Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prozessor: AMD plant zweite und…

Polaris oder auf Vega warten?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Polaris oder auf Vega warten?

    Autor: icekeuter 02.02.17 - 14:45

    Ich wollte meinen PC aufrüsten doch bin ich noch unschlüssig ob ich jetzt zu einer Polaris Grafikkarte greifen soll, oder auf den nachfolger Vega den die rx 480 ersetzen soll aktuell gibt es die Red Devil für 239¤.
    Zuschlagen oder warten?

  2. Re: Polaris oder auf Vega warten?

    Autor: gan 02.02.17 - 15:21

    Die Entscheidung ist recht einfach, denn Vega wird Polaris nicht ersetzen. Vega Grafikkarten sind leistungsmäßig über Polaris angesetzt. Das heißt, wenn dir die Leistung der RX 480 nicht reicht, macht es Sinn zu warten. Reicht sie dir dagegen, kannst du sie kaufen.

  3. Re: Polaris oder auf Vega warten?

    Autor: Anonymer Nutzer 02.02.17 - 15:22

    Also Vega wird sicher teurer sein als Polaris, Vega ist nicht dazu gedacht Polaris zu verdrängen sondern mit der GTX1080er zu konkurrenzieren. Wenn dein Budget bis 250.- begrenzt ist würde ich sagen kannst du jetzt kaufen da Vega wahrscheinlich 400+ sein wird und viel günstiger wird die RX480 wahrscheinlich auch nicht.

  4. Re: Polaris oder auf Vega warten?

    Autor: Areon 02.02.17 - 19:30

    Kauf dir Polaris, kann dir da die XFX Radeon RX 480 GTR Black Edition empfehlen, wenn du weißt was du tust kannst die sogar noch weit übertackten. Meine läuft auf 1400mhz und 2100mhz Memory, würde noch mehr gehen, aber wollte ihr nicht mehr Spannung geben.

  5. Re: Polaris oder auf Vega warten?

    Autor: xProcyonx 02.02.17 - 20:07

    Das kommt auf zwei Dinge an:
    1. Wie viel Geld möchtest du ausgeben? Wenn du in der Preisklasse bleiben willst dann hol dir die RX480. Erstens ist die in der Klasse meiner Meinung nach die bessere Wahl, im Vergleich zu einer 1060, da sie in einigen Spielen ganz leicht die Nase vorne hat in letzter Zeit, aber günstiger ist. Außerdem soll Vega Polaris ja nicht ersetzten, sondern nur im oberen Preissegment ergänzen.

    2.Falls du mehr ausgeben willst ist wichtig wie schnell die neue GPU her muss. Wenn sofort, dann führt ja kein Weg an Nvidia vorbei mit 1070/1080, da AMD hier ja noch das Feld Nvidia überlässt. Wenn es aber nicht eilig ist, dann würde ich auf Vega warten. Das wird zum einen den Preis drücken, zum anderen sind die vielleicht auch besser fürs gleiche Geld.

  6. Re: Polaris oder auf Vega warten?

    Autor: icekeuter 03.02.17 - 09:51

    Ich habe mir jetzt die Red Devil für 239¤ geholt.
    In den Test konnte die aufgrund des Potenten Kühlers auch gut übertaktet werden (1420/2150).
    Danke :)

  7. Re: Polaris oder auf Vega warten?

    Autor: Dwalinn 03.02.17 - 15:35

    Ich wollte dir gerade noch die 1060 für 20¤ mehr empfehlen

    Kommt natürlich immer darauf an was man spielt in DX12 ist AMD stärker

  8. Re: Polaris oder auf Vega warten?

    Autor: icekeuter 03.02.17 - 16:42

    Lieb gemeint, aber Nvidia ist für mich derzeit kein Thema. Mit den überzogenen Preisen und der 970 hat sich Nvidia erstmal aus meinen rechner verabschiedet :/
    (Das spiegelt nur meine Meinung wieder - technisch sind die Grafikkarten natürlich in Ordnung)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MailStore Software GmbH, Viersen
  2. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)
  3. ADAC SE, München
  4. Wirecard Service Technologies GmbH, Aschheim/München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. 72,99€ (Release am 19. September)
  3. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)
  4. Rabattcodes PCGH-SOMMER! (Stühle) und PCGH-KEY! (Tastaturen)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

  1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom überbaut Glasfaser der Gemeinde mit Vectoring
    Karlsdorf-Neuthard
    Telekom überbaut Glasfaser der Gemeinde mit Vectoring

    Die Telekom wollte in einer Gemeinde keine Glasfaser ausbauen. Als Karlsdorf-Neuthard selbst ein Netz verlegte, wurde mit Vectoring überbaut. Die Gemeinde musste aufhören.

  2. Glücksspiel: Nintendo schaltet zwei Mobile Games in Belgien ab
    Glücksspiel
    Nintendo schaltet zwei Mobile Games in Belgien ab

    Fire Emblem Heroes und Animal Crossing Pocket Camp haben demnächst ein paar Spieler weniger: Nintendo will die beiden Mobile Games in Belgien vollständig vom Markt nehmen.

  3. Entwicklung: Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen
    Entwicklung
    Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen

    Die Funktion zur Sicherheitswarnung von Github wird so erweitert, dass die Plattform auch direkt die Patches zum Einpflegen bereitstellt. Entwickler können Lücken und deren Lösung zudem in geschlossenen Gruppen betreuen.


  1. 19:15

  2. 19:00

  3. 18:45

  4. 18:26

  5. 18:10

  6. 17:48

  7. 16:27

  8. 15:30