Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raven Ridge: AMD verschickt CPUs für…

Krass, die hängen sich ja mal echt rein

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Krass, die hängen sich ja mal echt rein

    Autor: /lib/modules 16.02.18 - 13:40

    Krass, die hängen sich ja mal echt rein - was das allein logistisch für ein Aufwand ist, nicht schlecht...
    (AMD hat ja normalerweise nicht direkt mit Endkunden zu tun)

  2. Re: Krass, die hängen sich ja mal echt rein

    Autor: Cyber1999 16.02.18 - 13:47

    /lib/modules schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Krass, die hängen sich ja mal echt rein - was das allein logistisch für ein
    > Aufwand ist, nicht schlecht...
    > (AMD hat ja normalerweise nicht direkt mit Endkunden zu tun)

    Jepp, AMD hat momentan echt die Gelegenheit ein paar Prozentpunkte zu zulegen, wird trotzdem noch länger dauern, bis die sich von Intel und Bulldozer erholt haben.

  3. Re: Krass, die hängen sich ja mal echt rein

    Autor: Anonymer Nutzer 16.02.18 - 16:54

    /lib/modules schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Krass, die hängen sich ja mal echt rein - was das allein logistisch für ein
    > Aufwand ist, nicht schlecht...
    > (AMD hat ja normalerweise nicht direkt mit Endkunden zu tun)

    Bei der einen Segfault Panne haben die sich auch sehr reingehängt und sofort (machen die immernoch) Prozessoren bei betroffenen Leuten ausgetauscht.

  4. Re: Krass, die hängen sich ja mal echt rein

    Autor: chithanh 17.02.18 - 13:14

    Bei der Segfault-Panne war ja wohl das mindeste, Leuten die ihre defekte CPU reklamieren eine funktionierende zu geben.

    Was AMD nicht gut gemacht hat, ist potenziell betroffene CPUs aus dem Handel zurückzurufen. So ist es nach wie vor ein Glücksspiel, ob man einen funktionierenden oder defekten Ryzen bekommt (ausgenommen Threadripper und jetzt Raven Ridge).

  5. Re: Krass, die hängen sich ja mal echt rein

    Autor: jayjay 17.02.18 - 21:51

    chithanh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei der Segfault-Panne war ja wohl das mindeste, Leuten die ihre defekte
    > CPU reklamieren eine funktionierende zu geben.
    >

    Also so wie Intel alle CPUs mit Meltdown anstandslos ausgetauscht hat... ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. m.a.x. Informationstechnologie AG, München
  2. LDB Gruppe, Berlin
  3. Dataport, Bremen, Magdeburg, Hamburg ,Rostock, Altenholz bei Kiel, Halle (Saale)
  4. Haufe Group, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 334,00€
  3. 469,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

  1. Codemasters: Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso
    Codemasters
    Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso

    Die eigentlich fällige "3" lässt Codemasters hinter seinem Rennspiel Grid weg, dafür verspricht das Entwicklerstudio Massen an Sportautos in mehreren Klassen, vielfältige Wettbewerbe - und als Krönung ein Duell mit Fernando Alonso.

  2. Universalsteuergerät: Bosch will Flugtaxis mit Autosensoren billiger machen
    Universalsteuergerät
    Bosch will Flugtaxis mit Autosensoren billiger machen

    Der Automobilzulieferer Bosch will künftig vom Geschäft mit Flugtaxis profitieren. Für einen Bruchteil der bisherigen Kosten könnten Steuergeräte hergestellt werden.

  3. US-Boykott: Huawei erwägt alternatives Betriebssystem zu Android
    US-Boykott
    Huawei erwägt alternatives Betriebssystem zu Android

    Nach dem US-Boykott gegen Huawei will der chinesische Hersteller ein eigenes Betriebssystem für Smartphones weiterentwickeln, gleichzeitig aber auch nach Alternativen anderer Hersteller Ausschau halten. Genügend Teile für eine dreimonatige Produktionsphase seien zudem vorhanden.


  1. 17:42

  2. 17:28

  3. 17:08

  4. 16:36

  5. 16:34

  6. 16:03

  7. 15:48

  8. 15:25