Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell…

Was Vega außerhalb Gaming kann

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was Vega außerhalb Gaming kann

    Autor: pabu 15.08.17 - 08:46

    Moin,

    ich bin eigentlich ein technikaffiner und stiller Mitleser, der die Entwicklung in der IT objektiv und ganz entspannt betrachtet. Das hier finde ich jedoch so interessant, dass ich es teilen will:

    https://techgage.com/article/a-look-at-amds-radeon-rx-vega-64-workstation-compute-performance/

    Ja, Vega hat im Bereich Gaming und Energieaufnahme Schwächen. Aber sehr interessant finde ich, dass Vega bei Aufgaben außerhalb des Gamings teilweise sogar die zehnfach teureren Quaddro schlägt. Es scheint tatsächlich (wie bei Ryzen/TR bzgl. Parallelisierung) beträchtliches Potential vorhanden zu sein - bleibt abzuwarten, wie und ob die Gamingbranche ihre Produkte auf die Architektur anpassen kann bzw. will.

  2. Re: Was Vega außerhalb Gaming kann

    Autor: Arsenal 15.08.17 - 09:53

    Nun die reine Rohleistung von AMD-Karten war schon über Generationen immer sehr hoch. Oft höher als die von NVidia.
    Allerdings schafft es AMD schon seit Generationen diese Rohleistung nicht in Spieleleistung umzusetzen.
    In entsprechenden Anwendungen kann man dann die Rohleistung auch mal abrufen, aber für Spieler sind die Karten einfach deutlich weniger interessant.

  3. Re: Was Vega außerhalb Gaming kann

    Autor: ArcherV 15.08.17 - 17:45

    pabu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Moin,
    >
    > ich bin eigentlich ein technikaffiner und stiller Mitleser, der die
    > Entwicklung in der IT objektiv und ganz entspannt betrachtet. Das hier
    > finde ich jedoch so interessant, dass ich es teilen will:
    >
    > techgage.com
    >
    > Ja, Vega hat im Bereich Gaming und Energieaufnahme Schwächen. Aber sehr
    > interessant finde ich, dass Vega bei Aufgaben außerhalb des Gamings
    > teilweise sogar die zehnfach teureren Quaddro schlägt. Es scheint
    > tatsächlich (wie bei Ryzen/TR bzgl. Parallelisierung) beträchtliches
    > Potential vorhanden zu sein - bleibt abzuwarten, wie und ob die
    > Gamingbranche ihre Produkte auf die Architektur anpassen kann bzw. will.

    Hint: die Quadro Karten sind nicht wegen der Hardware so teuer, die sind teilweise baugleich zu den normalen Consumer Modellen. Der Unterschied liegt im Treiber.

  4. Re: Was Vega außerhalb Gaming kann

    Autor: otraupe 15.08.17 - 19:11

    Und im Support.

  5. Re: Was Vega außerhalb Gaming kann

    Autor: ArcherV 15.08.17 - 20:59

    otraupe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und im Support.


    Richtig, und den Zertifizierungen für div. Software (z.B. Autocad)

  6. Re: Was Vega außerhalb Gaming kann

    Autor: RaZZE 15.08.17 - 21:59

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > otraupe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und im Support.
    >
    > Richtig, und den Zertifizierungen für div. Software (z.B. Autocad)

    Ändert nicht an der Tatsache dass sie hier leistubgsfähiger ist.
    Auch amd bietet mit den firepro Modellen ähnliche Systeme. Und auch die Vega wird da sicher landen

  7. Re: Was Vega außerhalb Gaming kann

    Autor: otraupe 15.08.17 - 22:12

    Leistungsfähig - ohne "er". Software läuft teils gar nicht auf Consumer-Cards. Wenn doch gibt es in der Regel eher Unterschiede in der Zuverlässigkeit. Dann könntest du über Effizienz (via weniger Fehlversuche) sprechen, aber halt nicht über Performanz.

    Es sei denn vielleicht, das, was du machst, braucht RICHTIG viel Speicher (und die entsprechende Pro-Karte hat den).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.08.17 22:14 durch otraupe.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  3. W&W Asset Management GmbH, Ludwigsburg
  4. NÜRNBERGER Lebensversicherung AG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299€
  2. 399€
  3. 299€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Spieleklassiker: Mafia digital bei GoG erhältlich
    Spieleklassiker
    Mafia digital bei GoG erhältlich

    Wer bisher den ersten Mafia-Teil mit einem aktuellen Windows-Betriebssystem am PC spielen wollte, benötigte eine spezielle DVD- oder die nicht mehr verfügbare Steam-Version. Bei GoG gibt es nun eine DRM-freie Ausgabe des Spieleklassikers, wenngleich einzig in Englisch und ohne die stimmungsvolle 30er-Jahre-Musik.

  2. Air-Berlin-Insolvenz: Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen
    Air-Berlin-Insolvenz
    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

    Die Air-Berlin-Pleite sorgt gezwungenermaßen für ein Umdenken in der Verwaltung. Statt teurer und nun auch langwieriger Dienstreisen per Zug sollen die Beamten mehr Videokonferenzen abhalten. Unumstritten ist der Einsatz von modernen Kommunikationsmethoden jedoch keineswegs.

  3. Fraport: Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen
    Fraport
    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

    Die R+V-Versicherung und Fraport testen auf dem Gelände Flughafen Frankfurt einen kleinen autonomen Elektrobus, der nicht etwa auf einem abgesperrten Gelände, sondern auf einer belebten Straße fährt. Dabei handelt es sich allerdings nicht um eine öffentliche Straße.


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00