Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell…

NVidia und mehrere Generationen 2 GHz?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. NVidia und mehrere Generationen 2 GHz?

    Autor: otraupe 14.08.17 - 16:48

    Meine 980Ti läuft maximal auf 1.4 GHz, und das ist schon eine schnelle Variante.

    Welche sind wohl gemeint?

  2. Re: NVidia und mehrere Generationen 2 GHz?

    Autor: Keksmonster226 14.08.17 - 16:49

    Die 10xx...Ist nicht so schwer.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 14.08.17 16:52 durch Keksmonster226.

  3. Re: NVidia und mehrere Generationen 2 GHz?

    Autor: otraupe 14.08.17 - 17:09

    Das ist die aktuelle, und genau _eine_ Generation. Nicht mehrere. Zwischen 0 und 2 kommt für mich immer noch die 1. Oder kann ich nicht zählen? :)

  4. Re: NVidia und mehrere Generationen 2 GHz?

    Autor: PoorVega 14.08.17 - 17:10

    otraupe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine 980Ti läuft maximal auf 1.4 GHz, und das ist schon eine schnelle
    > Variante.
    Maxwell lies sich auch schon >2 GHz übertakten. Nicht mit Luft, aber es ging.

  5. Re: NVidia und mehrere Generationen 2 GHz?

    Autor: otraupe 14.08.17 - 17:20

    Auch nicht mit Wasser. Mit LN2 vielleicht. Aber das kann man nicht ernsthaft als Beleg für "läuft auf 2 GHz" anführen.

  6. Re: NVidia und mehrere Generationen 2 GHz?

    Autor: Keksmonster226 14.08.17 - 17:21

    10XX so und TI. Zwei.

  7. Re: NVidia und mehrere Generationen 2 GHz?

    Autor: otraupe 14.08.17 - 17:23

    Der Unterschied zwischen Karten und Generationen... ?

    Troll dich.

  8. Re: NVidia und mehrere Generationen 2 GHz?

    Autor: PoorVega 15.08.17 - 09:51

    otraupe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch nicht mit Wasser. Mit LN2 vielleicht. Aber das kann man nicht
    > ernsthaft als Beleg für "läuft auf 2 GHz" anführen.
    Warum nicht?

    Fury kam unter LN2 nicht mal auf 1,2 GHz:
    [http://hwbot.org/hardware/videocard/radeon_r9_fury/]

  9. Re: NVidia und mehrere Generationen 2 GHz?

    Autor: otraupe 15.08.17 - 10:02

    PoorVega schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > otraupe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Auch nicht mit Wasser. Mit LN2 vielleicht. Aber das kann man nicht
    > > ernsthaft als Beleg für "läuft auf 2 GHz" anführen.
    > Warum nicht?

    Weil eine leicht übertaktete 1080 aus dem Stand auf über 2.0 GHz boosted. Die 980Ti auf 1.4 GHz. Fällt der Unterschied auf? :)
    >
    > Fury kam unter LN2 nicht mal auf 1,2 GHz:
    >

  10. Re: NVidia und mehrere Generationen 2 GHz?

    Autor: PoorVega 15.08.17 - 10:04

    otraupe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil eine leicht übertaktete 1080 aus dem Stand auf über 2.0 GHz boosted.
    > Die 980Ti auf 1.4 GHz. Fällt der Unterschied auf? :)
    Stimmt. Trotzdem ist NVIDIA eben seit zwei Generationen in der Lage auf 2 GHz zu takten - entsprechende Kühlung vorausgesetzt. AMD nicht. Warum sollte man das nicht erwähnen?

  11. Re: NVidia und mehrere Generationen 2 GHz?

    Autor: otraupe 15.08.17 - 15:46

    Oh mann. *theatralischpausierend*
    *nocheinwenig*

    Die Formulierung suggeriert, dass dass Maxwell 2.0 ähnliche Taktraten wie Pascal hat. Hat sie nicht. Checkste nicht, was?

  12. Re: NVidia und mehrere Generationen 2 GHz?

    Autor: ms (Golem.de) 15.08.17 - 16:23

    Da Hotclock nicht gilt, habe ich es umformuliert ;-) Pascal gibt's gefühlt schon zwei Generationen ^^

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  13. Re: NVidia und mehrere Generationen 2 GHz?

    Autor: otraupe 15.08.17 - 16:42

    Stimmt, die sind schon lange draußen.

    Thx!

  14. Re: NVidia und mehrere Generationen 2 GHz?

    Autor: ArcherV 15.08.17 - 17:44

    otraupe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oh mann. *theatralischpausierend*
    > *nocheinwenig*
    >
    > Die Formulierung suggeriert, dass dass Maxwell 2.0 ähnliche Taktraten wie
    > Pascal hat. Hat sie nicht. Checkste nicht, was?

    der Vorposter redet offentsichtlich von der 1080 und 1080ti.
    Da die 1080 in 2016 und die 1080ti erschienen ist kann man schon von zwei verschiedenen Generation reden (Generation 2016 und 2017).

    Das aus technischer Sicht beide Grafikkarten Pascalkarten sind - und die 1080ti einfach nur der Vollausbau ist - spielt dabei keine Role.

  15. Re: NVidia und mehrere Generationen 2 GHz?

    Autor: PoorVega 15.08.17 - 18:09

    otraupe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Formulierung suggeriert, dass dass Maxwell 2.0 ähnliche Taktraten wie
    > Pascal hat. Hat sie nicht. Checkste nicht, was?
    Nein, tut die Formulierung *nicht*.

    Sie sagt nur aus, dass mit beiden Architekturen Taktraten von >2 GHz möglich waren. Und das ist ein Fakt, den ich dir belegt habe. Von deinen *zusätzlichen* Einschränkungen wie "nur unter Luft" steht da nichts.

  16. Re: NVidia und mehrere Generationen 2 GHz?

    Autor: otraupe 15.08.17 - 18:51

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > otraupe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Oh mann. *theatralischpausierend*
    > > *nocheinwenig*
    > >
    > > Die Formulierung suggeriert, dass dass Maxwell 2.0 ähnliche Taktraten
    > wie
    > > Pascal hat. Hat sie nicht. Checkste nicht, was?
    >
    > der Vorposter redet offentsichtlich von der 1080 und 1080ti.
    > Da die 1080 in 2016 und die 1080ti erschienen ist kann man schon von zwei
    > verschiedenen Generation reden (Generation 2016 und 2017).
    >
    > Das aus technischer Sicht beide Grafikkarten Pascalkarten sind - und die
    > 1080ti einfach nur der Vollausbau ist - spielt dabei keine Role.


    Das ist haltloses Geschwurbel. Das ist dieselbe Generation. Die Pascal-Generation/Architektur. Nur weil Intel so'n Quatsch mit deren Refresh's macht (Kaby-Lake ist ne neue Core-i Generation, ahjaklarnatürlich-NICHT), müssen wir unser Sprachverständnis nicht anpassen. Die Ti ist bestenfalls ein Refresh, und realistisch betrachtet ist es Abzocke (bzw. die 1080 1 Jahr vorher für den gleichen Preis zu verkaufen, ist es). Nvidia ist traditionsgemäß ein Verzögerungsgenießer, reine Salamitaktik. Oder man könnte argwöhnen, dass sie etwas mehr Erfahrung mit ihren neuesten Karten und mittlerweile genügend Titan-Ausschuss gesammelt haben, um die Kombo ordentlich zu vermarkten.

    Du würdest sicher auch die RX480 und die RX580 als zwei verschiedene Generationen auffassen, wenn man dich ließe. Obwohl die im Halbjahrestakt veröffentlicht wurden. Nur weil AMD die halt so nennt. Ist aber exakt die gleiche Hardware. Gewusst? Nur haben die das BIOS etwas angepasst. Macht keine neue Generation aus.

    Und jetzt ist Schluss mit den Unfug. Kann ja wohl nicht wahr sein, kann das nicht.

  17. Re: NVidia und mehrere Generationen 2 GHz?

    Autor: ArcherV 15.08.17 - 20:56

    otraupe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (bzw. die 1080 1 Jahr vorher für den gleichen Preis zu
    > verkaufen, ist es). Nvidia ist traditionsgemäß ein Verzögerungsgenießer,
    > reine Salamitaktik.


    Eh, was ist daran abzocke?
    Das Grafikkarten billiger werden ist doch nichts neues..

  18. Re: NVidia und mehrere Generationen 2 GHz?

    Autor: PoorVega 16.08.17 - 10:22

    otraupe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Ti ist bestenfalls ein Refresh, und realistisch betrachtet
    > ist es Abzocke (bzw. die 1080 1 Jahr vorher für den gleichen Preis zu
    > verkaufen, ist es).
    Wo ist da die Abzocke?

    Und dass Grafikkarten mit der Zeit günstiger werden: Hallo Capt Obvious!

  19. Re: NVidia und mehrere Generationen 2 GHz?

    Autor: IceKillFX57 16.08.17 - 10:38

    Ich hoffe das einige wissen daß der Takt im Grunde egal ist.
    Eine 980TI ist mit 1500MHZ schneller als eine 1070 mit 2100MHZ

  20. Re: NVidia und mehrere Generationen 2 GHz?

    Autor: otraupe 16.08.17 - 11:38

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Eh, was ist daran abzocke?
    > Das Grafikkarten billiger werden ist doch nichts neues..


    Das ist meine Position dazu. Karten innerhalb einer Generation mit deutlich verschiedener Leistung initial zum gleichen Preis zu verkaufen, finde ich frech. Da wird auf die Ungeduld der Käufer spekuliert, die sich hinterher teils gekniffen fühlen. Ein Teil von mir gibt dir Recht. Ein anderer Teil sieht dort eine gewisse Niedertracht.

    Wenn die 1080 anfangs für 700, die Ti für 800 rausgekommen wäre, ok. Hatten aber beide mit 800,- Euro ziemlich genau den gleichen Preis. Und dass der Preis der 1080 (ohne den Mining-Boom) innerhalb eines Jahres auf 500 fällt, liegt ja u.a. gerade daran, dass der Preis anfangs überzogen war und weniger später die 1080 Ti kam. Das ist kein "natürlicher" Preisverfall, sondern hausgemacht. Daher "Salamitaktik".

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  2. Pan Dacom Networking AG, Berlin
  3. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, München
  4. über duerenhoff GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,00€
  2. 33,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Raumfahrt: Falsch abgebogen wegen Eingabefehler
    Raumfahrt
    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

    Jeder macht einmal Fehler, aber bei Raketen sind sie besonders ärgerlich. Ein kleiner Irrtum bei der Eingabe reicht, damit eine Ariane 5 in die falsche Richtung fliegt.

  2. Cloud: AWS bringt den Appstore für Serverless-Software
    Cloud
    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

    Von AWS-Kunden für AWS-Kunden: Das Serverless Application Repository ist eine Datenbank, die Nutzer nach Diensten durchstöbern können, die sie dann für ihre eigenen Projekte nutzen. Das Ganze findet ausschließlich in der Cloud statt.

  3. Free-to-Play-Strategie: Total War Arena beginnt den Betabetrieb
    Free-to-Play-Strategie
    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

    Mit Römern, Griechen und anderen antiken Völkern können Spieler im Onlinegame Total War Arena antreten und darin kostenpflichtige Kriegselefanten über die Schlachtfelder schicken.


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49