Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prozessoren: Intel soll künftig auf…

IBMs Power4 2001 mit noch viel "absurderer" Cache-Größe

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. IBMs Power4 2001 mit noch viel "absurderer" Cache-Größe

    Autor: Sumpfdotterblume 10.07.18 - 14:18

    32MiB, 2004 kam dann der Power5 mit 36MiB (beides L3).

    Macht aber nix, bekommt 2018 niemand mehr mit, wenn unsauber gearbeitet wird. ;)

  2. Re: IBMs Power4 2001 mit noch viel "absurderer" Cache-Größe

    Autor: ms (Golem.de) 10.07.18 - 15:57

    Der Power4 wurde aber nicht als Consumer/Gamer-Chip verkauft ^^

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  3. Re: IBMs Power4 2001 mit noch viel "absurderer" Cache-Größe

    Autor: bad_sign 10.07.18 - 16:43

    Und wie stehts dann mit dem i7 5775C mit 128MB L4?

  4. Re: IBMs Power4 2001 mit noch viel "absurderer" Cache-Größe

    Autor: ms (Golem.de) 10.07.18 - 20:27

    Kein XE, aber klar speziell ...

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  5. Re: IBMs Power4 2001 mit noch viel "absurderer" Cache-Größe

    Autor: Sumpfdotterblume 11.07.18 - 07:07

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Power4 wurde aber nicht als Consumer/Gamer-Chip verkauft ^^

    Das stand so auch nicht im Artikel – da war die Rede von "Die Extreme Editions sind seit bald 15 Jahren die schnellsten CPUs, teils haben sie besondere Eigenschaften."

    Weiterhin waren zum Jahrtausendwechsel Unix-Workstations (hier: IntelliStation Power 275, Power 285) noch recht verbreitet.

  6. Re: IBMs Power4 2001 mit noch viel "absurderer" Cache-Größe

    Autor: ms (Golem.de) 11.07.18 - 07:44

    Pentium und Core iX sind nun mal Consumer-Chips.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  7. Re: IBMs Power4 2001 mit noch viel "absurderer" Cache-Größe

    Autor: Sumpfdotterblume 11.07.18 - 08:30

    Zusammengefasst: Differenziertes Schreiben wird im Jahre 2018 als nicht mehr nötig erachtet.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Mannheim
  2. amedes Medizinische Dienstleistungen GmbH, Hamburg
  3. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Hamburg
  4. STW Sensor-Technik Wiedemann GmbH, Kaufbeuren

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (-20%) 47,99€
  3. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

  1. Telekom Speedport Pro: Neuer Hybrid-Router der Telekom kann Super Vectoring
    Telekom Speedport Pro
    Neuer Hybrid-Router der Telekom kann Super Vectoring

    Der Telekom Speedport Pro ist noch gar nicht auf dem Markt, gewinnt aber schon einen Designpreis. Einige Details zu den Funktionen lassen sich auch bereits finden.

  2. VVO: Sächsische Park-and-Ride-Parkplätze bekommen Sensoren
    VVO
    Sächsische Park-and-Ride-Parkplätze bekommen Sensoren

    Autofahrer sollen im Dresdner Umland künftig besser einen Platz zum Parken finden: Der regionale Verkehrsverbund VVO will Parkplätze mit Sensoren ausstatten. Fahrer können in einer App sehen, an welcher Park-and-Ride-Station ein Platz für das eigene Auto frei ist.

  3. Raumfahrt: @astrolalex musiziert mit Kraftwerk
    Raumfahrt
    @astrolalex musiziert mit Kraftwerk

    Die Besucher des Kraftwerk-Konzerts auf dem Stuttgarter Schlossplatz haben nicht schlecht gestaunt über einen Gastmusiker, den die Band eingeladen hatte: den Astronauten Alexander Gerst, live zugeschaltet von der ISS.


  1. 16:00

  2. 14:45

  3. 13:26

  4. 11:28

  5. 13:24

  6. 12:44

  7. 11:42

  8. 09:48