Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell…

Was Vega außerhalb Gaming kann

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was Vega außerhalb Gaming kann

    Autor: pabu 15.08.17 - 08:46

    Moin,

    ich bin eigentlich ein technikaffiner und stiller Mitleser, der die Entwicklung in der IT objektiv und ganz entspannt betrachtet. Das hier finde ich jedoch so interessant, dass ich es teilen will:

    https://techgage.com/article/a-look-at-amds-radeon-rx-vega-64-workstation-compute-performance/

    Ja, Vega hat im Bereich Gaming und Energieaufnahme Schwächen. Aber sehr interessant finde ich, dass Vega bei Aufgaben außerhalb des Gamings teilweise sogar die zehnfach teureren Quaddro schlägt. Es scheint tatsächlich (wie bei Ryzen/TR bzgl. Parallelisierung) beträchtliches Potential vorhanden zu sein - bleibt abzuwarten, wie und ob die Gamingbranche ihre Produkte auf die Architektur anpassen kann bzw. will.

  2. Re: Was Vega außerhalb Gaming kann

    Autor: Arsenal 15.08.17 - 09:53

    Nun die reine Rohleistung von AMD-Karten war schon über Generationen immer sehr hoch. Oft höher als die von NVidia.
    Allerdings schafft es AMD schon seit Generationen diese Rohleistung nicht in Spieleleistung umzusetzen.
    In entsprechenden Anwendungen kann man dann die Rohleistung auch mal abrufen, aber für Spieler sind die Karten einfach deutlich weniger interessant.

  3. Re: Was Vega außerhalb Gaming kann

    Autor: ArcherV 15.08.17 - 17:45

    pabu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Moin,
    >
    > ich bin eigentlich ein technikaffiner und stiller Mitleser, der die
    > Entwicklung in der IT objektiv und ganz entspannt betrachtet. Das hier
    > finde ich jedoch so interessant, dass ich es teilen will:
    >
    > techgage.com
    >
    > Ja, Vega hat im Bereich Gaming und Energieaufnahme Schwächen. Aber sehr
    > interessant finde ich, dass Vega bei Aufgaben außerhalb des Gamings
    > teilweise sogar die zehnfach teureren Quaddro schlägt. Es scheint
    > tatsächlich (wie bei Ryzen/TR bzgl. Parallelisierung) beträchtliches
    > Potential vorhanden zu sein - bleibt abzuwarten, wie und ob die
    > Gamingbranche ihre Produkte auf die Architektur anpassen kann bzw. will.

    Hint: die Quadro Karten sind nicht wegen der Hardware so teuer, die sind teilweise baugleich zu den normalen Consumer Modellen. Der Unterschied liegt im Treiber.

  4. Re: Was Vega außerhalb Gaming kann

    Autor: otraupe 15.08.17 - 19:11

    Und im Support.

  5. Re: Was Vega außerhalb Gaming kann

    Autor: ArcherV 15.08.17 - 20:59

    otraupe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und im Support.


    Richtig, und den Zertifizierungen für div. Software (z.B. Autocad)

  6. Re: Was Vega außerhalb Gaming kann

    Autor: RaZZE 15.08.17 - 21:59

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > otraupe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und im Support.
    >
    > Richtig, und den Zertifizierungen für div. Software (z.B. Autocad)

    Ändert nicht an der Tatsache dass sie hier leistubgsfähiger ist.
    Auch amd bietet mit den firepro Modellen ähnliche Systeme. Und auch die Vega wird da sicher landen

  7. Re: Was Vega außerhalb Gaming kann

    Autor: otraupe 15.08.17 - 22:12

    Leistungsfähig - ohne "er". Software läuft teils gar nicht auf Consumer-Cards. Wenn doch gibt es in der Regel eher Unterschiede in der Zuverlässigkeit. Dann könntest du über Effizienz (via weniger Fehlversuche) sprechen, aber halt nicht über Performanz.

    Es sei denn vielleicht, das, was du machst, braucht RICHTIG viel Speicher (und die entsprechende Pro-Karte hat den).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.08.17 22:14 durch otraupe.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Groz-Beckert KG, Albstadt
  3. dSPACE GmbH, Wolfsburg
  4. SSP Safety System Products GmbH & Co. KG, Spaichingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,67€
  2. 4,99€
  3. (-55%) 6,75€
  4. (-83%) 2,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

  1. 5G: Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz
    5G
    Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz

    UMTS bei 2.100 MHz kann man in der Schweiz bald nicht mehr nutzen. Der Bereich geht per Refarming an effizientere 4G- und 5G-Technologien.

  2. Copyright: Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt
    Copyright
    Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt

    Sieben Jahre hat ein Programmierer nach eigenen Angaben an einer Umsetzung von Super Mario Bros für den C64 gearbeitet. Wenige Tage nach der Veröffentlichung verschwindet das Spiel nun schon wieder von größeren Portalen - vermutlich wegen Nintendo.

  3. T-Mobile: 5G im Millimeterspektrum bleibt sehr begrenzt
    T-Mobile
    5G im Millimeterspektrum bleibt sehr begrenzt

    Mit 5G im Millimeterspektrum lassen sich nur kleine Bereiche in Städten ausleuchten. Für ein landesweites Netz geht es laut T-Mobile US darum, alle Frequenzbereiche für 5G zu nutzen.


  1. 17:41

  2. 16:20

  3. 16:05

  4. 16:00

  5. 15:50

  6. 15:43

  7. 15:00

  8. 15:00