Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prozessor: Intels Skylake-X kommt zu…

kommt zu früh

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. kommt zu früh

    Autor: Terbium 19.06.17 - 17:51

    Das finde ich ein unding über AMD´s Ryzen wettern und dann Intel zeit einräumen .....
    Soll der "Große" doch mal zeigen was die Jahre allein herschafft gebracht haben

  2. Re: kommt zu früh

    Autor: knombertus 19.06.17 - 18:10

    Wurde in den Artikeln zu Ryzen so stark gewettert? (Bin zu faul, um nachzuschauen.)
    Diesen Artikel verstehe ich völlig anders: Bei AMD hat es trotz kleiner Schwierigkeiten besser geklappt.

  3. Re: kommt zu früh

    Autor: Sarkastius 19.06.17 - 18:20

    knombertus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wurde in den Artikeln zu Ryzen so stark gewettert? (Bin zu faul, um
    > nachzuschauen.)
    > Diesen Artikel verstehe ich völlig anders: Bei AMD hat es trotz kleiner
    > Schwierigkeiten besser geklappt.

    ja es wurde stark kritisiert. Viele hatten aber für den Underdog etwas mehr Verständnis und AMD hat Optimierung frühzeitig versprochen und auch geliefert.

  4. Re: kommt zu früh

    Autor: ms (Golem.de) 19.06.17 - 18:38

    Korrekt, in diesem Fall gilt AMD > Intel

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  5. Re: kommt zu früh

    Autor: rockero 20.06.17 - 07:29

    Terbium schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das finde ich ein unding über AMD´s Ryzen wettern und dann Intel zeit
    > einräumen .....
    > Soll der "Große" doch mal zeigen was die Jahre allein herschafft gebracht
    > haben

    Artikel lesen, nachdenken, verstehen und dann kann man sich diesen Kommentar sparen. Wenn die Hardware auf offiziellem Weg noch nicht bereitgestellt wurde, warum einen "inoffiziellen" Weg gehen, nur um einen Test vorziehen zu können?
    Bei den bisherigen Tests die man auf anderen Seiten lesen kann, scheint Intel den Launch genau so zu vermasseln wie AMD auch.
    Wo genau ist auch das Problem, wenn man einen Launch kritisch bewertet? Wenn nicht alle Features der CPU unterstützt werden, es Probleme mit den Mainboards, Treiber, Betriebssystemen etc. gibt, dann ist das für den Endnutzer nicht zu gebrauchen.
    Die Zeit hab ich früher schon mit dem VIA Chipsatz durch und das war nur zeit- und nervenraubend ... Egal welcher Hersteller es ist, wenn man etwas neues auf den Markt bringt, dann sollten solche Dinge geklärt sein.

  6. Re: kommt zu früh

    Autor: Bundesferkel 20.06.17 - 11:54

    Sarkastius schrieb:
    > ja es wurde stark kritisiert. Viele hatten aber für den Underdog etwas mehr
    > Verständnis und AMD hat Optimierung frühzeitig versprochen und auch
    > geliefert.


    Diese Kritik WAR und IST auch jetzt noch berechtigt. Die B250 Chipsätze sind bspw. der letzte Husten - daran ändert auch der aktuelle BIOS-Code nix.
    Speicherinkompabilitäten sind noch immer zugegen und die Ausstattungsmerkmale sind einfach nur ein Witz. Blinki-Blinki-LED statt ordentlicher Anschlüsse. Großes Kino.
    Aber tatsächlich richtet sich die Kritik hier eher gegen die Boardhersteller... AMD kann man schlimmstenfalls vorwerfen, daß das Referenzdesign dieses Chipsatzes Müll ist.
    Die größeren und teureren Chipsätze für Ryzen weisen diese Probleme NICHT in diesem Umfang auf.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  2. über Duerenhoff GmbH, Stuttgart
  3. Daimler AG, Böblingen
  4. KOSTAL Gruppe, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 349€ (bitte nach unten scrollen)
  2. (u. a. Asus Gaming-Monitor 299€, iPhone 8 64 GB 799€, Game of Thrones, Konsolen)
  3. (heute u. a. Gaming-Artikel von Lioncast und Blu-ray-Angebote)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Augmented Reality: Google stellt Project Tango ein
    Augmented Reality
    Google stellt Project Tango ein

    Veraltet und zu unflexibel: Google unterstützt das Augmented-Reality-System Project Tango nicht mehr. Der Nachfolger ARCore soll in Kürze verfügbar sein.

  2. Uber vs. Waymo: Uber spionierte Konkurrenten aus
    Uber vs. Waymo
    Uber spionierte Konkurrenten aus

    Harte Bandagen: Ein ehemaliger Mitarbeiter von Uber hat im Prozess von Waymo gegen den Fahrdienst von fragwürdigen Geschäftspraktiken berichtet. Danach sammelte Uber unter anderem mit illegalen Mitteln wie Abhören oder Spionage Informationen über Konkurrenten.

  3. Die Woche im Video: Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security
    Die Woche im Video
    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

    Golem.de-Wochenrückblick Die USA wollen mal wieder zum Mond, die BVG speichert mal wieder Bewegungsdaten und ein 19 Jahre alter Angriff funktioniert immer wieder. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25