1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raytracing: Nvidia schaltet DXR auf…

Zu langsam

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zu langsam

    Autor: tomatentee 19.03.19 - 09:07

    Die meisten Gamer, die bereit sind das Geld für ne Graka zu investieren haben Monitore mit 120+hz@1440p/4K. Dass die RTX 2080 da grad mal 50fps schafft ist schlicht zu langsam.
    Wer an 120fps und mehr gewöhnt ist will nicht mehr unter 60fps. Da hätte NVIDIA deutlich mehr Leistung liefern müssen.
    Wie es aktuell ist, ist RayTracing schlicht unattraktiv. Mal sehen, wie es mit der nächsten und übernächsten Grafikkartengeneration aussieht...

  2. Re: Zu langsam

    Autor: Eierspeise 19.03.19 - 09:09

    Ich finde mich in der von Ihnen beschriebenen Gruppe wieder und möchte Ihre Aussagen unterschreiben.

  3. Re: Zu langsam

    Autor: dEEkAy 19.03.19 - 09:13

    tomatentee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die meisten Gamer, die bereit sind das Geld für ne Graka zu investieren
    > haben Monitore mit 120+hz@1440p/4K. Dass die RTX 2080 da grad mal 50fps
    > schafft ist schlicht zu langsam.
    > Wer an 120fps und mehr gewöhnt ist will nicht mehr unter 60fps. Da hätte
    > NVIDIA deutlich mehr Leistung liefern müssen.
    > Wie es aktuell ist, ist RayTracing schlicht unattraktiv. Mal sehen, wie es
    > mit der nächsten und übernächsten Grafikkartengeneration aussieht...


    An sich gibt es ja "grob" zwei Gruppen von Gamern.

    Jene, die wirklich highend zocken und jene die dies nicht tun.

    Ich gehöre zu jenen, die mit FullHD und stabilen 60 FPS zu attraktiven Preisen zufrieden sind. Schöner wären natürlich 4k mit stabilen 60 FPS. Wobei ich die magischen 60 FPS hier als Untergrenze ansetze. Ich merke jedes mal den Unterschied wenn ich etwas auf der Switch spiele und danach auf meinen PC wechsle. Diese 30 FPS sind mir einfach zuwider.

    Mein nächstes Upgrade wird wohl ein UHD 21:9 Monitor sein samt Graka die diesen ordentlich befeuern kann. UHD/60FPS minimum. Sieht man sich da aber auf dem Markt um, wird es wirklich dünn und teuer. Entsprechend lasse ich mal noch etwas Zeit ins Land gehen.

  4. Re: Zu langsam

    Autor: katze_sonne 19.03.19 - 09:30

    Kann ich so bestätigen. Meine 1080 Ti hab ich schon immer als zu langsam für 1440p in Alles-Ultra beschrieben (gibt dann halt immer wieder mal Szenen, wo die Frames einbrechen). Und gelacht, wenn jemand ernsthaft meinte, damit kann man super 4k zocken.

    Leute, nur weil eine Grafikkarte das Top-Modell ist, heißt das nicht, dass man damit alles voll aufdrehen kann. Das mit dem Raytracing ist doch wieder das beste Beispiel. Und als ob die hier genannten 50 FPS dann stabil / die Mindest-FPS wären...

  5. Re: Zu langsam

    Autor: Mimimimimi 19.03.19 - 09:45

    tomatentee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie es aktuell ist, ist RayTracing schlicht unattraktiv. Mal sehen, wie es
    > mit der nächsten und übernächsten Grafikkartengeneration aussieht...
    Ist mit jeder neuen Technologie so.

    TnL, Tessellation, DX8-12. Die erste Generation ist immer "Meh".

    Mit Raytracing wird NVIDIA aber 2-3 Generationen Vorsprung haben.

  6. Re: Zu langsam

    Autor: Anonymer Nutzer 19.03.19 - 17:29

    tomatentee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die meisten Gamer, die bereit sind das Geld für ne Graka zu investieren
    > haben Monitore mit 120+hz@1440p/4K. Dass die RTX 2080 da grad mal 50fps
    > schafft ist schlicht zu langsam.
    > Wer an 120fps und mehr gewöhnt ist will nicht mehr unter 60fps. Da hätte
    > NVIDIA deutlich mehr Leistung liefern müssen.
    > Wie es aktuell ist, ist RayTracing schlicht unattraktiv. Mal sehen, wie es
    > mit der nächsten und übernächsten Grafikkartengeneration aussieht...
    Nichts gegen deine Wahrnehmung. Die meisten Gamer nutzen noch eine 1060. Die meisten Gamer, die sich eine Grafikkarte leisten, investieren in die Mittelklasse. Da wird es also nichts mit 4k oder überhaupt 120Hz.

  7. Re: Zu langsam

    Autor: CyberDot 19.03.19 - 19:46

    nixidee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Nichts gegen deine Wahrnehmung. Die meisten Gamer nutzen noch eine 1060.
    > Die meisten Gamer, die sich eine Grafikkarte leisten, investieren in die Mittelklasse.
    > Mittelklasse. Da wird es also nichts mit 4k oder überhaupt 120Hz.

    Mittelklasse Grafikkarten wie zB die RX580 oder GTX1060 schaffen in Full HD und in der Regel Hoch bis Höchsten Einstellungen auch bei aktuellen AAA Titeln gern mal um die 120 fps. (Zumindest bei mir mal)
    Aber halt in FHD...

  8. Re: Zu langsam

    Autor: Anonymer Nutzer 19.03.19 - 23:29

    CyberDot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mittelklasse Grafikkarten wie zB die RX580 oder GTX1060 schaffen in Full HD
    > und in der Regel Hoch bis Höchsten Einstellungen auch bei aktuellen AAA
    > Titeln gern mal um die 120 fps. (Zumindest bei mir mal)
    > Aber halt in FHD...
    Welche aktuellen AAA Titel sollen das sein? Bei mir geht die eine 1060 die ich habe eher selten in den dreistelligen Bereich bei halbwegs aktuellen Titeln. Mal grafisch unspektakuläre Titel wie Fifa ausgenommen. Bei 4k gründet eine RTX 2070 schon eine Gewerkschaft, von daher gehe ich mal davon aus, dass eine Konsole mit deutlich billigerer Hardware, lahmen Ryzen und shared Memory nur bei stark abgespeckten Titeln 4k oder 120 Hz schaffen wird.

  9. Re: Zu langsam

    Autor: Michael H. 20.03.19 - 08:18

    nixidee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > CyberDot schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mittelklasse Grafikkarten wie zB die RX580 oder GTX1060 schaffen in Full
    > HD
    > > und in der Regel Hoch bis Höchsten Einstellungen auch bei aktuellen AAA
    > > Titeln gern mal um die 120 fps. (Zumindest bei mir mal)
    > > Aber halt in FHD...
    > Welche aktuellen AAA Titel sollen das sein? Bei mir geht die eine 1060 die
    > ich habe eher selten in den dreistelligen Bereich bei halbwegs aktuellen
    > Titeln. Mal grafisch unspektakuläre Titel wie Fifa ausgenommen. Bei 4k
    > gründet eine RTX 2070 schon eine Gewerkschaft, von daher gehe ich mal davon
    > aus, dass eine Konsole mit deutlich billigerer Hardware, lahmen Ryzen und
    > shared Memory nur bei stark abgespeckten Titeln 4k oder 120 Hz schaffen
    > wird.

    Ich frag mich gerade wie du auf Konsolen kommst. Er hat gerade von PC´s mit Mittelklassegrakas gesprochen.
    Und von Full HD und nicht 4K.

    Auf Full HD schaffen die 1060, sowie die 1070 durchaus bei hohen bis höchsten Grafikeinstellungen unter Full HD bei einigen Spielen schon 90 bis 120 fps.

    Auf 4K ist das natürlich was anderes und unter Konsolen kriegste auch max. 30fps

  10. Re: Zu langsam

    Autor: Anonymer Nutzer 20.03.19 - 08:55

    Michael H. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Ich frag mich gerade wie du auf Konsolen kommst. Er hat gerade von
    > PC´s mit Mittelklassegrakas gesprochen.
    > Und von Full HD und nicht 4K.
    Referenz zu einem anderen Thema hier. Er sprach vor allem von 120 FPS mit hohen Settings unter FullHD.

    > Auf Full HD schaffen die 1060, sowie die 1070 durchaus bei hohen bis
    > höchsten Grafikeinstellungen unter Full HD bei einigen Spielen schon 90 bis
    > 120 fps.
    Ich weiß durchaus was eine 1060 so leistet. 120 FPS bei höchsten Einstellungen sind bei so gut wie keinem aktuellen AAA Titel drin. Da sind komplett flüssig nicht mal die höchsten Einstellungen drin.

    > Auf 4K ist das natürlich was anderes und unter Konsolen kriegste auch max.
    > 30fps
    Ja.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Securiton GmbH IPS Intelligent Video Analytics, München
  2. DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz, Berlin-Potsdam, Köln
  3. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  4. ING Deutschland, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 24,29€
  3. 31€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    Todesfall: Citrix-Sicherheitslücke ermöglichte Angriff auf Krankenhaus
    Todesfall
    Citrix-Sicherheitslücke ermöglichte Angriff auf Krankenhaus

    Ein Ransomware-Angriff auf die Uniklinik Düsseldorf, der zu einem Todesfall führte, erfolgte über die "Shitrix" genannte Lücke in Citrix-Geräten

    1. Datenleck Citrix informiert Betroffene über einen Hack vor einem Jahr
    2. Shitrix Das Citrix-Desaster
    3. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

    Playstation 5: Sony macht das Rennen
    Playstation 5
    Sony macht das Rennen

    Die Playstation 5 liegt preislich zwischen Xbox Series S und Xbox Series X. So schlägt Sony zwei Microsoft-Konsolen mit einer eigenen.
    Ein IMHO von Marc Sauter

    1. Sony Weitere Playstation 5 für Vorbesteller angekündigt
    2. Spielekonsole Playstation 5 ist nicht zu älteren Spielen kompatibel
    3. Hogwarts Legacy Potter-Solo-RPG und Final Fantasy 16 angekündigt