Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prozessoren: Intel soll künftig auf…

Hauptsache Sie stellen weiterhin CPUs mit mehr >26 PCIe Lanes her.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hauptsache Sie stellen weiterhin CPUs mit mehr >26 PCIe Lanes her.

    Autor: Plany 10.07.18 - 13:53

    Der einzige Grund warum "Ich" mir eine Extreme CPU hole ist das 2x 16xPCIe SLI/Crossfire
    Zu einer NVMe M2. und ein paar USB3/Thunderbolt Anschlüsse.

    Aktuell können das nur sehr wenige CPUs, Meist die Extreme Variante, aber selbst da nicht alle.

  2. Re: Hauptsache Sie stellen weiterhin CPUs mit mehr >26 PCIe Lanes her.

    Autor: the-entertainer 10.07.18 - 14:10

    Ich will keine Werbung machen, da es mir persönlich völlig egal ist wo jemand seine CPUs kauft, doch wärst du in diesm Falle bei AMD wahrscheinlich besser aufgehoben:

    Beispiel für 64x PCIe
    https://geizhals.de/amd-ryzen-threadripper-1900x-yd190xa8aewof-a1681714.html?hloc=at&hloc=de

    329¤ sind nicht die Welt (zzgl. Board natürlich).

  3. Re: Hauptsache Sie stellen weiterhin CPUs mit mehr >26 PCIe Lanes her.

    Autor: Seismoid 10.07.18 - 14:10

    AMD bietet dir mit dem Threadripper eine CPU-Reihe mit 64 PCIe 3.0 Lanes an ...

    the-entertainer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 329¤ sind nicht die Welt (zzgl. Board natürlich).
    Es ist ein Schnäppchen im Vergleich zur aktuellen Extreme Edition von Intel für ~1800¤! (=Intel Core i9-7980XE Extreme Edition, 18 Kerne/32 Threads, Sockel 2066)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.07.18 14:12 durch Seismoid.

  4. Re: Hauptsache Sie stellen weiterhin CPUs mit mehr >26 PCIe Lanes her.

    Autor: tschick 10.07.18 - 14:26

    Plany schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der einzige Grund warum "Ich" mir eine Extreme CPU hole ist das 2x 16xPCIe
    > SLI/Crossfire
    > Zu einer NVMe M2. und ein paar USB3/Thunderbolt Anschlüsse.
    >
    > Aktuell können das nur sehr wenige CPUs, Meist die Extreme Variante, aber
    > selbst da nicht alle.

    Du verwechselt EE mit der HEDT Platform, auf der auch bezahlbare(re) Chips ohne Beschneidung der PCIe Lanes laufen.

  5. Re: Hauptsache Sie stellen weiterhin CPUs mit mehr >26 PCIe Lanes her.

    Autor: plutoniumsulfat 10.07.18 - 17:05

    Plany schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der einzige Grund warum "Ich" mir eine Extreme CPU hole ist das 2x 16xPCIe
    > SLI/Crossfire
    > Zu einer NVMe M2. und ein paar USB3/Thunderbolt Anschlüsse.
    >
    > Aktuell können das nur sehr wenige CPUs, Meist die Extreme Variante, aber
    > selbst da nicht alle.

    Alles über Adapterkarten? Ich würd ja ein passendes Board mit den Anschlüssen kaufen...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Pulheim
  2. sunhill technologies GmbH, Erlangen
  3. ETAS, Stuttgart
  4. Robert Bosch GmbH, Reutlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

  1. Macbook-Reparatur: Keine verbesserte Tastatur für ältere Apple-Notebooks
    Macbook-Reparatur
    Keine verbesserte Tastatur für ältere Apple-Notebooks

    Auch Apple selbst bestätigt es, aber nur intern: Die dritte Generation der Butterfly-Tastatur ist besser vor Ausfällen geschützt. Wer ein älteres Apple-Notebook hat, erhält die neue Generation allerdings auf gar keinen Fall - Kunden müssen sich mit fehleranfälligen Tastaturen herumschlagen.

  2. Tom Gruber: Apple verliert letzten Siri-Mitbegründer
    Tom Gruber
    Apple verliert letzten Siri-Mitbegründer

    Apple hat Siri nicht erfunden, sondern die Technik mitsamt eines Unternehmens gekauft. Tom Gruber, einer der drei Gründer, die damals zu Apple wechselten, hat nun gekündigt. Auch Apples Suchchef Vipul Ved Prakash hört auf.

  3. Quartalsbericht: Aus Microsofts Cloud regnet es Dollar-Milliarden
    Quartalsbericht
    Aus Microsofts Cloud regnet es Dollar-Milliarden

    Das neue Microsoft ist ein höchst erfolgreiches Cloud-Unternehmen. Allein in drei Monaten werden fast neun Milliarden US-Dollar Gewinn erwirtschaftet.


  1. 08:53

  2. 07:26

  3. 22:45

  4. 19:19

  5. 16:53

  6. 16:44

  7. 16:41

  8. 16:05