1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Quake 2 RTX: Nvidia zeigt…

Grässlich überbeleuchteter Plastiklook

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Grässlich überbeleuchteter Plastiklook

    Autor: Umaru 24.03.19 - 15:59

    Bah, nimm das weg.

  2. hmmm..

    Autor: deutscher_michel 24.03.19 - 16:40

    so unterschiedlich sind die Geschmäcker - den Plastiklook hatte Q2 schon immer - alleine die Explosionen waren grauenvoll - aber das hier sieht imho wesentlich besser aus - viel weniger nach Plastik.
    Ich finde es ziemlich krass was das RT bei Q2 doch ausmacht

  3. Re: Grässlich überbeleuchteter Plastiklook

    Autor: Aslo 24.03.19 - 17:53

    Das soll ja auch eher ne Techdemo sein als irgendwas ästhetisch ansprechendes. Ich find's btw. ganz ansehbar.

  4. Re: Grässlich überbeleuchteter Plastiklook

    Autor: hhf1 24.03.19 - 20:16

    Quake wird für mich immer "grün" sein. Das hat sich in mein Gehirn eingebrannt. Das Raytracing kann man ja mal machen um sich auszutoben. Aber es ist wie mit Oldtimern bei Autos. Kannst jetzt sicher einen modernen Motor und LED-Scheinwerfer usw. einbauen und ja - es hat was von einem bizarren Experiment dem man gern mal zusieht.
    Aber der Charakter des Autos steht und fällt mit seiner Originalität.

  5. Re: Grässlich überbeleuchteter Plastiklook

    Autor: Michael Graetz2 24.03.19 - 23:54

    Nö, gerade Nachbauten im Autobereich sind um ein Vielfaches besser in allerlei Hinsicht als die alten Schrottkarren. Würde jeden modernen Nachbau dem Original vorziehen.

  6. Re: Grässlich überbeleuchteter Plastiklook

    Autor: Jogibaer 25.03.19 - 08:40

    Dito, ein moderner Nachbau würde mich auch mehr ansprechen. Es ist natürlich Geschmackssache und bei vielen schwingt die Nostalgie im Hintergrund mit die die eigene Meinung beeinflusst. Daran gibt es nichts auszusetzen, aber ich spiele gerne mit gute Grafik für das Auge. 8)

  7. Re: Grässlich überbeleuchteter Plastiklook

    Autor: Whitey 25.03.19 - 08:47

    Jogibaer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dito, ein moderner Nachbau würde mich auch mehr ansprechen. Es ist
    > natürlich Geschmackssache und bei vielen schwingt die Nostalgie im
    > Hintergrund mit die die eigene Meinung beeinflusst. Daran gibt es nichts
    > auszusetzen, aber ich spiele gerne mit gute Grafik für das Auge. 8)

    Das gilt doch grundsätzlich hier: Wir reden über QUAKE, war das jemals wirklich was besonderes? Spielt es - außer aus nostalgischen Gründen - heute eine Rolle? Interessiert die Techdemo heute jemand außer aus nostalgischen Gründen? Die nostalgischen Gründe sind eben der Grund, warum man sich Quake mit diesen Effekten überhaupt noch ansieht bzw. sich dafür interessiert.

  8. Re: Grässlich überbeleuchteter Plastiklook

    Autor: Tylon 25.03.19 - 08:57

    Whitey schrieb:

    > Das gilt doch grundsätzlich hier: Wir reden über QUAKE, war das jemals
    > wirklich was besonderes? Spielt es - außer aus nostalgischen Gründen -
    > heute eine Rolle? Interessiert die Techdemo heute jemand außer aus
    > nostalgischen Gründen? Die nostalgischen Gründe sind eben der Grund, warum
    > man sich Quake mit diesen Effekten überhaupt noch ansieht bzw. sich dafür
    > interessiert.

    Spielt es eine Rolle? Eher nicht.
    War es was besonderes? Ja! Erstmals wirkliche (hässliche) 3D Grafik. Nicht 2D Sprites, die in der Größe skalieren. Damit die Basis für heutige Spiele.
    Wieso machen die das? Weil der Unterschied an der alten Engine riesig ist und somit ein besseres Marketing-Argument.

  9. Re: Grässlich überbeleuchteter Plastiklook

    Autor: Dampfplauderer 25.03.19 - 09:16

    Whitey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jogibaer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dito, ein moderner Nachbau würde mich auch mehr ansprechen. Es ist
    > > natürlich Geschmackssache und bei vielen schwingt die Nostalgie im
    > > Hintergrund mit die die eigene Meinung beeinflusst. Daran gibt es nichts
    > > auszusetzen, aber ich spiele gerne mit gute Grafik für das Auge. 8)
    >
    > Das gilt doch grundsätzlich hier: Wir reden über QUAKE, war das jemals
    > wirklich was besonderes? Spielt es - außer aus nostalgischen Gründen -
    > heute eine Rolle? Interessiert die Techdemo heute jemand außer aus
    > nostalgischen Gründen? Die nostalgischen Gründe sind eben der Grund, warum
    > man sich Quake mit diesen Effekten überhaupt noch ansieht bzw. sich dafür
    > interessiert.

    Da schau her, ein grantiger CS'ler.

  10. Re: Grässlich überbeleuchteter Plastiklook

    Autor: basti2k 25.03.19 - 20:43

    Whitey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jogibaer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dito, ein moderner Nachbau würde mich auch mehr ansprechen. Es ist
    > > natürlich Geschmackssache und bei vielen schwingt die Nostalgie im
    > > Hintergrund mit die die eigene Meinung beeinflusst. Daran gibt es nichts
    > > auszusetzen, aber ich spiele gerne mit gute Grafik für das Auge. 8)
    >
    > Das gilt doch grundsätzlich hier: Wir reden über QUAKE, war das jemals
    > wirklich was besonderes? Spielt es - außer aus nostalgischen Gründen -
    > heute eine Rolle? Interessiert die Techdemo heute jemand außer aus
    > nostalgischen Gründen? Die nostalgischen Gründe sind eben der Grund, warum
    > man sich Quake mit diesen Effekten überhaupt noch ansieht bzw. sich dafür
    > interessiert.


    Ähm Quake2 und unreal waren damals der Maßstab in Sachen 3d Grafik jedes Spiel, musste sich damit messen. Jede Grafikkarte und jeder Prozessor zu der Zeit musste durch den "Beben 2" Benchmark und da ordentliche Leistung abliefern...

  11. Re: hmmm..

    Autor: Allandor 26.03.19 - 01:14

    deutscher_michel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > so unterschiedlich sind die Geschmäcker - den Plastiklook hatte Q2 schon
    > immer - alleine die Explosionen waren grauenvoll - aber das hier sieht imho
    > wesentlich besser aus - viel weniger nach Plastik.
    > Ich finde es ziemlich krass was das RT bei Q2 doch ausmacht

    Den "Plastiklook" (alles glänzt) hatte anfangs eher die Unreal Engine. Die Quake 2 Engine hatte eher einen organischen Look. Diese RT Techdemo macht es ziemlich kaputt.
    Aber leider muss man sagen, den Aufwand der in Q2 gegangen ist, hätte man auch mit herkömmlichen Methoden reinstecken können und die Bildqualität extrem erhöhen können.
    Schön, das es flüssig läuft, aber niemand will ein Spiel <2000 heute noch mit ~60fps spielen ;)
    Das zeigt eher wie schlecht die Technik skalieren kann. Trotz des alters kann man die Frameraten nicht wirklich hoch bringen. RT hat halt den Nachteil von quasi ganz oder gar nicht, auch wenn man hier RT nur für Teile nutzt um sie mit herrkömmlichen Techniken zu kombinieren, ist der Leistungsverlust extrem.

    Aber auch leider ein simples Beispiel für RT. Die Sichtweiten sind stark eingeschränkt, es gibt nicht viel Architektur, einfache Beleuchtung, wenige Lichtquellen und nichts wirklich was man spiegeln müsste. Ist halt alt das Spiel. Dementsprechend lässt sich das mit RTX natürlich auch relativ schnell und einfach in aktzeptabler Geschwindigkeit umsetzen.
    Ändert aber nichts dran, das dies auch mit aktuellen Karten ohne nvidias RTX-Cores gehen sollte, sobald die Treiber dafür mal raus sind und nicht wieder irgendwelche nvidia-only extensions verwendet werden (da das Spiel auf OpenGL basiert, ist davon auszugehen).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CONSILIO GmbH, Walldorf, Ratingen, München
  2. Land in Sicht AG, Freiburg
  3. Stabilus GmbH, Koblenz, Langenfeld
  4. alanta health group GmbH, Hamburg-Jenfeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Hardware, PC-Zubehör und mehr für kurze Zeit reduziert)
  2. 36,48€ (Vergleichspreis ca. 56€)
  3. (u. a. Planet Zoo - Deluxe Edition für 19,99€, Hitman 3 - Epic Games Store Key für 39,99€ und...
  4. 54,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Whatsapp, Signal, Telegram: Regierung fordert Nutzerverifizierung bei Messengern
Whatsapp, Signal, Telegram
Regierung fordert Nutzerverifizierung bei Messengern

Ebenfalls auf der Wunschliste des Innenministeriums: Provider sollen für Staatstrojaner Datenströme umleiten und Ermittlern Zugang zu Servern erlauben.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Großbritannien Datenleck bei Kindergarten-Überwachungskameras
  2. Überwachungsgesamtrechnung "Weiter im Überwachungsnebel waten"
  3. Überwachung Bundesrat stimmt gegen Bestandsdatenauskunft

Logitech vs. Cherry: Leise klackert es im Büro (oder auch nicht)
Logitech vs. Cherry
Leise klackert es im Büro (oder auch nicht)

Tastaturen für die Büroarbeit brauchen keine Beleuchtung - gut tippen muss man auf ihnen können. Glücklich wird man sowohl mit der Logitech K835 TKL als auch mit der Cherry Stream Desktop.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. SPC Gear Mechanische TKL-Tastatur mit RGB kostet 55 Euro
  2. Launch Neue Details zur Open-Source-Tastatur von System76
  3. Youtube Elektroschock-Tastatur bestraft schlampiges Tippen

AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit
AOC Agon AG493UCX im Test
Breit und breit macht ultrabreit

Der AOC Agon AG493UCX deckt die Fläche zweier 16:9-Monitore in einem Gerät ab. Dafür braucht es allerdings auch ähnlich viel Platz.
Ein Test von Mike Wobker

  1. Agon AG493UCX AOC verkauft 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit USB-C und 120 Hz