1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs…

das belebt das geschaeft

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. das belebt das geschaeft

    Autor: zonk 21.01.20 - 23:31

    Ich freu mich!

    Wegen der besseren Treiber bin ich sowieso schon seit Jahren bei AMD. Aber wenn jetzt auch noch die Performance passt! ----> TOP!

    Jeder Profitiert.

  2. Re: das belebt das geschaeft

    Autor: ger_brian 22.01.20 - 14:21

    Bessere Treiber? Dann hast du aber keine 5700 (XT), das war treibertechnisch die größte Katastrophe der letzten Jahre und zwar herstellerübergreifend.

  3. Re: das belebt das geschaeft

    Autor: Unchipped 23.01.20 - 07:52

    True.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn (Home-Office möglich)
  3. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  4. Hannoversche Informationstechnologien AöR (hannIT), Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alternatives Android im Test: /e/ will Google ersetzen
Alternatives Android im Test
/e/ will Google ersetzen

Wie Google, nur mit Privatsphäre - /e/ verbindet ein alternatives Android mit Cloudfunktionen und einer Suchmaschine.
Ein Test von Moritz Tremmel


    Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
    Coronakrise
    Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

    Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
    2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

    Coronavirus: Spiele statt Schule
    Coronavirus
    Spiele statt Schule

    Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
    Von Rainer Sigl

    1. Google Chrome rollt Regeln für Same-Site-Cookies vorerst zurück
    2. Coronavirus Österreich diskutiert verpflichtendes Tracking
    3. Sport@home Kampfkunst geht online