1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prozessor: Intel plant günstigen…

erst Bugs fixen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. erst Bugs fixen

    Autor: StKlaus 07.05.18 - 10:52

    Mir ist es lieber wenn sie die Entwicklung 1-2 Jahre anhalten und vorhandene Design-Bugs ausmerzen, anstatt mehr Kerne/Takt anzubieten.

  2. Re: erst Bugs fixen

    Autor: ms (Golem.de) 07.05.18 - 11:21

    Der Markt verlangt schnellere Chips.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  3. Re: erst Bugs fixen

    Autor: Chris0706 07.05.18 - 11:56

    Bugs werden mMn erst im nächsten großem Architekturupdate (welches bestimmt schon in der Pipeline ist). Die "Core" Reihe wird ja seit Sandy Bridge eigentlich nur noch gemolken..

  4. Re: erst Bugs fixen

    Autor: Quantium40 07.05.18 - 12:22

    StKlaus schrieb:
    > Mir ist es lieber wenn sie die Entwicklung 1-2 Jahre anhalten und
    > vorhandene Design-Bugs ausmerzen, anstatt mehr Kerne/Takt anzubieten.

    Der Entwicklungsaufwand für mehr Kerne tendiert (relativ gesehen) gegen Null, wenn man erstmal ein prinzipiell auf Multicore ausgelegtes Design hat. Zudem sind die Consumerchips größtenteils eh nur entkernte Betatestmodelle für die großen Xeons.
    Mehr Takt erfordert auch nicht wirklich zusätzlichen Entwicklungsaufwand. Der fällt praktisch als Nebenprodukt einer optimierten Produktion an.

    Den Großteil der Bugs werden die zudem eh erst bei den Modellen raushaben, die in 1-2 Jahren rauskommen. Das liegt schon in den nötigen Vorlaufzeiten der Chipproduktion begründet.

  5. Re: erst Bugs fixen

    Autor: g0r3 07.05.18 - 14:00

    Chris0706 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bugs werden mMn erst im nächsten großem Architekturupdate (welches bestimmt
    > schon in der Pipeline ist). Die "Core" Reihe wird ja seit Sandy Bridge
    > eigentlich nur noch gemolken..


    Abgesehen von Meltdown/Spectre: Wenn das melken sein soll, dann darf Intel gerne weiter melken.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Leipzig
  2. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin
  3. Hessisches Landeskriminalamt, Wiesbaden
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,99€, Portable T5 500 GB SSD 94,99€, Evo Select microSDXC 128...
  2. (u. a. 3er Pack Lüfter LL120 RGB für 102,90€, Crystal 680X RGB Gehäuse für 249,90€)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

  1. Made in USA: Glasexperte Corning und Qualcomm bieten 5G Small Cells
    Made in USA
    Glasexperte Corning und Qualcomm bieten 5G Small Cells

    Mit Corning und Qualcomm sind zwei US-Unternehmen im Bereich RAN aktiv, wie Trump es sich wünscht. Doch die 5G Small Cells arbeiten nur im Millimeterwellenbereich.

  2. 5G SA: Ausbau auf echte 5G-Leistung erfolgt mit Softwareupdate
    5G SA
    Ausbau auf echte 5G-Leistung erfolgt mit Softwareupdate

    Das bisherige 5G-Netz hängt noch stark von LTE ab. Wie sich das ändern lässt, wollten wir von den Ausrüstern genau wissen, weil 5G SA bereits eingesetzt wird.

  3. Youtube: Influencer mögen "Clickbait" nicht
    Youtube
    Influencer mögen "Clickbait" nicht

    Bekannte Influencer wie Unge, Dagi und Bibi nutzen laut einem Medienbericht die Filterfunktion von Youtube, um problematische Kommentare zu blockieren. Besonders unbeliebt sind Wörter wie "Clickbait" und "Fake".


  1. 19:41

  2. 17:39

  3. 16:32

  4. 15:57

  5. 14:35

  6. 14:11

  7. 13:46

  8. 13:23