1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PSD2: Targobank verlängert iTAN…

psd2=schwachsinn des jahrhunderts!

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. psd2=schwachsinn des jahrhunderts!

    Autor: jake 09.09.19 - 10:25

    p2d2 macht zunächst mal alles viel komplizierter: eine tan muss bei jedem blödsinn generiert werden. bei easytan (app auf dem handy) muss ich das handy zwingend bei mir haben, es muss funktionieren und ich muss mich mit einem ultrasicheren passwort in eine oft grottig gemacht app einloggen. phototan geht einfacher, braucht aber auch das handy und ist auf diesem oft nicht per pw geschützt.

    es ist auch eine illusion, dass psd2 das online-banking und zahlen im netz sicherer macht: dass man jetzt auch eine tan beim einloggen in die bank oder beim zahlen per kreditkarte generieren muss, ist geradezu eine steilvorlage für scammer, denn davor wurde bisher ja immer explizit gewarnt. jetzt muss ich nur noch mit dem login-dialog der bank phishen gehen, um ein paar valide tans abzugreifen.

    zukünftig läuft es eben so: mal eben kontostand abfragen? handy + login in app + tan generieren. mal eben online was kaufen? gleiches prozedere. ich denke, die meisten habe noch gar nicht gerafft, was ende der woche auf sie zukommt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.09.19 10:27 durch jake.

  2. Re: psd2=schwachsinn des jahrhunderts!

    Autor: My1 09.09.19 - 10:43

    naja beim login mit TAN ist wirklich doof aber dass man bei KK ne tan braucht ist nicht ganz sinnfrei, dass man eben nicht einfach mit ein paar statischen zahlen in den ruin getrieben werden kann. wenn dann noch die echtzeitüberweisung pflicht und gratis wäre könnte man auch die lastschrift abschaffen

    Asperger inside(tm)

  3. Re: psd2=schwachsinn des jahrhunderts!

    Autor: Peter Brülls 09.09.19 - 10:45

    jake schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > es ist auch eine illusion, dass psd2 das online-banking und zahlen im netz
    > sicherer macht: dass man jetzt auch eine tan beim einloggen in die bank
    > oder beim zahlen per kreditkarte generieren muss, ist geradezu eine
    > steilvorlage für scammer, denn davor wurde bisher ja immer explizit
    > gewarnt. jetzt muss ich nur noch mit dem login-dialog der bank phishen
    > gehen, um ein paar valide tans abzugreifen.

    Die Tans gelten doch nur für die jeweilige Aktion.

    > zukünftig läuft es eben so: mal eben kontostand abfragen? handy + login in
    > app + tan generieren.

    Soweit ich weiß kann das das Zugriffstoken für das Lesen für 90 Tage aktiv bleiben.

    > mal eben online was kaufen?

    Naha, Apple Pay oder Google Pay, fertig.

  4. Re: psd2=schwachsinn des jahrhunderts!

    Autor: My1 09.09.19 - 10:53

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jake schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > es ist auch eine illusion, dass psd2 das online-banking und zahlen im
    > netz
    > > sicherer macht: dass man jetzt auch eine tan beim einloggen in die bank
    > > oder beim zahlen per kreditkarte generieren muss, ist geradezu eine
    > > steilvorlage für scammer, denn davor wurde bisher ja immer explizit
    > > gewarnt. jetzt muss ich nur noch mit dem login-dialog der bank phishen
    > > gehen, um ein paar valide tans abzugreifen.
    >
    > Die Tans gelten doch nur für die jeweilige Aktion.

    ja klar aber das generelle wissen dass TANs nur bei geldbewegungen versendet werden steigert die vorsicht, dazu ist es nervig wenn man gleich 2 TANs braucht um sich erst einzuloggen und dann zu überweisen nervt das einfach.

    ich würde es ja feiern optional webauthn für logins zu machen.

    > > zukünftig läuft es eben so: mal eben kontostand abfragen? handy + login
    > in
    > > app + tan generieren.
    >
    > Soweit ich weiß kann das das Zugriffstoken für das Lesen für 90 Tage aktiv
    > bleiben.

    kann vielleicht, nervt aber trotzdem dass man sowas überhaupt braucht

    > > mal eben online was kaufen?
    >
    > Naha, Apple Pay oder Google Pay, fertig.

    braucht man wirklich diese ganzen x-pay verfahren anstelle eines gemeinsamen systems. am ende zahlt man ja für die alle auch wieder drauf.

    Asperger inside(tm)

  5. Re: psd2=schwachsinn des jahrhunderts!

    Autor: Moridin 09.09.19 - 11:33

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Soweit ich weiß kann das das Zugriffstoken für das Lesen für 90 Tage aktiv
    > bleiben.

    Kann, aber die ING macht das z.B. nicht.
    Ich brauche hier jetzt ein Passwort, einen Key und eine mTAN - allein für den Login.
    Dann noch mTANs für Überweisungen und alle Änderungen.

    Heute würde ich niemandem mehr die ING empfehhlen - zusätzlich nervt sie noch permanent mit Werbung für die App. Wer nicht sehr genau hinschaut, nimmt bei der ING die App als einzige Möglichkeit wahr, überhaupt noch Online Banking zu betreiben.
    Vermutlich wird man in mittlerer Zukunft alle Alternativen zur App abschaffen und damit argumentieren, dass diese ja nicht genutzt werden. Kein Wunder, wenn man die eigenen Kunden praktisch dazu nötigt, die App zu nutzen.
    Ständig gibt es auch sehr große Werbebanner für eigene Produkte innerhalb des Online Banking.
    Zusätzlich noch die 50¤ Grenze beim Geld abheben - die ING ist einfach nur scheiße geworden.

  6. Re: psd2=schwachsinn des jahrhunderts!

    Autor: Peter Brülls 09.09.19 - 11:33

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Peter Brülls schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------

    > > Naja, Apple Pay oder Google Pay, fertig.

    > braucht man wirklich diese ganzen x-pay verfahren anstelle eines
    > gemeinsamen systems. am ende zahlt man ja für die alle auch wieder drauf.

    Es gab doch eh nie ein gemeinsames System.

  7. Re: psd2=schwachsinn des jahrhunderts!

    Autor: My1 09.09.19 - 11:37

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > My1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Peter Brülls schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > > Naja, Apple Pay oder Google Pay, fertig.
    >
    > > braucht man wirklich diese ganzen x-pay verfahren anstelle eines
    > > gemeinsamen systems. am ende zahlt man ja für die alle auch wieder
    > drauf.
    >
    > Es gab doch eh nie ein gemeinsames System.

    ja dann vielleicht mal eines machen.

    Asperger inside(tm)

  8. Re: psd2=schwachsinn des jahrhunderts!

    Autor: Spaghetticode 09.09.19 - 16:41

    jake schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jetzt muss ich nur noch mit dem login-dialog der bank phishen
    > gehen, um ein paar valide tans abzugreifen.

    Vermutlich wird der TAN-Generator den Verwendungszweck der TAN anzeigen. Eine „Login“-TAN kann also nicht für eine Überweisung genutzt werden, und wenn beim Login der TAN-Generator plötzlich eine „Überweisung über 2000,00 ¤“ anzeigt, werden die Alarmglocken des Benutzers schrillen.

  9. Re: psd2=schwachsinn des jahrhunderts!

    Autor: Spaghetticode 09.09.19 - 17:00

    Moridin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zusätzlich noch die 50¤ Grenze beim Geld abheben

    Neben der ING gibt's das auch bei der DKB und Comdirect. Offenbar befindet sich die Bankenbranche in einem Sparwahn, und da jede Geldautomatenabhebung die Bank 1,74 ¤ kostet, hat sie ein Interesse daran, die Anzahl der Geldautomatenabhebungen zu reduzieren. Das erreicht man durch die 50-¤-Grenze: Statt 4 15-¤-Abhebungen gibt's nur noch eine 60-¤-Abhebung. Andere Maßnahmen (nur noch x Abhebungen im Monat, Abhebegebühr) wären bei den Bankkunden wohl noch unbeliebter gewesen.

    Nervig bei der 50-¤-Grenze ist, dass die Geldautomaten bevorzugt 50er-Noten ausgeben, die ich gar nicht haben will. Deshalb habe ich früher gerne 40 oder 45 ¤ abgehoben. Inzwischen nutze ich bevorzugt die Volksbank-Automaten, bei denen kann man die Stückelung frei wählen, je nach Automat kann man bis zu 40 oder 60 Noten auswählen. Das können dann auch alles 10er sein. Wunderbar, die kann ich zuhause deponieren und muss mir nicht so oft Gedanken über einen Geldautomaten machen.

  10. Re: psd2=schwachsinn des jahrhunderts!

    Autor: Racer 22.09.19 - 19:14

    Die N26 hat begrenzte Geldabhebungen. Danach muss man zahlen. Finde ich fair gelöst.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, München, Zwickau, Dresden
  2. HiScout GmbH, Berlin
  3. Glatfelter Gernsbach GmbH, Gernsbach
  4. Klinikum Hochrhein GmbH, Waldshut-Tiengen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. dcl24.de [12097] Gaming PC RGB Level 20 AMD Ryzen 5 3600X 6x3.8 GHz - X470, 500GB M.2 SSD...
  2. (u. a. LG 65SM8500PLA Nanocell 65 Zoll für 679€, LG 75UK6200PLB 75 Zoll für 849€, LG...
  3. (u. a. Deepcool Gammaxx 400 CPU-Kühler für 22,99€, Samsung ProXpress SL-C4010ND...
  4. 56,53€ (Release: 17. Juli)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Survival-Sandbox-Spiele: Überlebenskämpfe im Sandkasten
Survival-Sandbox-Spiele
Überlebenskämpfe im Sandkasten

Survival-Sandbox-Spiele gibt für jeden Geschmack: Von brutalen Apokalypsen über exotische Dschungelwelten bis hin zur friedlichen Idylle.
Von Rainer Sigl

  1. Twitter & Reddit Viele Berichte über sexuelle Übergriffe in der Spielebranche
  2. Maneater im Test Bissiger Blödsinn
  3. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test: Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen
    Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test
    Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen

    Die Airpods Pro haben neue Maßstäbe bei Bluetooth-Hörstöpseln gesetzt. Sennheiser und Huawei ziehen mit True Wireless In-Ears mit ANC nach, ohne eine Antwort auf die besonderen Vorzüge des Apple-Produkts zu haben.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Bluetooth-Hörstöpsel Google will Klangprobleme beseitigen, Microsoft nicht
    2. Bluetooth-Hörstöpsel Aldi bringt Airpods-Konkurrenz für 25 Euro
    3. Bluetooth-Hörstöpsel Oppos Airpods-Alternative kostet 80 Euro