Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prozessor: Intels Skylake-X kommt zu…

kommt zu früh

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. kommt zu früh

    Autor: Terbium 19.06.17 - 17:51

    Das finde ich ein unding über AMD´s Ryzen wettern und dann Intel zeit einräumen .....
    Soll der "Große" doch mal zeigen was die Jahre allein herschafft gebracht haben

  2. Re: kommt zu früh

    Autor: knombertus 19.06.17 - 18:10

    Wurde in den Artikeln zu Ryzen so stark gewettert? (Bin zu faul, um nachzuschauen.)
    Diesen Artikel verstehe ich völlig anders: Bei AMD hat es trotz kleiner Schwierigkeiten besser geklappt.

  3. Re: kommt zu früh

    Autor: Sarkastius 19.06.17 - 18:20

    knombertus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wurde in den Artikeln zu Ryzen so stark gewettert? (Bin zu faul, um
    > nachzuschauen.)
    > Diesen Artikel verstehe ich völlig anders: Bei AMD hat es trotz kleiner
    > Schwierigkeiten besser geklappt.

    ja es wurde stark kritisiert. Viele hatten aber für den Underdog etwas mehr Verständnis und AMD hat Optimierung frühzeitig versprochen und auch geliefert.

  4. Re: kommt zu früh

    Autor: ms (Golem.de) 19.06.17 - 18:38

    Korrekt, in diesem Fall gilt AMD > Intel

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  5. Re: kommt zu früh

    Autor: rockero 20.06.17 - 07:29

    Terbium schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das finde ich ein unding über AMD´s Ryzen wettern und dann Intel zeit
    > einräumen .....
    > Soll der "Große" doch mal zeigen was die Jahre allein herschafft gebracht
    > haben

    Artikel lesen, nachdenken, verstehen und dann kann man sich diesen Kommentar sparen. Wenn die Hardware auf offiziellem Weg noch nicht bereitgestellt wurde, warum einen "inoffiziellen" Weg gehen, nur um einen Test vorziehen zu können?
    Bei den bisherigen Tests die man auf anderen Seiten lesen kann, scheint Intel den Launch genau so zu vermasseln wie AMD auch.
    Wo genau ist auch das Problem, wenn man einen Launch kritisch bewertet? Wenn nicht alle Features der CPU unterstützt werden, es Probleme mit den Mainboards, Treiber, Betriebssystemen etc. gibt, dann ist das für den Endnutzer nicht zu gebrauchen.
    Die Zeit hab ich früher schon mit dem VIA Chipsatz durch und das war nur zeit- und nervenraubend ... Egal welcher Hersteller es ist, wenn man etwas neues auf den Markt bringt, dann sollten solche Dinge geklärt sein.

  6. Re: kommt zu früh

    Autor: Bundesferkel 20.06.17 - 11:54

    Sarkastius schrieb:
    > ja es wurde stark kritisiert. Viele hatten aber für den Underdog etwas mehr
    > Verständnis und AMD hat Optimierung frühzeitig versprochen und auch
    > geliefert.


    Diese Kritik WAR und IST auch jetzt noch berechtigt. Die B250 Chipsätze sind bspw. der letzte Husten - daran ändert auch der aktuelle BIOS-Code nix.
    Speicherinkompabilitäten sind noch immer zugegen und die Ausstattungsmerkmale sind einfach nur ein Witz. Blinki-Blinki-LED statt ordentlicher Anschlüsse. Großes Kino.
    Aber tatsächlich richtet sich die Kritik hier eher gegen die Boardhersteller... AMD kann man schlimmstenfalls vorwerfen, daß das Referenzdesign dieses Chipsatzes Müll ist.
    Die größeren und teureren Chipsätze für Ryzen weisen diese Probleme NICHT in diesem Umfang auf.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  2. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg
  3. Technische Universität München, München
  4. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 24,99€
  3. 4,99€
  4. (-90%) 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

  1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
    UMTS
    3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

    Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

  2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
    P3 Group
    Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

    Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

  3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
    Mecklenburg-Vorpommern
    Funkmastenprogramm verzögert sich

    Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


  1. 18:00

  2. 18:00

  3. 17:41

  4. 16:34

  5. 15:44

  6. 14:42

  7. 14:10

  8. 12:59