1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Radeon RX 590 im Test: AMDs…

RX580 ist die perfekte Karte für 1080p und sehr gut für 1440p

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. RX580 ist die perfekte Karte für 1080p und sehr gut für 1440p

    Autor: zilti 15.11.18 - 15:11

    Ich habe mir die RX580 gekauft, als sie gut 300 kostete, mehr bin ich eigentlich nicht bereit, für eine Graka auszugeben. Bis zu meinem Wechsel auf einen 2K-Monitor konnte ich eigentlich alles flüssig auf Maximaleinstellungen spielen, und auch jetzt kann ich die Einstellungen nahe dem Maximum belassen.

    Wer also nicht 4K zocken will, ist mit dieser Karte echt gut beraten.

  2. Re: RX580 ist die perfekte Karte für 1080p und sehr gut für 1440p

    Autor: itse 15.11.18 - 19:55

    zilti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe mir die RX580 gekauft, als sie gut 300 kostete, mehr bin ich
    > eigentlich nicht bereit, für eine Graka auszugeben. Bis zu meinem Wechsel
    > auf einen 2K-Monitor konnte ich eigentlich alles flüssig auf
    > Maximaleinstellungen spielen, und auch jetzt kann ich die Einstellungen
    > nahe dem Maximum belassen.
    >
    > Wer also nicht 4K zocken will, ist mit dieser Karte echt gut beraten.

    joa, vor allem da die rx590 nicht sparsamer ist. eine gute rx580 sapphire nitro+ kriegt man schon für unter 240 eur, reicht.
    für uhd dann halt doch die kleine vega56, welche sogar stromeffizienter ist als eine rx580 (2 vs 8 speicherchips..).
    amd hat mit der gcn-architektur gpus primär für compute ausgerichtet, deshalb auch die relativ hohe shaderrichte pro mm²...
    heutige spiele nutzen immer noch wenig compute, so dass die größere anzahl der renderbackends (rops) der gtx1060 trotz deutlich weniger shader besser zum tragen kommt..

    das letzte spiel mit wirklich nennenswerter compute rechenlast ist quantum brake - da sind alle nvidia karten sowas von abgekaggt ... auch weil deren architektur (damals die gtx970/980) irgendwo bei den caches versagt hat und die karten einfroren ...
    bei amd hingegen alles smooth ;)

    mfg

  3. Re: RX580 ist die perfekte Karte für 1080p und sehr gut für 1440p

    Autor: quineloe 15.11.18 - 21:49

    Was ist denn 2k für eine Einhornauflösung?

  4. Re: RX580 ist die perfekte Karte für 1080p und sehr gut für 1440p

    Autor: zilti 16.11.18 - 02:27

    1440p.

  5. Re: RX580 ist die perfekte Karte für 1080p und sehr gut für 1440p

    Autor: Rolf Schreiter 16.11.18 - 02:37

    2k: https://en.wikipedia.org/wiki/2K_resolution
    Im Grunde ähnlich viel zu berechnen wie bei Full HD Auflösung.
    Aber scheinbar hat der Threadersteller eine andere Definition davon...

  6. Re: RX580 ist die perfekte Karte für 1080p und sehr gut für 1440p

    Autor: VDSLKiste 16.11.18 - 07:27

    Nichts destotrotz ist die 590 nur ein Aufguß der 480 die bei erscheinen schon Kacke war.
    Der Stromverbrauch und damit die Abwärme der AMD Karten ist seit Jahren total abgehoben und mit den 10xx Karten gab es 0,00 Gründe sich eine AMD Karte zu kaufen. Ok preislich vielleicht aber es macht nach wie vor keinen Sinn so eine Karte zu kaufen die sehr heiß wird und nicht sonderlich viel leistet. Auch die 290 udn 390 Karten waren Monster...

    Aktuell ist es einfach unmöglich eine relativ kühle leistungsfähige Karte zu bekommen von AMD.
    Die 1070 TI ist einfach so viel besser...mann muss aktuell mit dem Aufpreis leben.

  7. Re: RX580 ist die perfekte Karte für 1080p und sehr gut für 1440p

    Autor: quineloe 16.11.18 - 10:55

    zilti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1440p.


    Nein, das ist 2560x1440.

    2k laut google ist 2048x1080

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  2. RAYLASE GmbH, Weßling
  3. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Disco Elysium für 29,99€, Metro Exodus: Gold Edition für 29,19€, Prey Digital Deluxe...
  3. 49,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Wie man Mitarbeiter mitnimmt
Change-Management
Wie man Mitarbeiter mitnimmt

Wenn eine Firma neue Software einführt oder Prozesse digitalisiert, stößt sie intern oft auf Skepsis. Häufig heißt es dann, man müsse "die Mitarbeiter mitnehmen" - aber wie?
Von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung in Deutschland Wer stand hier "auf der Leitung"?
  2. Workflows Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
  3. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!

Minecraft Dungeons im Test: Diablo im Quadrat
Minecraft Dungeons im Test
Diablo im Quadrat

Minecraft Dungeons sieht aus wie ein Re-Skin von Diablo, ist viel einfacher aufgebaut - und fesselt uns trotzdem an den Bildschirm.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Mojang Studios Mehr als 200 Millionen Einheiten von Minecraft verkauft
  2. Minecraft RTX im Test Klötzchen klotzen mit Pathtracing
  3. Raytracing Beta von Minecraft RTX startet am 16. April

Big Blue Button: Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen
Big Blue Button
Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen

Ein Verein aus dem Umfeld des CCC zeigt in Berlin, wie sich Schulen mit Open Source digitalisieren lassen. Schüler, Eltern und Lehrer sind begeistert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Mint-Allianz Wir bleiben schlau! Wir bleiben unwissend!
  2. Programmieren lernen Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex