1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Radeon RX 6900 XT im Test: AMDs…

Mir fehlen irgendwie Werte für Blender und Co.

Wochenende!!! Zeit für Quatsch!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mir fehlen irgendwie Werte für Blender und Co.

    Autor: derdiedas 08.12.20 - 15:19

    oder ist Rendern bei einem Benchmark kein nennenswerter Usecase? Interessant wäre doch wie viel Arbeitszeit einem eine 3090 oder die 6900 XT sparen kann.

    Ob ich 140FPS oder 200FPS habe - das kann ich eh nicht mehr unterscheiden. (Vor allem da meine Monitore nur 60hz können).


    Vielleicht habe ich es aber auch einfach nur übersehen ;-)

    Gruß DDD



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.12.20 15:19 durch derdiedas.

  2. Re: Mir fehlen irgendwie Werte für Blender und Co.

    Autor: ms (Golem.de) 08.12.20 - 15:26

    Das ProRender-Plugin war buggy, daher fehlt Blender derzeit - und mit OpenCL via Cycles ist die RX 6900 XT langsamer als eine Geforce RTX 3080.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  3. Re: Mir fehlen irgendwie Werte für Blender und Co.

    Autor: platoxG 08.12.20 - 18:28

    Ersteres dürfte ein AMD-typisches Ressourcenproblem sein, letzteres war absehbar, da man gegen die zweite FP32-Einheit in den CUDA-Cores von Ampere nicht ankommt, Hier hilft nur der beträchtlich höhere Takt die Gap nicht allzu groß werden zu lassen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.12.20 18:28 durch platoxG.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Regensburg
  2. KiKxxl GmbH, Osnabrück
  3. Knappschaft Kliniken Service GmbH, Bottrop
  4. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kopfhörer, Watches und TVs von Samsung)
  2. (u. a. Anno 1800 für 26,99€, Railway Empire für 14,99€, Code Vein für 16,99€)
  3. 119,90€ (Bestpreis mit Amazon)
  4. (AMD Ryzen 9 5950X + Radeon RX 6900 XT)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de