1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Radeon Software 17.7.2: AMDs…

Was ist eigentlich aus den Feineinstellungen geworden?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was ist eigentlich aus den Feineinstellungen geworden?

    Autor: AngryFrog 27.07.17 - 07:53

    In den alten Catalyst Treibern konnte man noch die Farbtiefe des Monitors usw einstellen, das ist bei den neuen Versionen komplett verschwunden - Oder habe ich was übersehen?

    e: Man sollte den Artikel erst richtig lesen und dann posten...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.07.17 07:54 durch AngryFrog.

  2. Re: Was ist eigentlich aus den Feineinstellungen geworden?

    Autor: RicoBrassers 27.07.17 - 08:06

    AngryFrog schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In den alten Catalyst Treibern konnte man noch die Farbtiefe des Monitors
    > usw einstellen, das ist bei den neuen Versionen komplett verschwunden -
    > Oder habe ich was übersehen?
    >
    > e: Man sollte den Artikel erst richtig lesen und dann posten...

    Nur um deine Frage nochmal zu beantworten: Es gibt in den Radeon Settings irgendwo auch eine Option "Erweiterte Einstellungen" - damit wird die alte Catalyst-Oberfläche mit den Optionen angezeigt, die von den Radeon Settings noch nicht unterstützt werden.

  3. Re: Was ist eigentlich aus den Feineinstellungen geworden?

    Autor: AngryFrog 27.07.17 - 08:55

    RicoBrassers schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AngryFrog schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > In den alten Catalyst Treibern konnte man noch die Farbtiefe des
    > Monitors
    > > usw einstellen, das ist bei den neuen Versionen komplett verschwunden -
    > > Oder habe ich was übersehen?
    > >
    > > e: Man sollte den Artikel erst richtig lesen und dann posten...
    >
    > Nur um deine Frage nochmal zu beantworten: Es gibt in den Radeon Settings
    > irgendwo auch eine Option "Erweiterte Einstellungen" - damit wird die alte
    > Catalyst-Oberfläche mit den Optionen angezeigt, die von den Radeon Settings
    > noch nicht unterstützt werden.

    Ja, aber in den bisherigen Versionen waren die Optionen gänzlich verschwunden. Einzig ein paar Einstellungen für Monitore waren übrig:
    http://i.imgur.com/ZHGMzBf.png

  4. Re: Was ist eigentlich aus den Feineinstellungen geworden?

    Autor: Gravitationsbombe 27.07.17 - 09:56

    Das Problem kenn ich. Jedes Mal, wenn ich die Treiber update, dann ist der ControlCenter weg.

    Meine Lösung: Treiber komplett entfernen, über Windows updaten lassen (da wird dann meist ein älterer Treiber installiert), dann den aktuellen Treiber per AKTUALISIEREN über den Gerätemanager von Windows installieren lassen.

    Umständlich, aber nur so gehts bei mir.

  5. Re: Was ist eigentlich aus den Feineinstellungen geworden?

    Autor: RicoBrassers 27.07.17 - 13:35

    AngryFrog schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, aber in den bisherigen Versionen waren die Optionen gänzlich
    > verschwunden. Einzig ein paar Einstellungen für Monitore waren übrig:
    > i.imgur.com

    Da wäre ja deine Farbtiefen-Option. ;)
    Ich kann das jetzt nicht 100% beurteilen, da ich mit meiner R9 390 seit Anfang an den Crimson-Treiber nutze, aber vermutlich ist der ganze andere Kram bereits irgendwo im Crimson-Treiber gelandet, sodass vom Catalyst eben nicht mehr viel übrig ist. ;)

  6. Re: Was ist eigentlich aus den Feineinstellungen geworden?

    Autor: StefanGrossmann 27.07.17 - 15:09

    Hier sind die neuen Einstellungen (getestet mit einem A8 mit R7 GPU)
    https://abload.de/img/1ovsfj.png
    https://abload.de/img/27ds3s.png

  7. Re: Was ist eigentlich aus den Feineinstellungen geworden?

    Autor: AngryFrog 27.07.17 - 15:13

    StefanGrossmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier sind die neuen Einstellungen (getestet mit einem A8 mit R7 GPU)
    > abload.de
    > abload.de


    Mhhhh... Da waren die Optionen im Catalyst aber ausführlicher.

  8. Re: Was ist eigentlich aus den Feineinstellungen geworden?

    Autor: StefanGrossmann 27.07.17 - 15:17

    Nein, eigentlich ist nur nicht mehr alles sofort sichtbar sondern nur dann wenn es sinn macht.
    Oder was fehlt Dir genau?
    Wie auch immer. Ich weine dem alten Catalyst Center keine Träne hinterher. Der Crimson ist viel performanter.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Horb am Neckar
  2. RICOSTA Schuhfabriken GmbH, Donaueschingen
  3. Stadtwerke München GmbH, München (Home-Office möglich)
  4. RND RedaktionsNetzwerk Deutschland GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Fallout 76 für 11,99€, Mittelerde: Schatten des Krieges für 8,50€, Titan Quest...
  2. 27,49€
  3. 27,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektrisches Carsharing: We Share bringt den ID.3 nach Berlin
Elektrisches Carsharing
We Share bringt den ID.3 nach Berlin

Während Share Now seine Elektroautos aus Berlin abgezogen hat, bringt We Share demnächst den ID.3 auf die Straße. Die Ladesituation bleibt angespannt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Verbraucherschützer Einige Elektroautos sind nicht zuverlässig genug
  2. Innovationsprämie Staatliche Förderung drückt Preise gebrauchter E-Autos
  3. Papamobil Vatikan will auf Elektroautos umstellen

Keyboardio Atreus im Test: Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker
Keyboardio Atreus im Test
Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker

Eine extreme Tastatur für besondere Geschmäcker: Die Atreus von Keyboardio ist äußerst gewöhnungsbedürftig, belohnt aber mit angenehmem Tippgefühl.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. HyperX x Ducky One 2 Mini im Test Kompakt, leuchtstark, limitiert
  2. Nemeio Tastatur mit E-Paper-Tasten ist finanziert
  3. Everest Max im Test Mehr kann man von einer Tastatur nicht wollen

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht