Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prozessoren: Intel soll künftig auf…

Hauptsache Sie stellen weiterhin CPUs mit mehr >26 PCIe Lanes her.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hauptsache Sie stellen weiterhin CPUs mit mehr >26 PCIe Lanes her.

    Autor: Plany 10.07.18 - 13:53

    Der einzige Grund warum "Ich" mir eine Extreme CPU hole ist das 2x 16xPCIe SLI/Crossfire
    Zu einer NVMe M2. und ein paar USB3/Thunderbolt Anschlüsse.

    Aktuell können das nur sehr wenige CPUs, Meist die Extreme Variante, aber selbst da nicht alle.

  2. Re: Hauptsache Sie stellen weiterhin CPUs mit mehr >26 PCIe Lanes her.

    Autor: the-entertainer 10.07.18 - 14:10

    Ich will keine Werbung machen, da es mir persönlich völlig egal ist wo jemand seine CPUs kauft, doch wärst du in diesm Falle bei AMD wahrscheinlich besser aufgehoben:

    Beispiel für 64x PCIe
    https://geizhals.de/amd-ryzen-threadripper-1900x-yd190xa8aewof-a1681714.html?hloc=at&hloc=de

    329¤ sind nicht die Welt (zzgl. Board natürlich).

  3. Re: Hauptsache Sie stellen weiterhin CPUs mit mehr >26 PCIe Lanes her.

    Autor: Seismoid 10.07.18 - 14:10

    AMD bietet dir mit dem Threadripper eine CPU-Reihe mit 64 PCIe 3.0 Lanes an ...

    the-entertainer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 329¤ sind nicht die Welt (zzgl. Board natürlich).
    Es ist ein Schnäppchen im Vergleich zur aktuellen Extreme Edition von Intel für ~1800¤! (=Intel Core i9-7980XE Extreme Edition, 18 Kerne/32 Threads, Sockel 2066)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.07.18 14:12 durch Seismoid.

  4. Re: Hauptsache Sie stellen weiterhin CPUs mit mehr >26 PCIe Lanes her.

    Autor: tschick 10.07.18 - 14:26

    Plany schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der einzige Grund warum "Ich" mir eine Extreme CPU hole ist das 2x 16xPCIe
    > SLI/Crossfire
    > Zu einer NVMe M2. und ein paar USB3/Thunderbolt Anschlüsse.
    >
    > Aktuell können das nur sehr wenige CPUs, Meist die Extreme Variante, aber
    > selbst da nicht alle.

    Du verwechselt EE mit der HEDT Platform, auf der auch bezahlbare(re) Chips ohne Beschneidung der PCIe Lanes laufen.

  5. Re: Hauptsache Sie stellen weiterhin CPUs mit mehr >26 PCIe Lanes her.

    Autor: plutoniumsulfat 10.07.18 - 17:05

    Plany schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der einzige Grund warum "Ich" mir eine Extreme CPU hole ist das 2x 16xPCIe
    > SLI/Crossfire
    > Zu einer NVMe M2. und ein paar USB3/Thunderbolt Anschlüsse.
    >
    > Aktuell können das nur sehr wenige CPUs, Meist die Extreme Variante, aber
    > selbst da nicht alle.

    Alles über Adapterkarten? Ich würd ja ein passendes Board mit den Anschlüssen kaufen...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Neun Zeichen GmbH, Berlin
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. ITC Consult GmbH, Wiesbaden
  4. PSI Energie Gas & Öl, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke
  3. Optoakustik US-Forscher flüstern per Laser ins Ohr

Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
Enterprise Resource Planning
Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
Von Markus Kammermeier


    Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
    Karma-Spyware
    Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

    Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
    2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
    3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

    1. Datenschutz: 18.000 Android-Apps spionieren Nutzer unzulässig aus
      Datenschutz
      18.000 Android-Apps spionieren Nutzer unzulässig aus

      Selbst populäre Apps mit Hunderten Millionen Nutzern verstoßen gegen die Werberichtlinien von Google. Das Unternehmen reagierte monatelang nicht auf die Vorwürfe.

    2. Erneuerbare Energien: Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen
      Erneuerbare Energien
      Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen

      Der Erdölkonzern Shell setzt sein Engagement im Bereich erneuerbare Energien fort. Nun kauft das Unternehmen einen Konkurrenten für Teslas Powerwalls aus dem Allgäu.

    3. Wochenrückblick: Kein Download vom Mars, kein Upload ins Netz
      Wochenrückblick
      Kein Download vom Mars, kein Upload ins Netz

      Golem.de-Wochenrückblick EU-Unterhändler bürokratisieren mit Leistungsschutzrecht und Uploadfilter das Internet. Am Mars geht Opportunity in Rente. Zurück auf der Erde fühlen wir uns eingeschnürt.


    1. 13:16

    2. 11:39

    3. 09:02

    4. 19:17

    5. 18:18

    6. 17:45

    7. 16:20

    8. 15:42