Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raspberry Pi 4B: Bastelrechner wird…

"unübliche Micro-HDMI-Anschlüsse" > Composite-Videosignal ???

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "unübliche Micro-HDMI-Anschlüsse" > Composite-Videosignal ???

    Autor: SvenMeyer 24.06.19 - 09:49

    > unübliche Micro-HDMI-Anschlüsse:

    Da braucht es nicht anderes als ein HDMI-Kabel (was man ja sowieso braucht), dass auf einem Ende eben einen Micro-HDMI-Anschluß hat. Bei so einem kleinen Board einen klobigen HDMI-Anschluß drauf zu löten fand ich sowieso schon immer unpassende.

    > Als Ausgabe-Alternative steht immer noch ein Composite-Videosignal
    > als Teil der 4-poligen Klinkenbuchse zur Verfügung.

    Das ist wohl der dümmst Kommentar den man sich dazu vorstellen kann !
    1. ist das gar kein Problem (s.O.)
    2. Wer will dann sein Videosignal völlig verwaschen über einen Analogen (!!) Composite Ausgang holen, falls man überhaupt noch einen Monitor bekommt der sowas hat ... <grusel>

  2. Re: "unübliche Micro-HDMI-Anschlüsse" > Composite-Videosignal ???

    Autor: neocron 24.06.19 - 10:51

    SvenMeyer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > unübliche Micro-HDMI-Anschlüsse:
    >
    > Da braucht es nicht anderes als ein HDMI-Kabel (was man ja sowieso
    > braucht), dass auf einem Ende eben einen Micro-HDMI-Anschluß hat. Bei so
    > einem kleinen Board einen klobigen HDMI-Anschluß drauf zu löten fand ich
    > sowieso schon immer unpassende.
    1. was du unpassend findest, ist irrelevant
    2. ueblich sind Micro-HDMI nunmal schlicht nicht im HeimTV Bereich ...
    mehr hat der Autor hier ueberhaupt nicht gesagt ...
    kommt dieser Anschluss haeufig vor, oder nicht ...

    > > Als Ausgabe-Alternative steht immer noch ein Composite-Videosignal
    > > als Teil der 4-poligen Klinkenbuchse zur Verfügung.
    > Das ist wohl der dümmst Kommentar den man sich dazu vorstellen kann !
    > 1. ist das gar kein Problem (s.O.)
    > 2. Wer will dann sein Videosignal völlig verwaschen über einen Analogen
    > (!!) Composite Ausgang holen, falls man überhaupt noch einen Monitor
    > bekommt der sowas hat ...
    es ist voellig irrelevant wer diesen nutzen moechte ... als Alternative wird er jedoch angeboten, und genau das hat der Autor benannt. Weil es da ist!
    Das ist uebrigens kein Kommentar, sondern eine schlichte Benennug von Tatsachen ...
    Was genau dein Problem damit ist, dass du derartigen Schwachsinn bezueglich angeblich dummer Kommentare abgeben musstest, weisst du vermutlich selbst nicht ...

  3. Re: "unübliche Micro-HDMI-Anschlüsse" > Composite-Videosignal ???

    Autor: Anonymer Nutzer 24.06.19 - 11:53

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > 2. ueblich sind Micro-HDMI nunmal schlicht nicht im HeimTV Bereich ...
    > mehr hat der Autor hier ueberhaupt nicht gesagt ...
    > kommt dieser Anschluss haeufig vor, oder nicht ...
    >

    Meine letzten 3 Grafikkarten hatten alle einen Mini-HDMI Anschluss, aus meiner Sicht kommt der häufig vor.

  4. Re: "unübliche Micro-HDMI-Anschlüsse" > Composite-Videosignal ???

    Autor: RicoBrassers 24.06.19 - 12:06

    Chris23235 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neocron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > 2. ueblich sind Micro-HDMI nunmal schlicht nicht im HeimTV Bereich ...
    > > mehr hat der Autor hier ueberhaupt nicht gesagt ...
    > > kommt dieser Anschluss haeufig vor, oder nicht ...
    > >
    >
    > Meine letzten 3 Grafikkarten hatten alle einen Mini-HDMI Anschluss, aus
    > meiner Sicht kommt der häufig vor.

    Mini-HDMI != Micro-HDMI

    Auch an normalen Consumer-Grafikkarten sind Mini-HDMI und Micro-HDMI alles andere als häufig - vorallem im Vergleich zu DVI, (normal-sized) HDMI und DP.

  5. Re: "unübliche Micro-HDMI-Anschlüsse" > Composite-Videosignal ???

    Autor: Anonymer Nutzer 24.06.19 - 12:49

    Du hast recht, in diesem Fall ist es Mini und nicht Micro, was nichts daran ändert, dass meine NVidia Karten (660, 760, 1060) immer mit Mini HDMI Anschluss kamen, das es zudem noch einen DVI Anschluss gab ist richtig, aber uninteressant, wenn Du über den HDMI Anschluss sprichst.

  6. sinnvoller Gedanke

    Autor: DieTatsaechlicheDimensionDesGanzen 24.06.19 - 13:10

    @SvenMeyer
    @Chris23235

    SvenMeyer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da braucht es nicht anderes als ein HDMI-Kabel

    Mag sein: Der eine Adapter kostet nicht die Welt.

    Aber ist es nicht ärgerlich, wenn man davon irgendwann den zehnten gekauft hat?
    Um dieses Argument des Autors nachzuvollziehen, muss man nicht erst eine sinnlos-antagonistische Diskussion anregen.

    .
    Chris23235 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast recht, ... was nichts daran ändert, dass ....

    An Euch beide:

    Toll.
    Ich wollt mich jetzt zum RasPi4 informieren und verschwende unsinnig Zeit mit solchen Besserwisser-Kommentaren ;-(

    Könnt Ihr Internet-Diskutanten nicht ** vor ** dem Posten einmal überlegen,
    ob Eure Inhalte irgendwen (oder irgendetwas) tatsächlich weiterbringen?

    Zu 99% ist das Internet voller Schrott.
    Darunter leidet Ihr doch selber auch, oder nicht?

    Nix für ungut.
    Weniger ist manchmal mehr.

    Vielleicht wird ja nun der eine oder andere sinnvolle Gedanke angeregt...

    .



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.06.19 13:13 durch DieTatsaechlicheDimensionDesGanzen.

  7. Re: sinnvoller Gedanke

    Autor: Wechselgänger 24.06.19 - 14:06

    DieTatsaechlicheDimensionDesGanzen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich wollt mich jetzt zum RasPi4 informieren und verschwende unsinnig Zeit
    > mit solchen Besserwisser-Kommentaren ;-(

    Ist das jetzt die Schuld der Personen, die ihr Recht wahrnehmen, ihre Meinung kundzutun, oder dein Problem, daß du es für notwendig hältst, solche Beiträge zu lesen und zu kommentieren?

    "Ihr habt mich dazu gebracht, Zeit zu verschwenden" ist immer ein Zeichen dafür, daß es einem selbst an Kontrolle fehlt.

    > Könnt Ihr Internet-Diskutanten nicht ** vor ** dem Posten einmal
    > überlegen,
    > ob Eure Inhalte irgendwen (oder irgendetwas) tatsächlich weiterbringen?

    Kannst du mit Sicherheit ausschließen, daß diese Beiträge irgend jemand anderen weiterbringen, oder hast du nur, wie so viele andere Leute im Internet, deine eigene Sicht verallgemeinert und auf alle projiziert?

  8. Re: "unübliche Micro-HDMI-Anschlüsse" > Composite-Videosignal ???

    Autor: Stefan Grotz 24.06.19 - 15:34

    >2. Wer will dann sein Videosignal völlig verwaschen über einen Analogen (!!) Composite Ausgang holen, falls man überhaupt noch einen Monitor bekommt der sowas hat ... <grusel>

    Das ist ein Bastelrechner, ein analoger Ausgang ist für viele Retro-Projekte toll.

  9. Re: "unübliche Micro-HDMI-Anschlüsse" > Composite-Videosignal ???

    Autor: RicoBrassers 25.06.19 - 16:09

    Anonymer Nutzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast recht, in diesem Fall ist es Mini und nicht Micro, was nichts daran
    > ändert, dass meine NVidia Karten (660, 760, 1060) immer mit Mini HDMI
    > Anschluss kamen [...]

    Richtig. Es ändert nichts daran. Aber trotzdem muss man aufpassen, dass man Micro-HDMI und Mini-HDMI nicht wahllos durcheinander würfelt - es ist einfach nicht der gleiche Anschluss, auch wenn sich die Namensgebung sehr ähnelt.

    Und dass deine Grafikkarten bisher immer mit Mini-HDMI kamen, bedeutet nicht, dass dieser Anschluss nun wirklich häufig auf dem Grafikkartenmarkt wäre.
    Suche ich auf geizhals.de nach Grafikkarten aller Art, finde ich 982 Treffer mit "HDMI"-Anschluss, 945 Treffer für "DisplayPort"-Anschluss, 722 Treffer für "DVI"-Anschluss und immerhin noch 90 Treffer für "VGA"-Anschluss. Der Filter "Mini-HDMI"-Anschluss bringt gerade mal 10 (!) Treffer hervor.

    Deshalb bleibt meine Aussage weiterhin gültig: Mini-HDMI mag bei Consumer-Grafikkarten vorkommen, aber nur sehr selten. Der bedeutende Großteil der Grafikkarten bietet diesen Anschluss nämlich NICHT.

    > [...] das es zudem noch einen DVI Anschluss gab ist richtig,
    > aber uninteressant, wenn Du über den HDMI Anschluss sprichst.

    Nein, das ist nicht uninteressant, wenn ich über den Verbreitungsgrad/die Häufigkeit der verschiedenen Anschlüsse an Grafikkarten spreche und die Häufigkeit von (fullsized) HDMI, DisplayPort und DVI mit der Häufigkeit von Mini-HDMI vergleiche.

  10. Re: "unübliche Micro-HDMI-Anschlüsse" > Composite-Videosignal ???

    Autor: elknipso 26.06.19 - 08:07

    Nahezu niemand durfte Micro HDMI auf HDMI Adapter daheim herumfliegen haben, die Schnittstelle ist wirklich sehr unüblich.

    Und sobald man solche Adapter kauft ist man schnell schon alleine pro Adapter in Preisregionen die prozentual einen erheblichen Anteil des Kaufpreises von dem dem ganzen Rechner ausmachen.

  11. Re: "unübliche Micro-HDMI-Anschlüsse" > Composite-Videosignal ???

    Autor: neocron 01.07.19 - 12:03

    Anonymer Nutzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast recht, in diesem Fall ist es Mini und nicht Micro, was nichts daran
    > ändert, dass meine NVidia Karten (660, 760, 1060) immer mit Mini HDMI
    > Anschluss kamen,
    was wiederum absolut irrelevant ist, weil niemand behauptet hat, dass deine Grafikkarten nicht mit diesem Anschluss kamen!
    Nur DASS sie damit kamen hatte mit dem Thema vorher nichts zu tun, weshalb ich mich nun Frage, weshalb du diesen "aendert aber nichts daran ..." Quatsch jetzt hier einwirfst, nachdem jemand deinen Fehler benannt hat!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. PIA Automation Holding GmbH, Bad Neustadt an der Saale, Amberg
  3. Computacenter AG & Co. oHG, Stuttgart, Berlin, Ratingen
  4. VS HEIBO Logistics GmbH, Verden (Aller)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...
  3. 116,09€ (10% Rabatt mit dem Code PREISOPT10)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

  1. Nach Kartellamtskritik: Amazon ändert Umgang mit Marketplace-Händlern
    Nach Kartellamtskritik
    Amazon ändert Umgang mit Marketplace-Händlern

    Das Onlinekaufhaus Amazon ändert auf Druck des Bundeskartellamts seinen Umgang mit Händlern, die über Marketplace ihre Produkte verkaufen. Im Gegenzug wird ein sogenanntes Missbrauchsverfahren eingestellt.

  2. Vollformat-Kamera: Sony Alpha 7R IV mit 61 Megapixeln
    Vollformat-Kamera
    Sony Alpha 7R IV mit 61 Megapixeln

    Sony hat mit der Alpha 7R IV eine neue Systemkamera mit Kleinbildsensor vorgestellt. Sie erreicht eine Auflösung von 61 Megapixeln und kommt damit in den Bereich, der bisher Mittelformatkameras vorbehalten gewesen ist.

  3. Raumfahrt: Forscher testen Aerogel als Baumaterial für Mars-Gewächshaus
    Raumfahrt
    Forscher testen Aerogel als Baumaterial für Mars-Gewächshaus

    Ein Aerogel besteht fast nur aus Luft. Forscher in den USA wollen daraus ein Gewächshaus bauen, in dem Mars-Kolonisten Salat und Gemüse ziehen könnten. Ein erster Test ist nach Angaben der Forscher vielversprechend verlaufen.


  1. 07:53

  2. 07:36

  3. 07:15

  4. 20:10

  5. 18:33

  6. 17:23

  7. 16:37

  8. 15:10