1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prozessor: Ryzen benötigt weniger…

Vielleicht liegt es auch nur daran, dass RyZEN from Scratch neu entwickelt wurde

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vielleicht liegt es auch nur daran, dass RyZEN from Scratch neu entwickelt wurde

    Autor: Anonymer Nutzer 07.02.17 - 14:57

    Während Intel immer mal wieder an die Prozessoren etwas ran- und rumbastelt. Das wächst dann "organischer" ;-)

  2. Re: Vielleicht liegt es auch nur daran, dass RyZEN from Scratch neu entwickelt wurde

    Autor: Arsenal 07.02.17 - 15:40

    Organische Strukturen beweisen immer wieder höchste Effizienz mit erstaunlichen Eigenschaften, die vorher niemand vermutet hätte. Ich erinner mich da noch an den Pilz der die Bahnverbindungen in Japan nachgebaut hat (Städte waren durch Nahrungsmittel ersetzt, so dass der Pilz diese erreichen wollte) und dabei ein zuverlässigeres Netz geschaffen hat als die ganzen Planer davor.

    Wenn der Prozessor organisch gewachsen wäre, wäre er vermutlich noch besser.

  3. Re: Vielleicht liegt es auch nur daran, dass RyZEN from Scratch neu entwickelt wurde

    Autor: Dwalinn 07.02.17 - 16:16

    Hab mir gerade den Artikel Durchgelesen, er hat sich einfach ausgebreitet und sich dann wieder zurückgezogen und nur die Verbindungen zwischen der Nahrung aufrecht erhalten.
    Also so besonders finde ich das jetzt nicht, der Pilz hat natürlich die Möglichkeit gewählt um alle Punkte zu verbinden ohne unnütze Strecken zu versorgen.

    Das es effizienter als das original ist steht da nirgends und ganz nebenbei musste der Pilz auch auf keine Naturschutzgebiete oder andere Probleme beachten.

    (dennoch sah das ganze recht spektakulär aus)

  4. Re: Vielleicht liegt es auch nur daran, dass RyZEN from Scratch neu entwickelt wurde

    Autor: 486dx4-160 07.02.17 - 16:21

    Eben. Bei Intel waren voher schon 8 Pilze auf dem Die unterwegs und haben ihre Spuren hinterlassen, da tut sich der 9. natürlich ungleich schwerer.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main
  2. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  3. W3L AG, Dortmund
  4. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 399€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Battlefleet Gothic: Armada 2 für 11,99€, Star Trek Bridge Crew für 6,66€, Rage 2 für...
  4. 89,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
    Login-Dienste
    Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

    Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
    2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
    3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    1. Network Slicing: Nokia bietet wichtige 5G-Funktion in LTE-Netzen
      Network Slicing
      Nokia bietet wichtige 5G-Funktion in LTE-Netzen

      Mit Network Slicing will Nokia zugesicherte Datenkapazität oder Latenz in LTE-Netzen bieten. Einer der wichtigsten Partner ist A1 in Österreich.

    2. Statt Github: FSF will eigene Code-Hosting-Plattform starten
      Statt Github
      FSF will eigene Code-Hosting-Plattform starten

      Noch in diesem Jahr will die Free Software Foundation eine Plattform für Code-Hosting und Kollaboration online stellen. Welche Software zum Einsatz kommen soll, ist noch nicht klar.

    3. Mars Insight: Messdaten von einsamer Marsstation veröffentlicht
      Mars Insight
      Messdaten von einsamer Marsstation veröffentlicht

      Über den Aufbau des Planeten hat Mars Insight bislang nur wenig gelernt. 174 Erdbeben sind nachgewiesen, aber nur drei verortet worden. Der Maulwurf steckt fest. Wissenschaftler warten auf ein großes Beben, um mehr zu lernen. Viele Kompromisse in der Planung behindern das Ziel der Mission.


    1. 14:42

    2. 14:21

    3. 14:00

    4. 13:15

    5. 12:01

    6. 11:56

    7. 11:50

    8. 11:38