Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell…

Was Vega außerhalb Gaming kann

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was Vega außerhalb Gaming kann

    Autor: pabu 15.08.17 - 08:46

    Moin,

    ich bin eigentlich ein technikaffiner und stiller Mitleser, der die Entwicklung in der IT objektiv und ganz entspannt betrachtet. Das hier finde ich jedoch so interessant, dass ich es teilen will:

    https://techgage.com/article/a-look-at-amds-radeon-rx-vega-64-workstation-compute-performance/

    Ja, Vega hat im Bereich Gaming und Energieaufnahme Schwächen. Aber sehr interessant finde ich, dass Vega bei Aufgaben außerhalb des Gamings teilweise sogar die zehnfach teureren Quaddro schlägt. Es scheint tatsächlich (wie bei Ryzen/TR bzgl. Parallelisierung) beträchtliches Potential vorhanden zu sein - bleibt abzuwarten, wie und ob die Gamingbranche ihre Produkte auf die Architektur anpassen kann bzw. will.

  2. Re: Was Vega außerhalb Gaming kann

    Autor: Arsenal 15.08.17 - 09:53

    Nun die reine Rohleistung von AMD-Karten war schon über Generationen immer sehr hoch. Oft höher als die von NVidia.
    Allerdings schafft es AMD schon seit Generationen diese Rohleistung nicht in Spieleleistung umzusetzen.
    In entsprechenden Anwendungen kann man dann die Rohleistung auch mal abrufen, aber für Spieler sind die Karten einfach deutlich weniger interessant.

  3. Re: Was Vega außerhalb Gaming kann

    Autor: ArcherV 15.08.17 - 17:45

    pabu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Moin,
    >
    > ich bin eigentlich ein technikaffiner und stiller Mitleser, der die
    > Entwicklung in der IT objektiv und ganz entspannt betrachtet. Das hier
    > finde ich jedoch so interessant, dass ich es teilen will:
    >
    > techgage.com
    >
    > Ja, Vega hat im Bereich Gaming und Energieaufnahme Schwächen. Aber sehr
    > interessant finde ich, dass Vega bei Aufgaben außerhalb des Gamings
    > teilweise sogar die zehnfach teureren Quaddro schlägt. Es scheint
    > tatsächlich (wie bei Ryzen/TR bzgl. Parallelisierung) beträchtliches
    > Potential vorhanden zu sein - bleibt abzuwarten, wie und ob die
    > Gamingbranche ihre Produkte auf die Architektur anpassen kann bzw. will.

    Hint: die Quadro Karten sind nicht wegen der Hardware so teuer, die sind teilweise baugleich zu den normalen Consumer Modellen. Der Unterschied liegt im Treiber.

  4. Re: Was Vega außerhalb Gaming kann

    Autor: otraupe 15.08.17 - 19:11

    Und im Support.

  5. Re: Was Vega außerhalb Gaming kann

    Autor: ArcherV 15.08.17 - 20:59

    otraupe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und im Support.


    Richtig, und den Zertifizierungen für div. Software (z.B. Autocad)

  6. Re: Was Vega außerhalb Gaming kann

    Autor: RaZZE 15.08.17 - 21:59

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > otraupe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und im Support.
    >
    > Richtig, und den Zertifizierungen für div. Software (z.B. Autocad)

    Ändert nicht an der Tatsache dass sie hier leistubgsfähiger ist.
    Auch amd bietet mit den firepro Modellen ähnliche Systeme. Und auch die Vega wird da sicher landen

  7. Re: Was Vega außerhalb Gaming kann

    Autor: otraupe 15.08.17 - 22:12

    Leistungsfähig - ohne "er". Software läuft teils gar nicht auf Consumer-Cards. Wenn doch gibt es in der Regel eher Unterschiede in der Zuverlässigkeit. Dann könntest du über Effizienz (via weniger Fehlversuche) sprechen, aber halt nicht über Performanz.

    Es sei denn vielleicht, das, was du machst, braucht RICHTIG viel Speicher (und die entsprechende Pro-Karte hat den).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.08.17 22:14 durch otraupe.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. Continental AG, Frankfurt
  3. EWE TEL GmbH, Oldenburg
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  2. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland
  3. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  1. Private Division: Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames
    Private Division
    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

    Die Spielentwickler Patrice Désilets (Assassin's Creed), Ben Cousins (Battlefield) und Marcus Letho (Halo) produzieren ihr nächstes Werk zusammen mit einem neuen Ableger von Take 2 - der Firma hinter Rockstar und 2K Games. Private Division soll sich auf hochkarätige Indiegames konzentrieren.

  2. Klage erfolgreich: BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln
    Klage erfolgreich
    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

    Der Bundesnachrichtendienst muss seine Metadaten-Sammlung einschränken. Selbst in anonymisierter Form gebe es dafür keine gesetzliche Grundlage, entschied das Bundesverwaltungsgericht.

  3. Neuer Bericht: US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen
    Neuer Bericht
    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

    Ein Beratergremium der US-Regierung empfiehlt ihren Bundesbehörden, eigene IT-Lösungen aufzugeben und stattdessen stärker auf kommerzielle Cloud-Dienste zu setzen. Damit würden nicht nur Kosten gespart, die Cloud sei auch sicherer.


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55