1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Radeon RX Vega 56 im Test: AMD…

Garnicht mal so schlecht

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Garnicht mal so schlecht

    Autor: Dwalinn 17.08.17 - 11:15

    Also die Benchmarks sehen doch schon mal ganz gut aus. Sorgen machen muss man sich da wirklich nur um den Preis und um die Kühlung.

    Über 2 Sone würde ich keinen GPU mehr nehmen allerdings will ich auch nicht das der Chip zu warm wird.

    Bis September kann ich auch noch ruhig warten aber Richtung Oktober will ich schon aufrüsten. Zurzeit sehe ich mich aber noch eher bei der 1080, und ob die Preise sich so schnell normalisieren bezweifle ich.

  2. Re: Garnicht mal so schlecht

    Autor: ArcherV 17.08.17 - 11:25

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also die Benchmarks sehen doch schon mal ganz gut aus. Sorgen machen muss
    > man sich da wirklich nur um den Preis und um die Kühlung.
    >
    > Über 2 Sone würde ich keinen GPU mehr nehmen allerdings will ich auch nicht
    > das der Chip zu warm wird.
    >
    > Bis September kann ich auch noch ruhig warten aber Richtung Oktober will
    > ich schon aufrüsten. Zurzeit sehe ich mich aber noch eher bei der 1080, und
    > ob die Preise sich so schnell normalisieren bezweifle ich.


    Verbraucht zuviel Strom.

  3. Re: Garnicht mal so schlecht

    Autor: mambokurt 17.08.17 - 11:45

    Nicht wirklich, AMD Karten lassen sich traditionell gut undervolten, das testet nur kein Mensch in den offiziellen Reviews.

    Das Problem bei AMD ist dass die mit Macht die Zahlen von NV erreichen wollen und die Karten jenseits des Sweet Spots fahren, wenn man eine 580 zB undervoltet und 50-100 MHZ runtergeht hat man vllt 5-8% weniger Leistung bei 20-30% weniger Stromverbauch (geschätzt!). Diese ganze Diskussion über den Stromverbrauch ist aber eh affig, die selben Leute die sich da wegen 30 Watt die Finger blutig diskutieren haben dann im Zweifel eine Freundin, die jeden Morgen die Haare föhnt und dabei mehr Strom verbrät als die AMD Karte in 4 Jahren akkumulieren könnte :D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.08.17 11:48 durch mambokurt.

  4. Re: Garnicht mal so schlecht

    Autor: Powerhouse 17.08.17 - 11:59

    mambokurt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht wirklich, AMD Karten lassen sich traditionell gut undervolten, das
    > testet nur kein Mensch in den offiziellen Reviews.
    >
    > Das Problem bei AMD ist dass die mit Macht die Zahlen von NV erreichen
    > wollen und die Karten jenseits des Sweet Spots fahren, wenn man eine 580 zB
    > undervoltet und 50-100 MHZ runtergeht hat man vllt 5-8% weniger Leistung
    > bei 20-30% weniger Stromverbauch (geschätzt!). Diese ganze Diskussion über
    > den Stromverbrauch ist aber eh affig, die selben Leute die sich da wegen 30
    > Watt die Finger blutig diskutieren haben dann im Zweifel eine Freundin, die
    > jeden Morgen die Haare föhnt und dabei mehr Strom verbrät als die AMD Karte
    > in 4 Jahren akkumulieren könnte :D

    Das ist ja interessant und wusste ich noch nicht. Ich glaub den meisten ist die Stromrechnung relativ egal, es geht denen (und mir) eher um die Kühlung. 50 Watt machen sich in der Jahresrechnung nicht bemerktbar, bei der Kühlung aber unter Umständen schon... Außerdem finde ich es ganz angenehm, wenn im Hochsommer nicht auch noch der PC seine 500 Watt ins Zimmer pustet ;)

  5. Re: Garnicht mal so schlecht

    Autor: honna1612 17.08.17 - 12:08

    500 watt wirkt wie ein halbes Dachfenster von der wärme her.

  6. Re: Garnicht mal so schlecht

    Autor: Powerhouse 17.08.17 - 12:52

    honna1612 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 500 watt wirkt wie ein halbes Dachfenster von der wärme her.

    In dem Zimmer in dem mein PC steht, mache ich im Sommer die Fensterläden zu, das bringt ziemlich viel. Tagsüber hat es da dann erträgliche Temperaturen. Ich merke aber, wenn ich an dem Abend anstatt einen Film zu schauen lieber ein aufwändiges Spiel spiele, wirds zum schlafen gehen schon drückend warm..
    Habe mal von meinem Physikprofessor gelernt (keine Ahnung, wie genau und aktuell das ist), dass ein normaler Mensch, der einfach nur in einem Raum sitzt rund 100W Wärme abstrahlt. Auf dem Laufband können es dann schnell 400-500 Watt werden.. das ist schon eine Menge Wärme

  7. Re: Garnicht mal so schlecht

    Autor: maxule 17.08.17 - 12:52

    honna1612 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 500 watt wirkt wie ein halbes Dachfenster von der wärme her.

    Cooler Zusammenhang, ich bau' mein Dachfenster aus und ersetze es durch zwei PC für Stereo-VR, dann brauche ich keine Fenster mehr. Läuft so'n Dachfenster auch 24 Stunden, oder muss ich energietechnisch noch was beachten? Vielleicht haben die einen Standby-Modus?

  8. Re: Garnicht mal so schlecht

    Autor: PoorVega 17.08.17 - 13:02

    mambokurt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht wirklich, AMD Karten lassen sich traditionell gut undervolten, das
    > testet nur kein Mensch in den offiziellen Reviews.
    Es steht AMD frei, bessere Karten zu verkaufen.

    > Das Problem bei AMD ist dass die mit Macht die Zahlen von NV erreichen
    > wollen und die Karten jenseits des Sweet Spots fahren, wenn man eine 580 zB
    > undervoltet und 50-100 MHZ runtergeht hat man vllt 5-8% weniger Leistung
    > bei 20-30% weniger Stromverbauch (geschätzt!).
    Dann ist die NVIDIA-Karte immer noch a) schneller und hat b) weniger Leistungsaufnahme.

    Die Hackordnung ändert sich nur, es ändert sich nur das Delta.

    Und: Du kannst auch die NVIDIA-Karte modifzieren ;)

  9. Re: Garnicht mal so schlecht

    Autor: Powerhouse 17.08.17 - 13:03

    maxule schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > honna1612 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 500 watt wirkt wie ein halbes Dachfenster von der wärme her.
    >
    > Cooler Zusammenhang, ich bau' mein Dachfenster aus und ersetze es durch
    > zwei PC für Stereo-VR, dann brauche ich keine Fenster mehr. Läuft so'n
    > Dachfenster auch 24 Stunden, oder muss ich energietechnisch noch was
    > beachten? Vielleicht haben die einen Standby-Modus?

    Gibt nen Standby-Modus, der funktioniert aber nur zwischen Sonnenunter- und aufgang ;)

  10. Re: Garnicht mal so schlecht

    Autor: Dwalinn 17.08.17 - 13:06

    Wenn nach Abzug der Stromkosten der GPU aber nicht mehr 30¤ günstiger sondern 20¤ teurer ist kann man auch gleich bei Nvidia bleiben. (zumindest wenn es einem nur um Preis/Leistung geht)

  11. Re: Garnicht mal so schlecht

    Autor: Powerhouse 17.08.17 - 13:17

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn nach Abzug der Stromkosten der GPU aber nicht mehr 30¤ günstiger
    > sondern 20¤ teurer ist kann man auch gleich bei Nvidia bleiben. (zumindest
    > wenn es einem nur um Preis/Leistung geht)

    50¤ Stromkosten sind aber bei 22ct/kWh 227 kWh. Wenn deine GPU jetzt 100W mehr verbraucht sind das immer noch 2270 Stunden betrieb. Das entspricht mehr als 6h / Tag VOLL-Lastbetrieb. So eine Rechnung lohnt sich dann wirklich nur für zb Renderrechner oder Miningsysteme, die rund um die Uhr rechnen.

  12. Re: Garnicht mal so schlecht

    Autor: Dwalinn 17.08.17 - 13:30

    Das waren jetzt einfach nur beispielszahlen :)

    Die günstigste 1070 ist auch nur 20¤ teurer hat dafür aber ein guten Costume Kühler..... wenn die Vega 56 dann bei 450¤ landet (die Vega 64 hat ja einen 150¤ Aufpreis erhalten) und zusätzlich mehr verbraucht macht sie dann nicht mehr viel Sinn.
    Außer natürlich die ist stark übertaktet was aber wiederum schlechter für den Strombedarf und die Kühlung ist.

    Zurzeit kann man eh nur abwarten wie sich der Markt entwickelt.

  13. Re: Garnicht mal so schlecht

    Autor: Rolf Schreiter 17.08.17 - 17:13

    Ich sitze fast den ganzen Tag am Rechner und spiele auch mehrere Stunden Spiele am Tag, hat sich nun mal so ergeben.
    Insofern schaue ich dann schon auch auf solche Verbrauchszahlen.
    Danke für die (Beispiel-) Berechnung!

  14. Re: Garnicht mal so schlecht

    Autor: Tom01 17.08.17 - 19:54

    Ich nehme die wassergekühlte Vega Liquid Edition.
    Kühlungsproblem gelöst.

  15. Re: Garnicht mal so schlecht

    Autor: ArcherV 17.08.17 - 20:07

    Tom01 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich nehme die wassergekühlte Vega Liquid Edition.
    > Kühlungsproblem gelöst.


    Viel Spaß mit dieser Heizung ;)

  16. Re: Garnicht mal so schlecht

    Autor: DjNorad 18.08.17 - 07:15

    maxule schrieb:
    -> Cooler Zusammenhang, ich bau' mein Dachfenster aus und ersetze es durch
    > zwei PC für Stereo-VR, dann brauche ich keine Fenster mehr.


    Was bitte ist Stereo-VR? lol

  17. Re: Garnicht mal so schlecht

    Autor: Dennisb456 18.08.17 - 08:13

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn nach Abzug der Stromkosten der GPU aber nicht mehr 30¤ günstiger
    > sondern 20¤ teurer ist kann man auch gleich bei Nvidia bleiben. (zumindest
    > wenn es einem nur um Preis/Leistung geht)

    Jetzt rechne noch den Aufpreis für einen G-Sync Monitor dazu. Hab einen mit FreeSync und daher kommt die Vega wie gerufen

  18. Re: Garnicht mal so schlecht

    Autor: ArcherV 18.08.17 - 08:36

    Dennisb456 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt rechne noch den Aufpreis für einen G-Sync Monitor dazu. Hab einen mit
    > FreeSync und daher kommt die Vega wie gerufen


    Geht auch ohne problemlos.

  19. Re: Garnicht mal so schlecht

    Autor: Dwalinn 18.08.17 - 09:34

    Dann muss man aber erstmal gucken welchen Monitore man fair vergleichen kann. Also gibt es Schwesternmodelle mit Freesync/G-Sync? Nehmen wir mal den Bereich UWQHD ab 100 Hz. (für den interessiere ich mich gerade am meisten) da hat man mit FreeSync nur 2 Modelle und beide reichen nur von 48-100Hz (was natürlich ausreichend ist wenn man ohnehin höhere FPS anpeilen möchte) bei G-Sync gibt es 30-100Hz. Ob der Aufpreis von min. 150¤ das wert ist erfährt man aber erst durch Test bei denen auf Helligkeitsverteilung usw. beurteilt wird.

    Das Problem ist schlicht das im High-End Bereich (zumindest bei den absoluten Top Modellen) fast nur G-Sync eingesetzt wird.

    https://geizhals.de/?cat=monlcd19wide&xf=11939_27%7E11942_3440x1440%7E11963_100%7E11992_AMD+FreeSync

    https://geizhals.de/?cat=monlcd19wide&xf=11939_27%7E11942_3440x1440%7E11963_100%7E11992_NVIDIA+G-Sync

  20. Re: Garnicht mal so schlecht

    Autor: Anonymer Nutzer 18.08.17 - 10:03

    maxule schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > honna1612 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 500 watt wirkt wie ein halbes Dachfenster von der wärme her.
    >
    > Cooler Zusammenhang, ich bau' mein Dachfenster aus und ersetze es durch
    > zwei PC für Stereo-VR, dann brauche ich keine Fenster mehr. Läuft so'n
    > Dachfenster auch 24 Stunden, oder muss ich energietechnisch noch was
    > beachten? Vielleicht haben die einen Standby-Modus?

    Du könntest sogar das Bild an dieser Stelle von einer Kamera aufnehmen und auf den PC streamen .Wenn der Bildschirm groß genug ist, ist es wie vorher und Du hast es auch im Winter wärmer als vorher.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Berlin, Berlin
  2. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. über eTec Consult GmbH, Dreieck Frankfurt - Darmstadt - Hanau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de