Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prozessoren: Intel soll künftig auf…

Hauptsache Sie stellen weiterhin CPUs mit mehr >26 PCIe Lanes her.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hauptsache Sie stellen weiterhin CPUs mit mehr >26 PCIe Lanes her.

    Autor: Plany 10.07.18 - 13:53

    Der einzige Grund warum "Ich" mir eine Extreme CPU hole ist das 2x 16xPCIe SLI/Crossfire
    Zu einer NVMe M2. und ein paar USB3/Thunderbolt Anschlüsse.

    Aktuell können das nur sehr wenige CPUs, Meist die Extreme Variante, aber selbst da nicht alle.

  2. Re: Hauptsache Sie stellen weiterhin CPUs mit mehr >26 PCIe Lanes her.

    Autor: the-entertainer 10.07.18 - 14:10

    Ich will keine Werbung machen, da es mir persönlich völlig egal ist wo jemand seine CPUs kauft, doch wärst du in diesm Falle bei AMD wahrscheinlich besser aufgehoben:

    Beispiel für 64x PCIe
    https://geizhals.de/amd-ryzen-threadripper-1900x-yd190xa8aewof-a1681714.html?hloc=at&hloc=de

    329¤ sind nicht die Welt (zzgl. Board natürlich).

  3. Re: Hauptsache Sie stellen weiterhin CPUs mit mehr >26 PCIe Lanes her.

    Autor: Seismoid 10.07.18 - 14:10

    AMD bietet dir mit dem Threadripper eine CPU-Reihe mit 64 PCIe 3.0 Lanes an ...

    the-entertainer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 329¤ sind nicht die Welt (zzgl. Board natürlich).
    Es ist ein Schnäppchen im Vergleich zur aktuellen Extreme Edition von Intel für ~1800¤! (=Intel Core i9-7980XE Extreme Edition, 18 Kerne/32 Threads, Sockel 2066)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.07.18 14:12 durch Seismoid.

  4. Re: Hauptsache Sie stellen weiterhin CPUs mit mehr >26 PCIe Lanes her.

    Autor: tschick 10.07.18 - 14:26

    Plany schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der einzige Grund warum "Ich" mir eine Extreme CPU hole ist das 2x 16xPCIe
    > SLI/Crossfire
    > Zu einer NVMe M2. und ein paar USB3/Thunderbolt Anschlüsse.
    >
    > Aktuell können das nur sehr wenige CPUs, Meist die Extreme Variante, aber
    > selbst da nicht alle.

    Du verwechselt EE mit der HEDT Platform, auf der auch bezahlbare(re) Chips ohne Beschneidung der PCIe Lanes laufen.

  5. Re: Hauptsache Sie stellen weiterhin CPUs mit mehr >26 PCIe Lanes her.

    Autor: plutoniumsulfat 10.07.18 - 17:05

    Plany schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der einzige Grund warum "Ich" mir eine Extreme CPU hole ist das 2x 16xPCIe
    > SLI/Crossfire
    > Zu einer NVMe M2. und ein paar USB3/Thunderbolt Anschlüsse.
    >
    > Aktuell können das nur sehr wenige CPUs, Meist die Extreme Variante, aber
    > selbst da nicht alle.

    Alles über Adapterkarten? Ich würd ja ein passendes Board mit den Anschlüssen kaufen...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  3. JOB AG Industrial Service GmbH, Erfurt
  4. BWI GmbH, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. The Crew 2 für 39,99€, Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands für 16,99€ und Rayman 3 für...
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  4. 14,02€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  2. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos
  3. Videostreaming Neues Sky Ticket für Android und iOS verspätet sich

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

  1. Elektroautos: 2027 soll nur noch der Porsche 911er Verbrenner sein
    Elektroautos
    2027 soll nur noch der Porsche 911er Verbrenner sein

    Porsche will den klassischen Verbrennungsmotor ausmustern und dafür auf Elektroautos setzen. Schon ab 2025 sollen drei Viertel der Verkäufe reine Elektroautos sein. Einen Diesel bietet Porsche schon nicht mehr an.

  2. Peugeot E-Legend: Elektrisches Coupé als Muscle Car mit 600 km Reichweite
    Peugeot E-Legend
    Elektrisches Coupé als Muscle Car mit 600 km Reichweite

    Peugeot hat vor dem Pariser Autosalon 2018 ein elektrisches Coupé vorgestellt, das zeigen soll, wie sich die französische Marke in Zukunft positionieren will.

  3. Zweimal im Monat Auto wechseln: Audi im Abo
    Zweimal im Monat Auto wechseln
    Audi im Abo

    Audi will seine Autos künftig auch im Abo anbieten. Vertragskunden können dann zwei Mal im Monat zwischen einer Reihe von Fahrzeugen wählen.


  1. 07:45

  2. 07:27

  3. 07:17

  4. 14:30

  5. 13:34

  6. 12:21

  7. 10:57

  8. 13:50