Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raspberry Pi 3B+: Bastelplatine ist…

Dealbreaker USB 2.0. 1gbit != 300mbit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dealbreaker USB 2.0. 1gbit != 300mbit

    Autor: honna1612 14.03.18 - 13:18

    Warum schließt man nicht zur konkurrenz auf?
    IO ist bei bastelplatinen enorm wichtig. Gbit und USB 3.0 beherrschen doch die meisten arm chips sparsam und mit links. Verstehe ich nicht.

  2. Re: Dealbreaker USB 2.0. 1gbit != 300mbit

    Autor: neocron 14.03.18 - 13:24

    dann kauf doch die Konkurrenz? Verstehe ich nicht ...

  3. Re: Dealbreaker USB 2.0. 1gbit != 300mbit

    Autor: Seismoid 14.03.18 - 13:41

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dann kauf doch die Konkurrenz? Verstehe ich nicht ...
    Am Ende geben sich eben doch alle mit der (vermeintlichen) hardware-seitigen "Unvollkommenheit" eines Raspberry Pi zufrieden, weil man dort eine sehr viel bessere Software-Basis geboten bekommt - und meckert dafür ein bisschen.

  4. Re: Dealbreaker USB 2.0. 1gbit != 300mbit

    Autor: My2Cents 14.03.18 - 13:58

    4* USB3 = ~4A Maximallast bei 5V.
    4* USB2 = ~2A.

    Das Teil sollte auch nicht mehr als 2.5A insgesamt brauchen, wird mit USB2 schon sehr eng...

  5. Re: Dealbreaker USB 2.0. 1gbit != 300mbit

    Autor: honna1612 14.03.18 - 14:00

    Ich mag die Plattform aber wenn die Entwickler weiterhin nur Hardware stand 2010 bringen macht mich das unzufrieden. Das darf man dann schon kritisieren und trotzdem die Software mögen.

    Wirklich aktuell und in modernen ARM integriert wäre:
    Stromanschluss über usb-c mit durchreichen von power delivery auf die IO.
    USB 3.0, 1-2 Sata
    5 Gbase-T
    Ja und kosten wird es auch nicht mehr weil vergleichbare ARM chips das nativ können.
    Damit hat man dann auf einmal 100 Watt verfügbar für aktoren ohne weitere platinen.

  6. Re: Dealbreaker USB 2.0. 1gbit != 300mbit

    Autor: p4m 14.03.18 - 14:34

    Und Du baust und vertreibst das? Dann nehme ich Dich beim Wort. Die 40¤ sind Dir für die genannte Ausstattung sicher.

  7. Re: Dealbreaker USB 2.0. 1gbit != 300mbit

    Autor: KTVStudio 14.03.18 - 14:56

    Wie willst du denn die Mehrleistung an Strom abführen?
    Der Strom verschwindet ja leider nicht einfach.

  8. Re: Dealbreaker USB 2.0. 1gbit != 300mbit

    Autor: lachsack 14.03.18 - 15:42

    > IO ist bei bastelplatinen enorm wichtig. Gbit und USB 3.0 beherrschen doch
    > die meisten arm chips sparsam und mit links. Verstehe ich nicht.
    In der c't wurde das ausführlich, ich glaube bei der Einführung des RP3, erläutert. Im Kern ist der Chip "nur" eine GPU bzw. sogar nur "ein" Videodekodierer und der ganze Rest CPU+Peripherie ist daran gekoppelt. Leistungsfähigere Komponenten USB3, PCIE oder Sata sind deshalb schwer zu realisieren ohne den Chip neu zu designen.
    Die anderen Firmen brauchen für ihre Chips Leistungsfähige Schnittstellen nach außen für Wlan, LTE und eMMC. Bei denen ist der Aufwand PCIE oder Gigabit zusätzlich zu verbauen viel geringer.

  9. Re: Dealbreaker USB 2.0. 1gbit != 300mbit

    Autor: anonym 14.03.18 - 16:00

    lachsack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > IO ist bei bastelplatinen enorm wichtig. Gbit und USB 3.0 beherrschen
    > doch
    > > die meisten arm chips sparsam und mit links. Verstehe ich nicht.
    > In der c't wurde das ausführlich, ich glaube bei der Einführung des RP3,
    > erläutert. Im Kern ist der Chip "nur" eine GPU bzw. sogar nur "ein"
    > Videodekodierer und der ganze Rest CPU+Peripherie ist daran gekoppelt.
    > Leistungsfähigere Komponenten USB3, PCIE oder Sata sind deshalb schwer zu
    > realisieren ohne den Chip neu zu designen.
    > Die anderen Firmen brauchen für ihre Chips Leistungsfähige Schnittstellen
    > nach außen für Wlan, LTE und eMMC. Bei denen ist der Aufwand PCIE oder
    > Gigabit zusätzlich zu verbauen viel geringer.

    und der Grund dafür ist, dass eine offene GPU verwendet werden soll

  10. Re: Dealbreaker USB 2.0. 1gbit != 300mbit

    Autor: freebyte 14.03.18 - 22:28

    honna1612 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum schließt man nicht zur konkurrenz auf?
    > IO ist bei bastelplatinen enorm wichtig. Gbit und USB 3.0 beherrschen doch
    > die meisten arm chips sparsam und mit links. Verstehe ich nicht.

    Zum einen gibt es keine "arm chips" und dass IO bei Bastelplatinen enorm wichtig ist wäre mir als intensiver Bastelplatinennutzer neu.

    fb

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MSA Technologies and Enterprise Services GmbH, Berlin
  2. MediaMarktSaturn Deutschland, Ingolstadt
  3. Fritz Kübler GmbH, Villingen-Schwenningen
  4. Spiegel-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 39,99€ statt 59,99€
  3. und 25€ Steam-Gutschein erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

  1. Notebook: Apple gibt nach Monaten Fehler bei Macbook-Tastatur zu
    Notebook
    Apple gibt nach Monaten Fehler bei Macbook-Tastatur zu

    Die Tastaturen in Macbook- oder Macbook-Pro-Modellen können fehlerhaft sein. Das hat Apple nach mehreren Monaten zugegeben. Betroffene Kunden können sich kostenlos eine funktionierende Tastatur in ihr Notebook einbauen lassen.

  2. Oberstes US-Gericht: Durchsuchungsbefehl für Abfrage von Handyposition notwendig
    Oberstes US-Gericht
    Durchsuchungsbefehl für Abfrage von Handyposition notwendig

    Der oberste US-Gerichtshof der USA hat den Schutz der Privatsphäre erhöht. Sicherheitsbehörden dürfen nicht einfach auf die Funkmastdaten eines Handys zugreifen. Dafür wird ein richterlich angeordneter Durchsuchungsbefehl verlangt.

  3. Vodafone: Edeka Mobil erhält mehr ungedrosseltes Datenvolumen
    Vodafone
    Edeka Mobil erhält mehr ungedrosseltes Datenvolumen

    Edeka Mobil von Vodafone lebt weiter und die Leistungen des Tarifs werden aufgestockt. Das ungedrosselte Datenvolumen erhöht sich ohne Preisaufschlag. Zudem ist es einfacher geworden, das Guthaben aufzuladen.


  1. 11:59

  2. 11:33

  3. 10:59

  4. 10:22

  5. 09:02

  6. 17:15

  7. 16:45

  8. 16:20