1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Radeon Pro Duo: AMD bringt Profi…

Stromanschluss hinten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Stromanschluss hinten

    Autor: TrollNo1 24.04.17 - 16:04

    Ok, das ist jetzt wahrscheinlich in den entsprechenden Zielbereichen egal, aber ich mag es nicht, wenn überlange Karten den Strom auch noch hinten haben, also nochmal mehr Platz im Gehäuse brauchen. Warum konnten die das nicht hinten nach oben machen, wie bei vielen anderen Karten auch?

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  2. Re: Stromanschluss hinten

    Autor: KillerSoftware 24.04.17 - 16:19

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum konnten die das nicht hinten nach oben machen, wie bei vielen anderen Karten
    > auch?
    Weil die Karten primär in OEM-Workstations eingesetzt werden und die haben die Kabel lieber nach hinten, als nach vorne. Tiefe ist genug da (gerade wo solche Karte in Dual-CPU-Setups genutzt werden, da ist E-ATX quasi Pflicht), Höhe eher nicht.

  3. Re: Stromanschluss hinten

    Autor: Schattenwerk 24.04.17 - 16:19

    Weil ein Server-Gehäuse in seiner Bauhöhe stark begrenzt ist.

    Und extra nur für einen dummen Stromanschluss eine ganze HE verschwenden? Nach hinten ist hingegen mehr als genug Platz.

  4. Re: Stromanschluss hinten

    Autor: registrierungensindbloedsinn 24.04.17 - 16:44

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil ein Server-Gehäuse in seiner Bauhöhe stark begrenzt ist.
    >
    > Und extra nur für einen dummen Stromanschluss eine ganze HE verschwenden?
    > Nach hinten ist hingegen mehr als genug Platz.

    Die ist doch für Workstations gedacht, wäre sie primär für den Servereinsatz gedacht, hätte sie keinen Lüfter. Sowas zb http://www.pny.com/nvidia-tesla-k40-passive-gpu-accelerator .

  5. Re: Stromanschluss hinten

    Autor: real_carles 24.04.17 - 17:54

    Käse, passive Grafikkarten für Servereinbauten sind relativ selten das sie hohe Ansprüche an die verbauten Lüfter haben um den notwendigen Luftstrom zu erzeugen. Man ist also bereits bei der Auswahl der Server auf wenige Bauformen beschränkt (Wie Performance Klasse der Proliants), wenn die Grafikkarte Lüfter mitbringt kann man diese auch "normalen" Konfigurationen verwenden.

    Achja, und selbstverständlich gehört bei Servergrafikkarten der Stromanschluss "nach hinten", 3HE / 2HE können da schon extrem eng werden und man löst es wie einige Hersteller und baut oben eine "Wulst" mit drauf. Man verliert dann aber 1 HE....

  6. Re: Stromanschluss hinten

    Autor: registrierungensindbloedsinn 24.04.17 - 19:53

    aha... http://www.amd.com/en-us/products/graphics/server

  7. Re: Stromanschluss hinten

    Autor: real_carles 24.04.17 - 20:38

    und? was ändert das an meiner Aussage? Erstens ist der Stromanschluss auch HINTEN und trotzdem ist man mit GPUs für Server MIT Lüftern gerade in den "kleineren" Preisregionen günstiger. HPCs mit 8 oder mehr GPUs sind dafür gedacht und benötigen nur passive Kühler aber der eine odere andere möchte auch in seinem Proliant DL 380 GPUs verbauen und dafür nehme ich lieber welche mit Lüfter :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bremer Spirituosen Contor GmbH, Bremen
  2. imbus AG, verschiedene Standorte
  3. Tönnies Business Solutions GmbH, Badbergen
  4. GKV-Spitzenverband, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,49€
  2. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

RCEP: Warum China plötzlich auf Freihandel setzt
RCEP
Warum China plötzlich auf Freihandel setzt

China und andere wichtige asiatische Herstellerländer von Elektronikprodukten haben ein Freihandelsabkommen geschlossen. Dessen Bedeutung geht weit über rein wirtschaftliche Fragen hinaus.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Berufungsverfahren in weiter Ferne Tesla wirbt weiter mit Autopilot
  2. Warntag BBK prüft Einführung des Cell Broadcast neben Warn-Apps
  3. Bundesverkehrsministerium Keine Abstriche beim geplanten Universaldienst

  1. Snowden an Trump: "Geben Sie Assange die Freiheit zurück"
    Snowden an Trump
    "Geben Sie Assange die Freiheit zurück"

    US-Präsident Donald Trump soll Wikileaks-Gründer Julian Assange zum Ende seiner Amtszeit begnadigen, fordert der exilierte Whistleblower Snowden.

  2. Juniper-Backdoors: Wer China sagt, muss auch USA sagen
    Juniper-Backdoors
    Wer China sagt, muss auch USA sagen

    Chinesische Unternehmen bei 5G ausschließen, weil China US-Hintertüren in US-Produkten nutzt - diese Argumentation zu den Juniper-Backdoors ist unbefriedigend und einseitig.

  3. Retro-Konsole: Musiker veröffentlicht Album auf PC-Engine-Speicherkarte
    Retro-Konsole
    Musiker veröffentlicht Album auf PC-Engine-Speicherkarte

    Der deutsche Technomusiker Remute hat wieder ein Album auf einem ungewöhnlichen Datenträger veröffentlicht: Diesmal handelt es sich um eine HuCard, die von NECs PC Engine verwendet wird.


  1. 16:12

  2. 15:52

  3. 15:12

  4. 14:53

  5. 13:56

  6. 13:27

  7. 12:52

  8. 12:36