1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein…

Hab ich auch/ Android Touch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hab ich auch/ Android Touch

    Autor: Miklagard 06.02.19 - 09:14

    Ist bei mir auch seit 1 Jahr im Einsatz.

    Falls jemand weiss wie man das mit Android und Touchscreen baut (ebenfalls hinterm spiegel)
    würde ich mich über eine Anleitung freuen.

    Wer einen Fehler findet darf ihn behalten

  2. Re: Hab ich auch/ Android Touch

    Autor: M.P. 06.02.19 - 09:28

    Einen kapazitiven Touchscreen mit der Genauigkeit, wie sie Android Tablets bieten wird man nicht selber hinbekommen.

    Mit dem Nachteil deutlich höherer Ungenauigket und Verzicht auf Multitouch kriegt man es ggfs hin, wenn man das Spiegelglas an den vier Ecken in Kraft-Mess-Aufnehmer lagert, und die Fingerposition über die Kraftverteilung auf die vier Sensoren ermittelt. Dagegen sind aber wahrscheinlich die Fahrkarten Terminals der Deutschen Bahn Wunder der Präzision...

    Ansonsten könnte man versuchen einen großen defekten Touch Monitor günstig zu ergattern, und das Frontglas recyceln...

    Auch eine oder zwei Webcam, die schlichtweg die Fingerposition auf dem Spiegel "anschaut" und auswertet wäre ggfs. eine Idee ...

  3. Re: Hab ich auch/ Android Touch

    Autor: Oktavian 06.02.19 - 09:45

    > Ist bei mir auch seit 1 Jahr im Einsatz.
    >
    > Falls jemand weiss wie man das mit Android und Touchscreen baut (ebenfalls
    > hinterm spiegel)
    > würde ich mich über eine Anleitung freuen.

    Die erste Frage ist, ob man das wirklich will. So ein Touchscreen Tablet ist speziell beschichtet, damit Fingerabdrücke leicht abgehen. Die Beschichtung hätte das Glas nicht. Somit sieht man ständig Finger und bekommt sie auch nicth leicht ab. Der Reiz dieser Konstruktion liegt aber ja gerade darin, dass der Screen ausgeschaltet unsichtbar ist.

    Eine Lösung zumindest mit einem Raspberry sind spezielle Touch-Folien. Die werden hinter dem Glas und vor dem Monitor angebracht und erkennen die Berührung durch das Glas. Alibaba hat sowas, hab ich schon in mehreren Bastelprojekten gesehen. Beispielsweise:
    https://german.alibaba.com/product-detail/chariot-interactive-advertising-transparent-clear-touch-screen-foil-for-sale--60582083908.html?spm=a2700.md_de_DE.maylikeexp.9.155b1632dT59Yw

  4. Re: Hab ich auch/ Android Touch

    Autor: aetzchen 06.02.19 - 09:49

    Moin,

    ich habe ein Tablet für mein Smart Home System in einem Bilderrahmen gesetzt. Touch funktioniert bei mir auch durch das Glas des Bilderrahmens.

    Grüße

  5. Re: Hab ich auch/ Android Touch

    Autor: M.P. 06.02.19 - 09:58

    Ich hatte gerade die Idee einer Gestensteuerung im Sinne einer X-Box-Kinect Steuerung mit einer Webcam als Sensor.

    Das könnte aber bei der besseren Hälfte nicht gut ankommen, wenn der nerdige Ehemann so etwas in den Badezimmerspiegel einbaut ...

    "Was ist denn, wenn das jemand Hackt?"

    Aber ein alter Kinect-Sensor nimmt ja kein "richtiges" Bild auf ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.02.19 10:01 durch M.P..

  6. Re: Hab ich auch/ Android Touch

    Autor: snboris 06.02.19 - 10:06

    Vielleicht sowas:

    https://www.kickstarter.com/projects/asdffilms/gest-work-with-your-hands?lang=de

    Ich hab sowas auch schon ohne die Fingerringe gesehen - nur der Handring.
    Dann allerdings natürlich ohne virtuelles Keyboard.

    Finds jetzt nur leider nicht mehr.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.02.19 10:10 durch snboris.

  7. Re: Hab ich auch/ Android Touch

    Autor: gadthrawn 06.02.19 - 10:23

    snboris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht sowas:
    >
    > www.kickstarter.com
    >
    > Ich hab sowas auch schon ohne die Fingerringe gesehen - nur der Handring.
    > Dann allerdings natürlich ohne virtuelles Keyboard.
    >
    > Finds jetzt nur leider nicht mehr.

    wir haben nen Leap-Motion-Controller im Schrank drunter...

  8. Re: Hab ich auch/ Android Touch

    Autor: snboris 06.02.19 - 11:08

    Habs doch gefunden:

    https://www.indiegogo.com/projects/kai-the-gesture-controller-for-all-your-tech#/

  9. Re: Hab ich auch/ Android Touch

    Autor: soloss 06.02.19 - 15:26

    Ich wollte meinen Spiegel immer noch mit einem Hoverboard ausstatten:

    http://www.raspberry-pi-geek.com/Archive/2014/07/Using-the-Hover

    Leider nie geschafft auszuprobieren und das Projekt scheint beendet zu sein. Sah allerdings sehr vielversprechend aus.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MEWA Textil-Service AG & Co. Deutschland OHG, Standort Rodgau, Rodgau
  2. über experteer GmbH, Karlsruhe
  3. Dr. Neumann-Wolff AG, Kiel
  4. SCOOP Software GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. Apple iPad Air 10,9 Zoll Wi-Fi 64GB für 632,60€, Apple iPad Air 10,9 Zoll Cellular 64GB für 769...
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

  1. Kirin 9000: Huaweis 5-nm-Chip läuft mit 3,13 GHz
    Kirin 9000
    Huaweis 5-nm-Chip läuft mit 3,13 GHz

    Dank hohem Takt und integriertem 5G-Modem soll der Kirin 9000 sehr flott sein, das 5-nm-Verfahren sorgt für die nötige Effizienz.

  2. Rivada Networks: Trump will Parteifreunden 5G-Frequenzen verschaffen
    Rivada Networks
    Trump will Parteifreunden 5G-Frequenzen verschaffen

    Laut Informationen von CNN soll Donald Trump Republikanern helfen, die in Rivada Networks investiert haben, um ein nationales 5G-Netz zu errichten.

  3. 2FA deaktiviert: Trumps Twitter-Account wieder gehackt
    2FA deaktiviert
    Trumps Twitter-Account wieder gehackt

    Am Freitag machten sich Medien noch über einen Tweet von US-Präsident Trump lustig. Dahinter könnte ein Hacker aus den Niederlanden gesteckt haben.


  1. 19:34

  2. 19:19

  3. 19:11

  4. 17:36

  5. 17:17

  6. 17:00

  7. 16:42

  8. 16:17