicht sie dir dagegen, kannst du sie kaufen.

  3. Re: Polaris oder auf Vega warten?

    Autor: Anonymer Nutzer 02.02.17 - 15:22

    Also Vega wird sicher teurer sein als Polaris, Vega ist nicht dazu gedacht Polaris zu verdrängen sondern mit der GTX1080er zu konkurrenzieren. Wenn dein Budget bis 250.- begrenzt ist würde ich sagen kannst du jetzt kaufen da Vega wahrscheinlich 400+ sein wird und viel günstiger wird die RX480 wahrscheinlich auch nicht.

  4. Re: Polaris oder auf Vega warten?

    Autor: Areon 02.02.17 - 19:30

    Kauf dir Polaris, kann dir da die XFX Radeon RX 480 GTR Black Edition empfehlen, wenn du weißt was du tust kannst die sogar noch weit übertackten. Meine läuft auf 1400mhz und 2100mhz Memory, würde noch mehr gehen, aber wollte ihr nicht mehr Spannung geben.

  5. Re: Polaris oder auf Vega warten?

    Autor: xProcyonx 02.02.17 - 20:07

    Das kommt auf zwei Dinge an:
    1. Wie viel Geld möchtest du ausgeben? Wenn du in der Preisklasse bleiben willst dann hol dir die RX480. Erstens ist die in der Klasse meiner Meinung nach die bessere Wahl, im Vergleich zu einer 1060, da sie in einigen Spielen ganz leicht die Nase vorne hat in letzter Zeit, aber günstiger ist. Außerdem soll Vega Polaris ja nicht ersetzten, sondern nur im oberen Preissegment ergänzen.

    2.Falls du mehr ausgeben willst ist wichtig wie schnell die neue GPU her muss. Wenn sofort, dann führt ja kein Weg an Nvidia vorbei mit 1070/1080, da AMD hier ja noch das Feld Nvidia überlässt. Wenn es aber nicht eilig ist, dann würde ich auf Vega warten. Das wird zum einen den Preis drücken, zum anderen sind die vielleicht auch besser fürs gleiche Geld.

  6. Re: Polaris oder auf Vega warten?

    Autor: icekeuter 03.02.17 - 09:51

    Ich habe mir jetzt die Red Devil für 239¤ geholt.
    In den Test konnte die aufgrund des Potenten Kühlers auch gut übertaktet werden (1420/2150).
    Danke :)

  7. Re: Polaris oder auf Vega warten?

    Autor: Dwalinn 03.02.17 - 15:35

    Ich wollte dir gerade noch die 1060 für 20¤ mehr empfehlen

    Kommt natürlich immer darauf an was man spielt in DX12 ist AMD stärker

  8. Re: Polaris oder auf Vega warten?

    Autor: icekeuter 03.02.17 - 16:42

    Lieb gemeint, aber Nvidia ist für mich derzeit kein Thema. Mit den überzogenen Preisen und der 970 hat sich Nvidia erstmal aus meinen rechner verabschiedet :/
    (Das spiegelt nur meine Meinung wieder - technisch sind die Grafikkarten natürlich in Ordnung)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Erwin Hymer Group SE, Bad Waldsee
  2. über Kienbaum Consultants International GmbH, Stuttgart
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 699,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  3. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88,00€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55,00€, Seagate Expansion...
  4. (u. a. Kingston A400 2-TB-SSD für 159,90€, AMD Upgrade-Bundle mit Radeon RX 590 + Ryzen 7...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  2. Smartspeaker: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smartspeaker
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks gelang es Sicherheitsforschern, Apps für Google Home und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps überstanden den Review-Prozess von Google und Amazon.

  3. Epic Games: Fans frustriert über mehr Grind in Fortnite
    Epic Games
    Fans frustriert über mehr Grind in Fortnite

    Nach dem Start des zweiten Kapitels von Fortnite gibt es Frust in der Community: Es ist nun noch mehr Zeitaufwand oder Geld nötig, um alle Stufen des Battle Pass freizuschalten - und dabei wirbt Epic Games mit "Mehr Spaß, weniger Grinden".


  1. 17:38

  2. 17:23

  3. 16:54

  4. 16:39

  5. 15:47

  6. 15:00

  7. 13:27

  8. 12:55