Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Radeon RX 580 und RX 570 im Test…

Taktraten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Taktraten

    Autor: superdachs 18.04.17 - 16:39

    Was ich irgendwie nicht nachvollziehen kann ist der Umstand dass CPUs in 14nm in der Lage sind mit ~4GHz zu takten während GPUs in der selben Strukturbreite nur 1-2GHz schaffen.
    Kennt dafür jemand die Gründe?
    Ich mein Wärme bekommt man bei einer CPU ja auch weg, wieso nicht bei Grakas? Ich hätte nicht mal ein Problem damit wenn solche Karten dann eventuell drei statt zwei Slots belegen.
    So sollte man doch enorme Geschwindigkeitszuwächse schaffen ohne am Preis viel machen zu müssen.

  2. Re: Taktraten

    Autor: gaciju 18.04.17 - 17:50

    superdachs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ich irgendwie nicht nachvollziehen kann ist der Umstand dass CPUs in
    > 14nm in der Lage sind mit ~4GHz zu takten während GPUs in der selben
    > Strukturbreite nur 1-2GHz schaffen.
    > Kennt dafür jemand die Gründe?
    > Ich mein Wärme bekommt man bei einer CPU ja auch weg, wieso nicht bei
    > Grakas? Ich hätte nicht mal ein Problem damit wenn solche Karten dann
    > eventuell drei statt zwei Slots belegen.

    Die CPU hat auch vielleicht 4 Kerne, eine GPU auch mal 4000.
    Das ist jetzt natuerlich sehr vereinfacht (die CPU hat auch mehr ALUs, SIMD Einheiten usw.), aber im Grunde genommen richtig. Bei einer CPU ist es traditionell wichtig, dass seriell ganz viel Leistung da ist. Die GPU ist dagegen voll auf Parallelitaet ausgelegt. Entsprechend schlaegt es sich auch im Chipdesign nieder. Eine GPU hat auch deutlich mehr Transistoren pro mm², ist also enger gepackt. Wenn man - wieder vereinfacht gesagt - etwas Platz laesst (so wie Nvidia das macht) ist auch mehr Takt moeglich, aber eben weniger Recheneinheiten pro GPU.

    > So sollte man doch enorme Geschwindigkeitszuwächse schaffen ohne am Preis
    > viel machen zu müssen.

    Nvidia verfolgt das Ziel mit dem hohen Takt seit zwei Generationen, ist aber mit Ach und Krach gerade mal auf 2 GHz gekommen (was auch schon beeindruckend ist).

  3. Re: Taktraten

    Autor: superdachs 19.04.17 - 12:39

    Ok die Packdichte ist ein Argument, da hab ich nicht drüber nachgedacht. Aber was spräche eigentlich dagegen die Packdichte zu halbieren und die Kartenlänge zu vergrößern? Die Gehäuse haben ja nach wie vor Führungsschienen für Full Length Karten nur ist mir seit bestimmt 15 Jahren keine FL-Karte, egal in welchem Gebiet, mehr unter gekommen. Die letzte war eine SCSI-RAID Karte die ich mal aus einem Server hatte.

    Ich würde mir mal eine richtig brutale "alles was geht" Graka wünschen. Auch wenn viele die nicht ins kleine Gehäuse bekommen. Enthusiasten hätten wahrscheinlich nichts dagegen ein etwas größeres zu nehmen.

  4. Re: Taktraten

    Autor: gaciju 20.04.17 - 00:11

    superdachs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ok die Packdichte ist ein Argument, da hab ich nicht drüber nachgedacht.
    > Aber was spräche eigentlich dagegen die Packdichte zu halbieren

    Dass 4k ALUs bei 1,5 GHz schlicht und einfach schneller sind als 2k ALUs bei 2 GHz.
    Was die Groesse angeht sind wir schon an den Grenzen des technisch Machbaren - GPUs wie Fiji, GM200, GK110/210 oder GP100 liegen allesamt bei etwa 600mm² - mehr ist nicht drin.

    > und die
    > Kartenlänge zu vergrößern? Die Gehäuse haben ja nach wie vor
    > Führungsschienen für Full Length Karten nur ist mir seit bestimmt 15 Jahren
    > keine FL-Karte, egal in welchem Gebiet, mehr unter gekommen. Die letzte war
    > eine SCSI-RAID Karte die ich mal aus einem Server hatte.
    >
    > Ich würde mir mal eine richtig brutale "alles was geht" Graka wünschen.
    > Auch wenn viele die nicht ins kleine Gehäuse bekommen. Enthusiasten hätten
    > wahrscheinlich nichts dagegen ein etwas größeres zu nehmen.

    Wovon sprichst du?
    High-end Karten sind auch mal ueber 30 cm lang, wobei das massgeblich an der Kuehlerkonstruktion liegt und nicht am PCB.
    Und was das PCB in die laenge zieht ist die Stromversorgung und vor allem der Speicher. Die GPU an sich braucht ja nicht viel Platz.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  2. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling
  3. Tetra GmbH, Melle
  4. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. 129,99€ (219,98€ für zwei)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Knappe Mehrheit: SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union
    Knappe Mehrheit
    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

    Eine Neuauflage der großen Koalition rückt näher. Trotz viel Kritik von Delegierten stimmt ein SPD-Parteitag für Verhandlungen mit CDU und CSU. Fraktionschefin Nahles will mit Kanzlerin Merkel und dem "blöden Dobrindt" nun verhandeln, "bis es quietscht".

  2. Gerichtspostfach
    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

    Ursprünglich sollte das Elektronische Gerichts- und Verwaltungspostfach (EGVP) Mitte Februar abgeschaltet werden. Das Debakel um das Besondere elektronische Anwaltspostfach (BeA) zwingt jedoch zum Umdenken.

  3. DLD-Konferenz: Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa
    DLD-Konferenz
    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

    Außenminister Sigmar Gabriel befürchtet, dass Europa technisch zwischen den USA und Asien zerrieben wird. Telekom-Chef Höttges hat schon Vorschläge parat, wo Europa seine Stärken ausspielen könnte.


  1. 16:59

  2. 14:13

  3. 13:15

  4. 12:31

  5. 14:35

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 12:57