1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Radeon VII im Test: Die Grafikkarte…

Eure Meinung

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eure Meinung

    Autor: DeathMD 07.02.19 - 17:19

    Ein Kollege, Architekt, will sich im Laufe des Jahres eine Workstation zusammenstellen. Software im Einsatz:

    Archicad
    Twinmotion
    Adobe Suite

    die üblichen Verdächtigen eben, ab und zu will er auch darauf spielen und es sollen entweder 2 oder 3 Eizos befeuert werden, das weiß er noch nicht genau.

    Eure Meinung zu der Radeon VII für dieses Anwendungszenario?

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  2. Re: Eure Meinung

    Autor: yumiko 07.02.19 - 17:46

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Kollege, Architekt, will sich im Laufe des Jahres eine Workstation
    > zusammenstellen. Software im Einsatz:
    >
    > Archicad
    > Twinmotion
    > Adobe Suite
    >
    > die üblichen Verdächtigen eben, ab und zu will er auch darauf spielen und
    > es sollen entweder 2 oder 3 Eizos befeuert werden, das weiß er noch nicht
    > genau.
    >
    > Eure Meinung zu der Radeon VII für dieses Anwendungszenario?
    Man könnte noch warten, bis mehr über die Leistung in den genannten Programmen bekannt ist.
    Eine Titan kann das alles natürlich auch.
    Ich frage die Leute normalerweise nach dem Einsatzszenario (wie du bereits angegeben hast) und nach den Preisvorstellungen.

  3. Re: Eure Meinung

    Autor: honna1612 07.02.19 - 18:11

    Nimm Vega, da ist die compute performance besser und keine ruckler bei 4k.

  4. Re: Eure Meinung

    Autor: gaym0r 07.02.19 - 18:17

    Nach kurzer studie der Systemanforderungen: rx vega 56 oder rx vega 64. Die 56 hat das bessere P/L-Verhältnis.

  5. Re: Eure Meinung

    Autor: Sharra 07.02.19 - 18:25

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nach kurzer studie der Systemanforderungen: rx vega 56 oder rx vega 64. Die
    > 56 hat das bessere P/L-Verhältnis.


    Im professionellen Bereich kommt es nicht so auf den Preis an. Das Ding wird sowieso abgesetzt, da Arbeitsmittel.
    Vielmehr kommt es auf brachiale Rechenleistung an, nicht mal auf den Stromverbrauch.
    Wenn die Karte nur 10 Minuten Arbeit in der Woche spart, ist der erhöhte Verbrauch schon wieder kompensiert.

  6. Re: Eure Meinung

    Autor: honna1612 07.02.19 - 18:27

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nach kurzer studie der Systemanforderungen: rx vega 56 oder rx vega 64. Die
    > 56 hat das bessere P/L-Verhältnis.

    Nach kurzer studie des obrigen kommentars nimm die vega VII. Aktuelle Plattform mit aktueller grafik.

    Ansonsten p/l sieger wäre ein TR 1920x mit einer Vega 64.

  7. Re: Eure Meinung

    Autor: DeathMD 07.02.19 - 18:33

    Danke schon mal für die Rückmeldungen. Er hat eben meist viele der genannten Programme gleichzeitig geöffnet und zum Schluss sind die Projekte meist riesig. Von daher dachte ich die 16 GB wären bestimmt nicht von Nachteil. Ihr meint also Vega mit 8 GB würde reichen?

    Zum Thema Kosten, er bezahlt lieber einmal mehr und hat dafür länger Ruhe, von daher peilen wir so ungefähr 3500,- für den Rechner an.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  8. Re: Eure Meinung

    Autor: norbertgriese 07.02.19 - 18:35

    Ich habe für eine ganze Reihe von
    - Architekturstudenten
    - Werbedesignern
    Tipps gegeben, was kaufen.

    Normal, aber teuer wären Grakas mit zertifizierten Treibern. Nun gibt's aber auch identische Grafikkarten für Gamer.
    Also z.B. Eine Gtx 1070 mit den passenden Ausgängen (mehrfach Displayport oder HDMI). Nicht mehr als 2?Displays dran.
    Einen i7 mit ca. 4GHz. Wenn zu teuer evtl.i5.

    Ganz einfach: Nvidia hat 80% Marktanteil und alle Programme laufen auf Anhieb. Intel hat 80% Marktanteil und alle Programme laufen. Und Architekten haben mit EDV Problemen nix am Hut.

    Ansonsten viel DDR 4 Speicher mit mäßiger Taktung und falls ein dritter Monitor, dann Intel onboard. Mainboard mit passendem Ausgang kaufen.

    Norbert

  9. Re: Eure Meinung

    Autor: DeathMD 07.02.19 - 18:35

    Ja TR kommt sowieso rein, werden aber vermutlich noch die neue Generation abwarten. Wann kommt die eigentlich? Herbst?

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  10. Re: Eure Meinung

    Autor: DeathMD 07.02.19 - 18:47

    Threadripper ist eigentlich schon fix wegen der besseren Multicore Performance, im Grunde geht es nur mehr um die GraKa. RAM ist klar, kommt haufenweise rein. Wie ich ihn kenne werden es 3 Bildschirme, von daher würde sich die Karte auch anbieten wegen 3x Displayport.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  11. Re: Eure Meinung

    Autor: Anonymer Nutzer 07.02.19 - 18:59

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Kollege, Architekt, will sich im Laufe des Jahres eine Workstation
    > zusammenstellen. Software im Einsatz:
    >
    > Archicad
    > Twinmotion
    > Adobe Suite
    >
    > die üblichen Verdächtigen eben, ab und zu will er auch darauf spielen und
    > es sollen entweder 2 oder 3 Eizos befeuert werden, das weiß er noch nicht
    > genau.
    >
    > Eure Meinung zu der Radeon VII für dieses Anwendungszenario?

    Wenn der Freund wirklich existiert, soll er sich ne vernünftige Kombi holen, also nix von AMD.

  12. Re: Eure Meinung

    Autor: DeathMD 07.02.19 - 19:08

    Nein er ist nur ein rosa Elefant und entspringt meiner Fantasie... also mache hier, meine Fresse.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  13. Re: Eure Meinung

    Autor: McAngel 07.02.19 - 19:12

    Du brauchst eine Workstationgrafikkarte.
    QUADRO RTX 4000 ist wie die RTX 2070 aber mit ECC Speicher und kostet unter 1000¤.
    Mein CAD-Anbieter besteht darauf, solche Grafikkarten zu nutzen, da sonst kein Support angeboten wird.

    Gruß McAngel

  14. Re: Eure Meinung

    Autor: DeathMD 07.02.19 - 19:38

    Danke! Die WS ist für daheim, keine Ahnung wie viel Software er dann drauf laufen hat, die überhaupt Support erhalten könnte.

    Gruß

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  15. Re: Eure Meinung

    Autor: Sh3rlock 07.02.19 - 19:44

    Er ist aber auch froh wenn er weiss dass die Software sicher darauf läuft

    Btw wenn der Preis egal ist, dann lieber eine Titan RTX :P



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 07.02.19 19:46 durch Sh3rlock.

  16. Re: Eure Meinung

    Autor: DeathMD 07.02.19 - 19:47

    Das stimmt allerdings. Hat schon jemand Threadripper oder Ryzen für den Anwendungsfall im Einsatz?

    Edit: Ja 3500,- sollte der Rechner nicht über steigen.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 07.02.19 19:49 durch DeathMD.

  17. Re: Eure Meinung

    Autor: jayjay 07.02.19 - 20:02

    norbertgriese schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz einfach: Nvidia hat 80% Marktanteil und alle Programme laufen auf
    > Anhieb. Intel hat 80% Marktanteil und alle Programme laufen. Und
    > Architekten haben mit EDV Problemen nix am Hut.


    Das kann ich nicht bestätigen. Unter Linux mit einem aktuellen Displayserver ist die Graka langsamer als jede integrierte Intel Grafik. Und auch Extern am Mac mit aktuellem MacOS lässt sich eine 2080 nicht zum laufen bekommen.

  18. Re: Eure Meinung

    Autor: notnagel 07.02.19 - 20:39

    jayjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > norbertgriese schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ganz einfach: Nvidia hat 80% Marktanteil und alle Programme laufen auf
    > > Anhieb. Intel hat 80% Marktanteil und alle Programme laufen. Und
    > > Architekten haben mit EDV Problemen nix am Hut.
    >
    > Das kann ich nicht bestätigen. Unter Linux mit einem aktuellen
    > Displayserver ist die Graka langsamer als jede integrierte Intel Grafik.
    > Und auch Extern am Mac mit aktuellem MacOS lässt sich eine 2080 nicht zum
    > laufen bekommen.

    Ist jetzt aber auch keine Überraschung, da so eine pauschale Aussage sowieso
    100% falsch ist.

  19. Re: Eure Meinung

    Autor: lgo 07.02.19 - 21:21

    Kann ich nur unterschreiben - für Workstation-Szenario lieber zertifizierte HW nutzen. Alles andere geht sicherlich "irgendwie (TM)". Aber den Support kriegt er im Zweifelsfall nur so.

  20. Re: Eure Meinung

    Autor: anonym 07.02.19 - 22:07

    was mich persönlich an der aktuellen Karte stört ist der steinalte Videodecoder. Bei all dem fancy Kram wie 16gig HBM2 wäre es doch sicherlich drin gewesen, da ein paar aktuellere Codecs zu unterstützen, ohne gleich alle Rechenwerke nutzen zu müssen...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  2. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  3. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  4. Marc Cain GmbH, Bodelshausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 169,90€ (Vergleichspreis 204,68€)
  2. 29,99€ (Bestpreis!)
  3. 9,99€ (Vergleichspreis 17,21€)
  4. 44,99€ (Vergleichspreis 56,61€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme