1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Radeon RX 6800 (XT) im Test…
  6. Thema

Und schon ausverkauft

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Re: Und schon ausverkauft

    Autor: schueppi 19.11.20 - 08:29

    Also bei Digitec in der Schweiz war der Start etwas unpünktlich. Ich hatte eine im Warenkorb und hätte sie bestellen können. Ich wollte nur wissen ob es wirklich so schwierig ist.

    Zwei Minuten später war alles weg. Wie Heuschrecken! ^^

  2. Re: Und schon ausverkauft

    Autor: Keyla 19.11.20 - 09:06

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Faktencheck: hab meine 3070 am Samstag bei Mindfactory (bäh) bestellt und
    > gestern bekommen.
    >
    > Ja, die 3070 vielleicht - aber die Top Modelle 3080 und 3090 sind weiterhin
    > überall ausverkauft.


    Stimmt doch gar nicht

    geizhals(dot)de/?cat=gra16_512&xf=9810_16+0029768+-+RTX+3080~9810_16+0035581+-+RTX+3090&asuch=&bpmin=&bpmax=&v=l&hloc=at&hloc=de&hloc=uk&plz=&dist=&mail=&sort=p&bl1_id=30

    Bevor jetzt das Gemecker mit dem Preis kommt: wir leben nun mal in einer freien Marktwirtschaft und nicht in einer Planwirtschaft. Der Preis richtet sich nach Angebot/ Nachfrage und Verfügbarkeit - und nicht nach dem UVP der Hersteller.

    Zu mal Custom Modelle schon immer 100 - 300¤ (und mehr) teurer waren als die Referenz / FE Karte.

    Verifizierte Top 10 Posterin!

  3. Re: Und schon ausverkauft

    Autor: Dwalinn 19.11.20 - 11:30

    Also die 1080 Ti kam damals für 819¤ als FE (699$ aber damals war der Kurs schlechter)

    Die ersten Custom Designs (Kühler und PCB) lagen bei 800-850¤.

    Wohlbemerkt war die FE damals das Referenzdesign mit Radiallüfter und nicht wie heute ein Costom Design.

  4. Re: Und schon ausverkauft

    Autor: Keyla 19.11.20 - 11:51

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also die 1080 Ti kam damals für 819¤ als FE (699$ aber damals war der Kurs
    > schlechter)
    >
    > Die ersten Custom Designs (Kühler und PCB) lagen bei 800-850¤.
    >
    > Wohlbemerkt war die FE damals das Referenzdesign mit Radiallüfter und nicht
    > wie heute ein Costom Design.

    Und ich hab die ~750¤ damals für meine 1080 bezahlt - die ti kam gar nicht so viel später.

    Verifizierte Top 10 Posterin!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.11.20 11:52 durch Keyla.

  5. Re: Und schon ausverkauft

    Autor: Dwalinn 19.11.20 - 12:53

    Was so ziemlich genau den Preis der 1080 FE entspricht nachdem die 1080 Ti vorgestellt wurde bzw. der Preis der Costom Modelle ab 2016

    Die 1080 FE hat ursprünglich 699$ gekostet und Costom Modelle 599$ (erst ab der 1080 Ti wurde der Aufschlag für die FE gestrichen.

    Mit anderen Worten du hast die UVP bezahlt.
    Wobei damals auch die Preise wegen mining hochgegangen ist, ansonsten hättest du sogar weniger gezahlt.

  6. Re: Und schon ausverkauft

    Autor: Keyla 19.11.20 - 13:04

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Mit anderen Worten du hast die UVP bezahlt.

    Ich hab aber eine Stock Karte ohne OC bekommen. Meine jetzige ist mit OC.
    Guck mal was die Modelle von Zotac für einen Aufpreis haben...

    Verifizierte Top 10 Posterin!

  7. Re: Und schon ausverkauft

    Autor: Dwalinn 19.11.20 - 14:07

    Tja dann hast du dich halt übers Ohr hauen lassen.
    Wie gesagt ich vermute mal zu den Zeitpunkt waren die Preise wegen Mining hoch.

    Es stimmt schon das zwischen den Grafikkarten ein großer Preisunterschiede sein kann (insbesondere extreme OC Karten die "gebinnt" wurden), das ein OC Model aber automatisch 150-300¤ über der UVP liegt ist schlicht falsch... bzw. vergisst du das Karten mit Referenzdesign bis zur 1080 sogar 100¤ unter der FE lagen.

    Die 1080 Ti kam damals als Referenzdesign für 819¤ genau so teuer war auch meine Gaming X die bereits OC hatte. Ich habe sogar weniger gezahlt aber das lag am Dollarkurs)

    Und nur mal so, aktuell liegen zwichen der günstigsten 3070 ohne OC (159¤ über FE) und der mit dem stärksten OC (199¤ über FE) gerade mal 40¤. Das PCB sowie die Kühlung ist dabei sogar einfacher als das der 3070 FE.

  8. Re: Und schon ausverkauft

    Autor: Keyla 19.11.20 - 14:13

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja dann hast du dich halt übers Ohr hauen lassen.
    > Wie gesagt ich vermute mal zu den Zeitpunkt waren die Preise wegen Mining
    > hoch.

    nö es war zu dem Zeitpunkt die billigste Karten mit leisem Kühler.


    > Und nur mal so, aktuell liegen zwichen der günstigsten 3070 ohne OC (159¤
    > über FE) und der mit dem stärksten OC (199¤ über FE) gerade mal 40¤. Das
    > PCB sowie die Kühlung ist dabei sogar einfacher als das der 3070 FE.

    Angebot u Nachfrage

    Verifizierte Top 10 Posterin!

  9. Re: Und schon ausverkauft

    Autor: Dwalinn 19.11.20 - 14:31

    Keyla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dwalinn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Tja dann hast du dich halt übers Ohr hauen lassen.
    > > Wie gesagt ich vermute mal zu den Zeitpunkt waren die Preise wegen
    > Mining
    > > hoch.
    >
    > nö es war zu dem Zeitpunkt die billigste Karten mit leisem Kühler.

    Kann ja sein ist in den Zusammenhang aber egal.

    > > Und nur mal so, aktuell liegen zwichen der günstigsten 3070 ohne OC
    > (159¤
    > > über FE) und der mit dem stärksten OC (199¤ über FE) gerade mal 40¤. Das
    > > PCB sowie die Kühlung ist dabei sogar einfacher als das der 3070 FE.
    >
    > Angebot u Nachfrage

    Ja da hast du recht.

    Die Aussage
    "Zumal Custom Modelle schon immer 100-300¤ teurer waren als Referenz /FE Karten"
    ist aber falsch.
    Natürlich ist ein Vergleich auch schwierig da früher FE Modelle schlicht 100¤ teurer waren und das aktuelle Nvidia Modell selbst vom Referenzdesign abweicht.

    Der Preis ist so hoch weil Nvidia wahrscheinlich bei seiner Karte noch draufgezahlt hat und eben wegen Angebot/Nachfrage... normal ist das aber nicht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Automation Expert (d/m/w)
    OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  2. Projektmitarbeiter (w/m/d) Informationssicherheit
    Bundeskartellamt, Bonn
  3. Software- / System-Architekt (m/w/d)
    ifm-Unternehmensgruppe, Tettnang
  4. Machine Learning Developer (m/w/d) - AI Speech Services
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Echo Dot für 19,99€, Bundles Echo Dot + Philips Hue)
  2. 24,99€
  3. 29,99€
  4. 2.399€ (günstig wie nie, UVP 5.299€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


2FA: Wie sicher sind TOTP, Fido, SMS und Push-Apps?
2FA
Wie sicher sind TOTP, Fido, SMS und Push-Apps?

Zwei- oder Multi-Faktor-Authentifizierung soll uns sicherer machen. Wir erklären, wie TOTP, Fido & Co. funktionieren und wovor sie schützen.
Von Moritz Tremmel

  1. Lapsus$ Hackergruppe umgeht 2FA mit einfachem Trick
  2. Phishing Kriminelle umgehen 2FA mit Bots

Macbook Pro M2 (2022) im Test: Neues Macbook, neues Glück?
Macbook Pro M2 (2022) im Test
Neues Macbook, neues Glück?

Das Macbook Pro bekommt als erstes den M2-Chip. Im Test stellt sich Apples SoC als tolle Evolution heraus, die im alten Chassis gefangen ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Apple & Chipkrise Halbe SSD im Macbook Pro ist viel langsamer
  2. Notebook Eine zweite Chance für ein 2007er Macbook Pro
  3. Mac Attack Apple plant 15-Zoll-Macbook-Air und neues 12-Zoll-Modell

Technics EAH-A800 im Praxistest: Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer
Technics EAH-A800 im Praxistest
Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer

Technics' neuer ANC-Kopfhörer EAH-A800 ist eine der besten Alternativen zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer WH-1000XM5. Im Bereich Akkulaufzeit liefert er sogar Spitzenleistung.
Ein Test von Ingo Pakalski