1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prozessor: Intel soll Ryzen-Konter…

AMD das geringere Übel

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. AMD das geringere Übel

    Autor: Anonymer Nutzer 07.02.17 - 13:14

    Intel und AMD lizensieren sich schon seit Urzeiten gegenseitig.

    Und für Intel ist AMDs Grafiktechnologie das "geringere" Übel.

    Entzieht Intel dem Unternehmen nVidia Lizenzeinnahmen
    reduzieren sich entsprechend die Möglichkeiten von nVidia im Markt zu agieren.

    nVidia pusht ARM, AMD pusht x86 (im Wesentlichen).

    Wenn man diesem Gedankengang folgt,
    dann sollte aus Intels Sicht ein Deal mit AMD
    vorteilhafter sein als ein Deal mit nVidia.

    Zudem kann es gut sein, dass Intel selbst auch ARM-Pläne hat,
    eventuell sogar im Zusammenhang mit Apple (oder gar Microsoft).
    Das ist zwar überaus spekulativ, aber im Bereich des Möglichen.

    Ende des Jahres werden wir wohl mehr wissen.

    .

  2. Re: AMD das geringere Übel

    Autor: plutoniumsulfat 07.02.17 - 14:21

    Allerdings ist dieser Deal für AMD mehr als schlecht. Damit macht man das eigene Portfolio nämlich mehr oder weniger obsolet.

  3. Re: AMD das geringere Übel

    Autor: LennStar 07.02.17 - 14:31

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allerdings ist dieser Deal für AMD mehr als schlecht. Damit macht man das
    > eigene Portfolio nämlich mehr oder weniger obsolet.

    Alles eine Sache des Preises.
    Außerdem ist Polaris nicht Vega (oder Polaris+). So wie es im Artikel steht würde Intel nur die "alte" Hardware bekommen.

  4. Re: AMD das geringere Übel

    Autor: Anonymer Nutzer 07.02.17 - 14:31

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allerdings ist dieser Deal für AMD mehr als schlecht. Damit macht man das
    > eigene Portfolio nämlich mehr oder weniger obsolet.


    RyZen+Polaris oder RyZen+Vega APU's werden dann kein Grafikvorteil haben wenn Intel anfängt RTG Grafikchips in ihren einzubauen, außerdem schadet Intel auch sich selbst denn somit wäre die eigenr Grafiksparte (für die Iris chips) sinnlos.

  5. Re: AMD das geringere Übel

    Autor: Anonymer Nutzer 07.02.17 - 14:55

    Seroy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > plutoniumsulfat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Allerdings ist dieser Deal für AMD mehr als schlecht. Damit macht man
    > das
    > > eigene Portfolio nämlich mehr oder weniger obsolet.
    >
    > RyZen+Polaris oder RyZen+Vega APU's werden dann kein Grafikvorteil haben
    > wenn Intel anfängt RTG Grafikchips in ihren einzubauen, außerdem schadet
    > Intel auch sich selbst denn somit wäre die eigenr Grafiksparte (für die
    > Iris chips) sinnlos.


    Nenne mir einen Grund warum man die RyZEN CPU mit einer Polaris Grafik bündelt, anstatt daraus eine RyZEN-Vega APU herzustellen.
    vermutlich gibt es für Intel dann die Polaris Einheit, also das Vormodell.
    Es ist von AMD insofern Clever weil sie damit Vulcan weiter im Markt in der Breite vorantreiben.

  6. Re: AMD das geringere Übel

    Autor: Anonymer Nutzer 07.02.17 - 15:00

    DY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seroy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > plutoniumsulfat schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Allerdings ist dieser Deal für AMD mehr als schlecht. Damit macht man
    > > das
    > > > eigene Portfolio nämlich mehr oder weniger obsolet.
    > >
    > >
    > > RyZen+Polaris oder RyZen+Vega APU's werden dann kein Grafikvorteil haben
    > > wenn Intel anfängt RTG Grafikchips in ihren einzubauen, außerdem schadet
    > > Intel auch sich selbst denn somit wäre die eigenr Grafiksparte (für die
    > > Iris chips) sinnlos.
    >
    > Nenne mir einen Grund warum man die RyZEN CPU mit einer Polaris Grafik
    > bündelt, anstatt daraus eine RyZEN-Vega APU herzustellen.
    > vermutlich gibt es für Intel dann die Polaris Einheit, also das Vormodell.
    > Es ist von AMD insofern Clever weil sie damit Vulcan weiter im Markt in
    > der Breite vorantreiben.

    $$$ low end apu's werden bestimmt nicht mit vega gpus ausgestattet, high end apus werden meiner meinung nach mit vega gebündelt und wenn wir Glück haben dann gibts vllt. auch noch paar GB HBM Grafikspeicher dazu sodass die grafikkarte nicht nur auf den lahmen ddr4 speicher zu greifen muss.
    Naja es könnte auch sein das sie einfach ein stark beshnittenen Vega verwenden ^^

  7. Re: AMD das geringere Übel

    Autor: plutoniumsulfat 07.02.17 - 15:11

    So groß ist der Unterschied zwischen Vega und Polaris nicht, dass sich das lohnen kann.

  8. Re: AMD das geringere Übel

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 08.02.17 - 01:41

    cicero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Intel und AMD lizensieren sich schon seit Urzeiten gegenseitig.

    Patente, aber keine Treiber. Dafür müsste Intel entweder zahlen oder den Open-Source-Treiber von Linux auf Windows portieren.

  9. Re: AMD das geringere Übel

    Autor: nille02 08.02.17 - 17:01

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > cicero schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Intel und AMD lizensieren sich schon seit Urzeiten gegenseitig.
    >
    > Patente, aber keine Treiber. Dafür müsste Intel entweder zahlen oder den
    > Open-Source-Treiber von Linux auf Windows portieren.

    Warum sollten sie das tun müssen? Dann wird man einfach den Windows AMD-Treiber installieren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über InterSearch Personalberatung GmbH & Co. KG, Großraum Berlin / Brandenburg
  2. medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH, Wedel
  3. GK Software SE, St. Ingbert, Schöneck, Berlin, Jena
  4. ElringKlinger AG, Dettingen an der Erms

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme