Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raja Koduri: Intel zeigt Prototyp…

Preisfrage: Warum?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Preisfrage: Warum?

    Autor: Sharra 20.02.18 - 13:40

    Gegen die iGPU ist nichts zu sagen. Zumindest nicht gegen ihre Existenz.
    Man kann sich natürlich darüber streiten, ob es wirklich Sinn macht, dass Intel einfach keine i3,i5 und i7 ohne verkauft, und jeder Kunde, ob er will oder nicht, das Ding mit bezahlt.
    Aber für die meisten Bürotypischen Anwendungen reicht die iGPU dicke aus, und sogar für viele Heimrechner, wenn darauf nicht großartig gezockt werden soll.

    Soweit der IST-Zustand.

    Aber was will Intel mit einer mittelprächtigen dedizierten Grafikkarte?
    Gegen Nvidia kommen sie damit nicht an, und auch gegen AMD werden sie damit keine Treffer landen. Zumindest nicht, wenn sie nicht massivst in diese Sparte an Entwicklung investieren. Und selbst dann reden wir von Jahren, und nicht von Monaten.

    Es wäre zwar durchaus zu begrüßen, wenn, neben den 2 Platzhirschen, noch ein dritter brauchbare Grafikboards anbieten würde, aber gerade in dem Segment hat sich Intel nie wirklich hervorgetan. Mag sein, dass sich das mit dem neuen Mann jetzt ändern soll.

    Besonders viel erwarte ich von den Dingern allerdings, rein persönlich, nicht wirklich.

  2. Re: Preisfrage: Warum?

    Autor: pumok 20.02.18 - 13:50

    Lies mal die anderen Threads, schreibe hier nun zum 3. mal den Hinweis auf die Server Sparte... E5 und E7 Xeons haben keine iGPU.
    Ob das wirklich Intels Absicht ist, ist natürlich ein komplett anderes Thema.

  3. Re: Preisfrage: Warum?

    Autor: Sharra 20.02.18 - 14:07

    Und da soll sich Geld verdienen lassen? Wir reden hier nicht von Servern die massiv Grafikleistung bräuchten richtig? Wir sprechen von Servern, die, aus welchem Grund auch immer, irgend einen billigen Grafikchip brauchen, damit etwas direkt dargestellt werden kann. Und warum sollte Intel dafür was eigenes entwickeln, wenn es diesen Billigrotz von der Stange bereits gibt. Kaum Leistung bei passiver Kühlung können AMD und Nvidia schon lange.

  4. Re: Preisfrage: Warum?

    Autor: pumok 20.02.18 - 15:10

    Mach Dich doch zuerst mal ein bisschen schlau. Jedes vernünftige Server Mainboard hat so einen "Billigrotz-Grafikchip" drauf, allerdings nicht von AMD oder Nvidia.
    Aus welchem Grund auch immer? Wie willst Du ohne Grafikanschluss ins BIOS?

  5. Re: Preisfrage: Warum?

    Autor: Sharra 20.02.18 - 15:27

    pumok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mach Dich doch zuerst mal ein bisschen schlau. Jedes vernünftige Server
    > Mainboard hat so einen "Billigrotz-Grafikchip" drauf, allerdings nicht von
    > AMD oder Nvidia.
    > Aus welchem Grund auch immer? Wie willst Du ohne Grafikanschluss ins BIOS?


    Du meinst die Frage wirklich ernst? Okay...
    Und dafür muss man bei Intel keine mittellkasse-Chips entwickeln. Das ergibt keinen Sinn. Haben Einkaufswagen einen 50PS Motor? Nein? Warum nicht? Weil es zu viel des Guten wäre.

  6. Re: Preisfrage: Warum?

    Autor: pumok 20.02.18 - 15:51

    Also mein Einkaufswagen hat einen 100 PS Motor, aber wir schweifen ab ;-)

    Es geht ja nicht nur ums BIOS, das war nur die naheliegendste Antwort auf Deine Aussage, dass ein Server überhaupt, warum auch immer, etwas direkt darstellen können muss.
    Wenn Intel für die eigenen Boards nichts überteuert einkaufen muss oder den eigenen Chip gleich mit dem Chipsatz liefern kann, hat das bestimmt Vorteile.
    Ein anderer Vorteil ist (auch schon in andern Threads genannt), dass Intel durch das loslösen der GPU von der CPU nicht an die Entwicklungsschritte bei der CPU gebunden ist.

    Das sind natürlich alles nur Mutmassungen, und auch nur in der Serversparte. Vielleicht möchte Intel den Chip auch in der Consumer Sparte in Kombination mit ARM CPUs vermarkten oder aber es ist gar nicht angedacht den Chip überhaupt zu verkaufen. Man darf nicht vergessen, dass die Zukunft noch einige Anwendungsgebiete hervorbringen wird, für welche es noch nicht die optimale Hardware gibt. Fürs Auto ist die Hardware erst gerade langsam am entstehen, für Smarthomes, Roboter oder anderes gibt es noch keine standartisierte Bilddarstellungshardware.
    Möglicherweise können solche Chips auch in Bildwidergabegeräten wie TV oder Beamer interessant sein. Vielleicht dient er auch nur der effizienteren Entwicklung der iGPU.
    Da brauchts halt auch ein bisschen Fantasie ;-)

    Das wirkliche Warum kann Dir nur Intel selbst beantworten.

  7. Re: Preisfrage: Warum?

    Autor: Sharra 20.02.18 - 16:02

    Eben darum verstehe ich es nicht. Für die allernotwendigsten Möglichkeiten müsste Intel gar nichts machen. Da reicht ihr bisheriges Knowhow dicke aus. Und dafür wäre diese GPU maßlos overpowered.
    Für wirklich sinnvolle Anwendungen hingegen ist sie dann schon wieder zu schwachbrüstig.

    Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass Intel den Typ jetzt einfach mal machen lässt, und selbst nicht genau weiss, was das eigentlich wirklich soll.

  8. Re: Preisfrage: Warum?

    Autor: Tantalus 20.02.18 - 16:08

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du meinst die Frage wirklich ernst? Okay...
    > Und dafür muss man bei Intel keine mittellkasse-Chips entwickeln. Das
    > ergibt keinen Sinn. Haben Einkaufswagen einen 50PS Motor? Nein? Warum
    > nicht? Weil es zu viel des Guten wäre.

    Ich könnte mir vorstellen, dass insbesondere Terminalserver davon profitieren könnten.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  9. Re: Preisfrage: Warum?

    Autor: pumok 20.02.18 - 16:24

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für die allernotwendigsten Möglichkeiten müsste Intel gar nichts machen.
    Das mag sein, aber mit dieser Einstellung würden wir noch in Höhlen wohnen ;-)

  10. Re: Preisfrage: Warum?

    Autor: Sharra 20.02.18 - 18:47

    pumok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sharra schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Für die allernotwendigsten Möglichkeiten müsste Intel gar nichts machen.
    >
    > Das mag sein, aber mit dieser Einstellung würden wir noch in Höhlen wohnen
    > ;-)


    Nein. Nach deiner Logik hätte jemand das Steinhaus erfunden, und ein anderer hätte gesagt "Nääää das Haus gefällt mir nicht, ich erfind was eigenes". Und raus kommt dabei ein Steinhaus.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg
  3. Adecco Personaldienstleistungen GmbH, Erfurt
  4. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Region Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,99€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 529,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
    Energie
    Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

    Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
    2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
    3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

    1. Festnetz: Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser
      Festnetz
      Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser

      Die Deutsche Telekom hat überraschend den Spitzenplatz bei der Versorgung mit FTTH für sich beansprucht. Zugleich gibt die Telekom zu, dass deutlich weniger als die Hälfte der versorgten Haushalte FTTH auch buchen.

    2. Arbeitsspeicher: Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten
      Arbeitsspeicher
      Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten

      AMDs Zen-2-CPUs unterstützen offiziell DDR4-3200, können aber auch mit deutlich höher getaktetem Speicher umgehen. Ein umfangreicher Test zeigt, dass DDR4-3733 mit relativ straffen Latenzen derzeit das Optimum für die Ryzen 3000 darstellt, weil so auch die interne Fabric-Geschwindigkeit steigt.

    3. UL 3DMark: Feature Test prüft variable Shading-Rate
      UL 3DMark
      Feature Test prüft variable Shading-Rate

      Nvidia unterstützt es bereits, AMD und Intel in den nächsten Monaten: Per Variable Rate Shading werden in PC-Spielen bestimmte Bereiche mit weniger Aufwand gerendert, idealerweise solche, die nicht ins Auge fallen. Der 3DMark zeigt bald, wie unter Direct3D 12 die Bildrate ohne größere Qualitätsverluste steigen soll.


    1. 19:25

    2. 18:00

    3. 17:31

    4. 10:00

    5. 13:00

    6. 12:30

    7. 11:57

    8. 17:52