1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell…

Was Vega außerhalb Gaming kann

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was Vega außerhalb Gaming kann

    Autor: pabu 15.08.17 - 08:46

    Moin,

    ich bin eigentlich ein technikaffiner und stiller Mitleser, der die Entwicklung in der IT objektiv und ganz entspannt betrachtet. Das hier finde ich jedoch so interessant, dass ich es teilen will:

    https://techgage.com/article/a-look-at-amds-radeon-rx-vega-64-workstation-compute-performance/

    Ja, Vega hat im Bereich Gaming und Energieaufnahme Schwächen. Aber sehr interessant finde ich, dass Vega bei Aufgaben außerhalb des Gamings teilweise sogar die zehnfach teureren Quaddro schlägt. Es scheint tatsächlich (wie bei Ryzen/TR bzgl. Parallelisierung) beträchtliches Potential vorhanden zu sein - bleibt abzuwarten, wie und ob die Gamingbranche ihre Produkte auf die Architektur anpassen kann bzw. will.

  2. Re: Was Vega außerhalb Gaming kann

    Autor: Arsenal 15.08.17 - 09:53

    Nun die reine Rohleistung von AMD-Karten war schon über Generationen immer sehr hoch. Oft höher als die von NVidia.
    Allerdings schafft es AMD schon seit Generationen diese Rohleistung nicht in Spieleleistung umzusetzen.
    In entsprechenden Anwendungen kann man dann die Rohleistung auch mal abrufen, aber für Spieler sind die Karten einfach deutlich weniger interessant.

  3. Re: Was Vega außerhalb Gaming kann

    Autor: ArcherV 15.08.17 - 17:45

    pabu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Moin,
    >
    > ich bin eigentlich ein technikaffiner und stiller Mitleser, der die
    > Entwicklung in der IT objektiv und ganz entspannt betrachtet. Das hier
    > finde ich jedoch so interessant, dass ich es teilen will:
    >
    > techgage.com
    >
    > Ja, Vega hat im Bereich Gaming und Energieaufnahme Schwächen. Aber sehr
    > interessant finde ich, dass Vega bei Aufgaben außerhalb des Gamings
    > teilweise sogar die zehnfach teureren Quaddro schlägt. Es scheint
    > tatsächlich (wie bei Ryzen/TR bzgl. Parallelisierung) beträchtliches
    > Potential vorhanden zu sein - bleibt abzuwarten, wie und ob die
    > Gamingbranche ihre Produkte auf die Architektur anpassen kann bzw. will.

    Hint: die Quadro Karten sind nicht wegen der Hardware so teuer, die sind teilweise baugleich zu den normalen Consumer Modellen. Der Unterschied liegt im Treiber.

  4. Re: Was Vega außerhalb Gaming kann

    Autor: pigzagzonie 15.08.17 - 19:11

    Und im Support.

  5. Re: Was Vega außerhalb Gaming kann

    Autor: ArcherV 15.08.17 - 20:59

    otraupe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und im Support.


    Richtig, und den Zertifizierungen für div. Software (z.B. Autocad)

  6. Re: Was Vega außerhalb Gaming kann

    Autor: RaZZE 15.08.17 - 21:59

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > otraupe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und im Support.
    >
    > Richtig, und den Zertifizierungen für div. Software (z.B. Autocad)

    Ändert nicht an der Tatsache dass sie hier leistubgsfähiger ist.
    Auch amd bietet mit den firepro Modellen ähnliche Systeme. Und auch die Vega wird da sicher landen

  7. Re: Was Vega außerhalb Gaming kann

    Autor: pigzagzonie 15.08.17 - 22:12

    Leistungsfähig - ohne "er". Software läuft teils gar nicht auf Consumer-Cards. Wenn doch gibt es in der Regel eher Unterschiede in der Zuverlässigkeit. Dann könntest du über Effizienz (via weniger Fehlversuche) sprechen, aber halt nicht über Performanz.

    Es sei denn vielleicht, das, was du machst, braucht RICHTIG viel Speicher (und die entsprechende Pro-Karte hat den).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.08.17 22:14 durch otraupe.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, St. Wendel
  2. Lidl Digital, Neckarsulm
  3. über duerenhoff GmbH, Mainz
  4. K&P Computer Service- und Vertriebs GmbH, Erfurt, Leipzig, Plauen, Chemnitz, Braunschweig (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Acer Predator XB273UGS für 486,43€, Sennheiser GSP 350 für 78€ und Logitech G935 für...
  2. 86,20€ (Preis wird an der Kasse angezeigt)
  3. 89,66€ (Preis wird an der Kasse angezeigt)
  4. (u. a. Arlo Pro 3 Sicherheitskamera und Alarmanlage für 219,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion