Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raptor: Arduino balanciert Elektro…

Videoaufnahme

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Videoaufnahme

    Autor: ra-hoch3 17.12.12 - 13:01

    technisches Know-How...

    ...um ein selbstbalancierendes Einrad zu bauen [x]
    ...um das Smartphone bei der Videoaufnahme richtig zu halten [ ]

  2. Re: Videoaufnahme

    Autor: Wave 17.12.12 - 14:09

    wer sagt, dass der erfinder filmt? ich denke der sitzt auf dem ding ^^

  3. Re: Videoaufnahme

    Autor: Hundgeburt 17.12.12 - 17:55

    Wenn das ab der zweiten Aufnahme irgendein Mensch halten würde, würde es sich bewegen. Es wurde offensichtlich(!) einfach hingestellt, was außerdem(!) die bodennahen Perspektiven nahelegen. Und es ist - ebenfalls(!) offensichtlich(!) - klug, aus dieser Perspektive hochkant zu filmen (achte mal bei der zweiten Aufnahme darauf, ab wann er sich bereits in der oberen Bildhälfte befindet), wobei der Fahrer ja auch noch zwischen Regalen langfährt. Da gibt es links und rechts nicht mehr viel Themenbezogenes zu sehen (was eigentlich offensichtlich(!) ist).

  4. Re: Videoaufnahme

    Autor: RheinPirat 17.12.12 - 19:24

    Hundgeburt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ebenfalls(!) offensichtlich(!) - klug, aus dieser Perspektive hochkant zu
    > filmen

    oO

    Our eyes are horizontal - our screens are horizontal

    Dieses nennt man u.a. auch "Vertical Video Syndrome"!

    http://www.youtube.com/watch?v=Bt9zSfinwFA

  5. Re: Videoaufnahme

    Autor: Hundgeburt 17.12.12 - 20:31

    Das ist mir bekannt, aber das spielt bei den Gründen, es vertikal aufzunehmen, eben keine Rolle - die habe ich doch oben aufgeführt. Das horizontale Format ist nicht dogmatisch richtig und man kann nicht jedem dein genanntes Video um die Ohren klatschen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Mainzer Stadtwerke AG, Mainz
  3. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Dortmund
  4. NÜRNBERGER Lebensversicherung AG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. für 169€ statt 199 Euro
  2. (u. a. Tekken 7 für 26,99€, Dark Souls III für 19,99€ und Cities: Skylines für 6,66€)
  3. 564,90€ + 3,99€ Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dokumentarfilm Pre-Crime: Wenn Computer Verbrechen vorhersagen
Dokumentarfilm Pre-Crime
Wenn Computer Verbrechen vorhersagen

Programmiersprache für Android: Kotlin ist auch nur eine Insel
Programmiersprache für Android
Kotlin ist auch nur eine Insel
  1. Programmiersprache Fetlang liest sich "wie schlechte Erotikliteratur"
  2. CMS Drupal 8.4 stabilisiert Module
  3. Vespa Yahoos Big-Data-Engine wird Open-Source-Projekt

Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test: Ein Sechser von Intel
Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test
Ein Sechser von Intel
  1. Core i7-8700K Ultra Edition Overclocking-CPU mit Silber-IHS und Flüssigmetall
  2. Intel Coffee Lake Von Boost-Betteln und Turbo-Tricks
  3. Coffee Lake Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

  1. Spieleklassiker: Mafia digital bei GoG erhältlich
    Spieleklassiker
    Mafia digital bei GoG erhältlich

    Wer bisher den ersten Mafia-Teil mit einem aktuellen Windows-Betriebssystem am PC spielen wollte, benötigte eine spezielle DVD- oder die nicht mehr verfügbare Steam-Version. Bei GoG gibt es nun eine DRM-freie Ausgabe des Spieleklassikers, wenngleich einzig in Englisch und ohne die stimmungsvolle 30er-Jahre-Musik.

  2. Air-Berlin-Insolvenz: Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen
    Air-Berlin-Insolvenz
    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

    Die Air-Berlin-Pleite sorgt gezwungenermaßen für ein Umdenken in der Verwaltung. Statt teurer und nun auch langwieriger Dienstreisen per Zug sollen die Beamten mehr Videokonferenzen abhalten. Unumstritten ist der Einsatz von modernen Kommunikationsmethoden jedoch keineswegs.

  3. Fraport: Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen
    Fraport
    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

    Die R+V-Versicherung und Fraport testen auf dem Gelände Flughafen Frankfurt einen kleinen autonomen Elektrobus, der nicht etwa auf einem abgesperrten Gelände, sondern auf einer belebten Straße fährt. Dabei handelt es sich allerdings nicht um eine öffentliche Straße.


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00